Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Arduino 0-10V PWM - KSQ  (Read 2945 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Rosrath
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo, ich bin auch mal wieder da :-)
Habe jetzt schon alles im Internet durchsucht und leider werde ich verwirrter anstatt schlauer  smiley-confuse
Ich habe einen Arduino, ein 12V (5A) Netzteil und die Osram (OPTOTRONIC® OT 18/200-240/700 DIM) KSQ.
Nun möchte ich auf einfachstem Wege meinen PWM-Ausgang zur Dimmung nutzen. Dieses klappt auch wunderbar, aber die LEDs leuchten nur ca. 50%. Wenn ich den Arduino entferne sind die LEDs viel heller. Ich weiss, dass der Arduino (nur) 0-5V ausgibt. Wie schaffe ich es, dass die LEDs die volle leuchtkraft zeigen?
Ich danke euch herzlichst.
Gruß Ren
Logged

Heute ist die gute alte Zeit von Morgen ;-)

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21938
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Dazu brauchst Du 10V einen Transistor um das PWM auf 10V zu bringen und einige Widerstände und 1 Kondensator.
Schaltung:
Transistor mit Widerstand 1kOhm an Basis vom Arduino steuern. Emittor auf Masse und Kollektor mit Widerstand auf +10V dann mit RC Glied vom Kollektor Spannung glätten. Widerstandswerte kann ich Dir mal jetzt keine vorschlagen.

Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 29
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Oder schauste hier --> http://translate.google.de/translate?hl=de&langpair=en%7Cde&u=http://dev.emcelettronica.com/how-to-use-pwm-to-generate-analog-or-analogue-voltage-digital-circuits-part-2   

 (;
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21938
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

ja, genau Abbildung 8 - Externe Transistor
Grüße Uwe
Logged

Rosrath
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi, danke für die Antworten.
Nun versuche ich es nochmal. Ich habe ein Bild gemacht, vielleicht könnt ihr mir sagen, ob es so richtig ist und ich die Schaltung so aufbauen kann.
Gruß Rene


* fritzing schaltrelais_Steckplatine.jpg (35.84 KB, 1002x528 - viewed 152 times.)
Logged

Heute ist die gute alte Zeit von Morgen ;-)

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21938
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Außer, daß es 10 V sein sollten und nicht 12V, fehlt das RC-Glied das aus dem PWM Gleichstrom macht.
Grüße Uwe
« Last Edit: January 31, 2012, 09:49:28 am by uwefed » Logged

Rosrath
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi nochmal,
sorry, wenn ich mich so doof anstelle.
Wenn ich zwischen Netzteil und 1KOhm-Widerstand einen 2KOhm-Widerstand setze, lässt dieser doch nur 10V durch, richtig? So habe ich meine 10V. Kann ich dann den 1KOhm-Widerstand weglassen?
Und warum benötige ich ein RC-Glied, es kommt doch ein PWM-Signal aus dem Arduino und soll zur PWM der KSQ. Oder habe ich dann ein Problem mit dem BC547 ?
Danke schonmal.
Gruß Rene
Logged

Heute ist die gute alte Zeit von Morgen ;-)

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 2
Posts: 45
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So wie ich das verstehe wird deine Konstantstromquelle nicht mit PWM gedimmt sondern mit einer Spannung. Das RC-Glied macht aus dem PWM signal eine Gleichspannung
Logged

Rosrath
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Im Moment habe ich den PWM-Ausgang direkt an der KSQ angeschlossen, das funktioniert. Also sollte es doch dann auch gehen? Mein Problem ist nur, dass das Dimmen nur von 0-50% geht, die Leds also nicht 100% ihrer Helligkeit entfalten. Der PWM-Eingang der KSQ zeigt 0-10V und der Arduino macht ja "nur" 0-5V, also brauche ich eine Lösung, um das Arduino-PWM-Signal mittels meinem 12V-Netzteil auf 0-10V anzugleichen. Ich möchte nur, dass ich mit dem Arduino die High-Power-Leds an der KSQ einfaden und ausfaden kann, was jetzt nur zu 50% funktioniert.
Ich hoffe, ich habe nicht unhöflich geschrieben.
Gruß Rene
Logged

Heute ist die gute alte Zeit von Morgen ;-)

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 2
Posts: 45
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

PWM ist nur nicht 0-5 Volt sondern schnelles an und ausschalten von den 5Volt. Die Spannung zeitlich gemittelt ist dann 0-5Volt, grob gesagt das RC Glied sorgt für die zeitliche Mittelung des PWM signals. Eventuell ist in der KSQ schon ein Kondensator drin um Schwankungen am Dim Eingang aufzufangen.
An die Profis berichtigt mich wenn ich falsch liege.
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21938
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Laut Aufdruck auf der KSQ die riiin verwenden möchte wird diese mit einer Spannung zwischen 0 und 10V gesteuert oder alternativ mit einem Drehwiderstand an den gleichen Klemmen. Wie die KSQ intern aufgebaut ist läßt sich nur vermuten. Daß dort bereits ein RC Glied drin sein könnten erfolgt aus der Erkenntnis das ein 5V PWM Signal funktoniert, aber wie gesagt das ist nur eine Vermutung.

Hi nochmal,
Wenn ich zwischen Netzteil und 1KOhm-Widerstand einen 2KOhm-Widerstand setze, lässt dieser doch nur 10V durch, richtig? So habe ich meine 10V. Kann ich dann den 1KOhm-Widerstand weglassen?

Nein und Nein
Wieso sollen am 2kOhm Widerstand 2V abfallen? Eine Spannung fällt nur ab wenn ein Strom fließt und es fließt keiner wenn der Transistor sperrt (genaugesagt es fließt ein kleiner Strom in die KSQ aber von dem wissen wir nicht wie groß er ist). 
Den 1kOhm Widerstand (am Kollektor) braucht es damit bei gesperrten Transistor ein +10V Pegel am Ausgang anliegt und damit, wenn der Transistor leitet kein Kurzschluß zwischen +10 V und Masse ist.

grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 29
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die 10 V lässt sich natürlich auch einstellen wenn du das PWM Ausgangssignals auf 212 begrenzt statt 255 (  mit analogwrite )...
verlierst natürlich auch ein Teil der Auflösung...

Wenn du die gesamte Auflösung nutzen willst sollte es ein einfacher Spannungsteiler sein    12 V   an  2 KOhm   abgriff   10 Kohm   gnd.

Dann kannste einfach mit den 10 V weiter arbeiten..
Logged

Rosrath
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi, ich habe jetzt mittels Widerstände + LM317 mein 12V-Netzteil auf 10V begrenzen können. Die Schaltung auf dem Bild unten habe ich auf dem Steckbrett aufgebaut und laut Multimeter funktioniert es einwandfrei. Beim verlöten auf eine Platine muss mir aber ein Fehler passiert sein. Bin gerade auf Arbeit, werde aber nachher alles durchmessen und hier posten :-)
Danke für eure Hilfe.
Logged

Heute ist die gute alte Zeit von Morgen ;-)

Rosrath
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,

so jetzt konnte ich endlich nochmal alles prüfen. Hatte einen Kontaktfehler. Dank eurer Hilfe funktioniert jetzt alles einwandfrei.
Vielen Dank an alle :-)
Logged

Heute ist die gute alte Zeit von Morgen ;-)

berlin
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 154
fubbi.com
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

hallo

wie hast du es am ende gelöst, hast du ein diagram?

danke!

fubbi
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: