Go Down

Topic: Woher unbestückte Arduino-Platinen beziehen (in Deutschland) (Read 2921 times) previous topic - next topic

voithian

Hallo Forum,

bei der Suche bin ich leider nicht so erfolgreich gewesen, daher eine Frage an Euch:

Kennt jemand eine Bezugsquelle für ein/ein paar unbestückte Arduino-Board(s) in Deutschland (Preis < 4 Euro plus Versandkosten im wirtschaftlich vernünftigem Rahmen). Im Ausland gibt's ja eine größere Auswahl, aber da ist es ja mit dem Versand/den Versandkosten/der Bezahlung so eine Sache.

Controllertyp ist relativ egal, sollte aber Größenordnung ATMega 328 und aufwärts sein, Platine einseitig, zweiseitig, egal. USB nicht erforderlich, Programmierung geht bei mir über ISP.

Oder hat jemand zufällig so etwas überflüssig zu Hause rumliegen und ist bereit, es zu den obengenannten Konditionen abzugeben?

Schon mal Danke im voraus für eventuelle Vorschläge.

Gruß
Wolfgang

Udo Klein

Hmm, vieleicht findest Du ja einen billigen Platinenservice. Die Eagle Dateien sind ja  offen verfügar.
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

voithian

Hallo Udo,

ich fürchte, so billig wie ich es mir vorstelle (siehe mein Eingangsposting) sind die bei der angepeilten Stückzahl nicht.

Wolfgang

uwefed

Suchst Du das?
http://www.watterott.com/de/Arduino-Serial-PCB ?
Grüße Uwe

kduin

Helfen dir diese beiden Links vielleicht weiter?

http://itp.nyu.edu/physcomp/Tutorials/ArduinoBreadboard
http://arduino.cc/en/Tutorial/ArduinoToBreadboard

voithian

#5
Feb 01, 2012, 09:26 pm Last Edit: Feb 01, 2012, 09:38 pm by voithian Reason: 1
@uwefed
Danke für die Info. Die Richtung stimmt schon. Der Preis auch fast ;). Im Augenblick allerdings nicht lieferbar. :(

Weißt du, ob man da auch den 328er drauf setzen kann? Ich habe im Augenblick nicht die Datenblätter vom ATMega 8 und vom ATMega 328 zum Vergleich im Kopf (und auch nicht zur Hand) ;)

@kduin
Auch dir danke für die Links. Allerdings suche ein Platinchen, um es dauerhaft in ein Gehäuse einzubauen. Und dafür sind die Steckboards nicht so gut geeignet.
Ich habe an sich keine Probleme damit, mir einen Arduino auf einer Lochrasterplatine mit Lötaugen komplett zusammenzulöten, aber ich wollte mir die Arbeit ein wenig einfacher machen und "den ganzen Kram" auf ein fertiges Platinchen löten.

sth77

Soweit ich weiß, sind die beiden Controller pinkompatibel, das sollte also passen. Ursprünglich hatte ich auch dieses Prototypen-Shield im Sinn, da wären allerdings noch diverse Verbindungen zu löten.
Wie wirst du die Mikrocontroller dann programmieren? ISP? Oder in einem originalen Board und dann nur den Atmega328 wechseln?
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed

Abschweifende Frage: Brauchst Du die Arduino-Format-Platine um ein Shield draufzuseten?
Wenn nicht versuchs mit einem Arduino mini oder Arduino mini pro. Die kannst Du einfach auf eine Lochrasterplatine setzen.

Der ATmega8 und der ATmega328 sind pinkompatibel, also kannst Du auch einen ATmega328 auf die Platine löten.
Grüße Uwe


mmi

Wenn es klein, ohne USB, ohne SMD-Bauteile, ohne Shield sein soll, ist für die von Dir gewünschte Preisklasse das Boarduino PCB einen Blick wert:
http://www.adafruit.com/products/69

Leider Auslandsbestellung, also 1-2 Wochen Wartezeit, aber bis 25,- EUR zoll- und umsatzsteuerfrei.

Gruß, mmi.

voithian

@sth77
Programmierung des Mikrocontrollers über ISP. Das Board sollte also mindestens den 6-poligen Pfostenstecker dafür haben. Braucht aber zu keinerlei Proto-Shield kompatibel zu sein.

@uwefed
Braucht zu keinerlei Proto-Shield kompatibel zu sein. Arduino mini oder Arduino mini pro passen preislich nicht, da ich schon alle Bauteile außer der Platine in der Schublade liegen habe und unbestückte PCBs dafür habe ich noch keine gefunden.

@mmi
Boarduino PCB sieht ganz OK aus, preislich auch, aber die Versandkosten aus USA nach Deutschland! Habe gerade auf der Webseite von adafruit nachgeschaut:
von $4,78 für ein Standard-US-Schneckenpostpaket über $39 für ein US-Post Expresspaket und bis $53 mit UPS.

Erst einmal danke an alle, die bis jetzt geantwortet haben. Wenn ihr noch weitere Möglichkeiten (mit den genannten Randbedingungen) kennt, dann nur her damit.

Gruß
Wolfgang




Webmeister


sth77

Die RBBB-Boards erfüllen in mehrerlei Hinsicht nicht die Anforderungen: Kein ISP-Anschluss, Auslandsbestellung.

Ansonsten könnte man wohl auch ein eigenes Layout gestalten und produzieren lassen. Ich weiß, die Anregung kam schon mal. Wenn man diese aber in einer kompakten Form für mehrere Interessenten produzieren lassen würde und eine Sammelbestellung aufgibt, sollten sich auch günstige Preise erreichen lassen.
Andererseits: Unterliegt das Boarduino-Design irgendwelchen Einschränkungen? Wenn man diese produzieren lassen könnte, wäre ich als Abnehmer mit dabei.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed

Quote
@uwefed
Braucht zu keinerlei Proto-Shield kompatibel zu sein. Arduino mini oder Arduino mini pro passen preislich nicht, da ich schon alle Bauteile außer der Platine in der Schublade liegen habe und unbestückte PCBs dafür habe ich noch keine gefunden.

ok das ist Verständlich.

Quote
Andererseits: Unterliegt das Boarduino-Design irgendwelchen Einschränkungen? Wenn man diese produzieren lassen könnte, wäre ich als Abnehmer mit dabei.

Die Orginallayout (reference designs) , das die Arduino-Hardware-Seite publiziert, darf für komerzielle Klone nicht verwendet werden. Es muß verändert werden. Für Privatgebrauch sehe ich aber keine Probleme.
genaueres unter: http://arduino.cc/en/Main/FAQ

Grüße Uwe

sth77

Okay, Udo hat bereits gesagt, dass die Eagle-Dateien verfügbar sind, ist bei den Boarduinos nicht anders. Soweit ich gesehen habe, verwenden die aber Resonatoren, wenn voithians das Material schon vorrätig hat, sind das sicher auch schon Quarze und die beiden Bürde-Kapazitäten. Dahingehend sollte man das Layout ändern können. Gibt es denn genug Interessenten an solchen Boards? Oder sollte man einen separaten Thread dazu aufmachen?
Wenn sich Preise unter ca. 5 Euro erzielen lassen, wäre ich mit 10 Stück dabei.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

voithian

#14
Feb 02, 2012, 04:04 pm Last Edit: Feb 02, 2012, 04:10 pm by voithian Reason: 1

Gibt es denn genug Interessenten an solchen Boards? Oder sollte man einen separaten Thread dazu aufmachen?
Wenn sich Preise unter ca. 5 Euro erzielen lassen, wäre ich mit 10 Stück dabei.

Bei einem Preis von unter 5€ pro Stück wäre ich auch mit 5 Stück dabei. Ob sich da der Aufwand schon lohnt, wenn nicht mehr dazukommen, möchte ich bezweifeln. Außerdem müsste sich ein Freiwilliger finden, der Lust hat und in der Lage ist, so etwas in Auftrag zu geben und der sich um die möglicherweise undankbare Aufgabe der ganzen Abwicklung kümmert. Ich habe da ehrlich gesagt meine Zweifel, dass das etwas wird. :(

Ich schätze, ich werde (leicht resignierend) auf das in Reply #3 genannte Angebot
http://www.watterott.com/de/Arduino-Serial-PCB
zurückgreifen, wenn und falls die Platine jemals wieder lieferbar sein sollte.

Wolfgang

Go Up