Pages: [1]   Go Down
Author Topic: mehrfach den DHT11-Sensor anschließen  (Read 2118 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Forum,
ich beschäfftige mich seit naher Vergangenheit mit dem Arduino-Bord. Habe viele viele Tuorials durchgearbeitet und Spaß gehabt. Doch leider kann ich mir jetzt einige Sachen nicht wirklich alleine zusammenbasteln und manches finde ich leider auch nicht im Internet.
Darum zähle ich auf eure Hilfe:
Ich habe an meinem Board den http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&products_id=84&zenid=82352dfed6d90f8ff3597c52ddbe2e02 DHT11-Temperatur und Feuchtigkeitssensor 3 mal angeschlossen, jeweils an einen eigenen PIN. Mein Ziel ist es aber davon 10 anzuschließen nur fehlt mir dann irgendwann der Platz, weil ich nicht soviele PINs habe um gleichzeitig noch mehrere LEDs auf die Temperatur reagieren zu lassen.
Kann ich die Sensoren irgendwie so schalten, das eventuell ein DatenPIN ausreicht zum auslesen?

vielen Dank für eure Hilfe
Balli

p.s. vielleicht könntet ihr mir auch einfach Hinweise geben wo ich weiterlesen kann oder sollte.
« Last Edit: February 16, 2012, 01:09:13 pm by Ballibum » Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 705
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
es gibt ja für einige Sensoren die one wire library, mit der man dann mehrere sensoren in reihe an einen PIN schalten kann. Aber das geht nur mit digitalen Sensoren, und der DHT11 geht da soweit ich weiss nicht.

Wofür brauchst du 10mal Feuchtesensenoren?
Wenn es um die Temperatur geht, nimm den DS18B20, die funktionieren mit one wire.

Gruß
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21242
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Der DHT11 hat ein digitales Interface aber keine Möglichkeit einen Sensor gezielt anzusprechen da keine Adresse oder Seriennummer vorgesehen ist. Du kannst das DatenPin des DHT11 mit einem Multiplexer ansteuern (zb einen CD4067 mit 16 Ausgängen) Jeder Sensor braucht einen Pullupwiderstand auf seinem DatenPin.
Mit 4 Pin am 4067 wählst Du den Ausgang aus und sendest dann die Datenabfrage.
(habs nicht probiert aber theoretisch funktionierts).
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

AIch möchte gerne aus meinen Terrarien die Temperaturen und die relative Luftfeuchtigkeit angezeigt bekommen. Darum hatte ich mich auch dafür entschieden gleich den DHT11 zu erwerben und es ärgert mich jetzt natürlich schon das ich die nicht an einen PIN anschließen kann. Das mit dem CD4067 klingt natürlich spannend, wäre aber auch wieder eine neue Baustelle mit der ich mich vermutlich Ewigkeiten benötige um das alles zu verstehen-die Elektronikgeschichten sind doch relativ Aufwendig, wenn alles sicher und sauber sein soll.
mfg
Balli
Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1419
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Lösungen gibt es sicher einige. Z.B. könntest Du einen Arduino Mega verwenden, der hat deutlich mehr IO Pins. Oder Du verwendest für die LEDs ein Schieberegister (siehe http://www.arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut). Dann sollte alles an den Uno passen. Wenn Du für die LEDs low-current Varianten verwendest, kannst Du die sogar direkt am 74HC595 betreiben. Es lassen sich auch mehrere Schieberegister hintereinander hängen, damit kannst Du mit 3 Arduino Pins recht viele LEDs betreiben.
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 17
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich würde gucken das Du die DHT11 verkaufst und dir Sensoren holst die Bus fähig sind. Sind ein wenig teurer aber auch genauer als der DHT11. Das kommt den Tieren zugute und Du kannst mehrere Sensoren an einem Pin betreiben.
Der DHT11 ist auch nicht Licht-stabil, sprich starke Licht bzw.UV strahlung mag er nicht.

Je nachdem  was Du für Tiere hast würde ich schon ein wenig mehr in Die Sensoren investieren.

Ich bastel mir Grade auch eine Automatisierung für meine Terrarien, ich werde warscheinlch HYT 221 Sensoren verwenden, kosten knapp 17€ werden über I²C angesprochen und man kann die Adresse ändern.

cu
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
also noch jemand mit einer Terrarienschaltung. Wie weit bist du denn schon ? Ich habe geplant das ganze über ein wifi-shield und mein Tablet zu steuern-momentan scheint das einzige Problem die Zeit und ein wenig die Elektronik zu sein. Aber ansonsten*G*....
17 Euro für ein Sensor ist natürlich ziemlich heftig, aber wenn der DHT11 nicht einmal Licht ab kann ist das natürlich mist.
Wie isolierst du deine Kabelverbindungen und was für Gehäuse gedenkst du für den HYT221 zu verwenden?
mfg
balli
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 17
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,

also mein Code ist soweit fertig, es fehlt noch eine RTC und ich muss schauen wie weit ich ohne Repeater mit dem I²C Protokoll komme, da gibts verschiedene Meinungen zu. Meine Relais-Karte müsste die Tage auch endlich eindrudeln. Bei mir fehlt auch die Zeit und das Geld als armer Student, daher sind noch keine Sensoren vorhanden(ein wenig auch weil HYT wohl Lieferschwierigkeiten hat und irgend etwas immer bei Reichelt nicht lieferbar ist).

Zu erst wollte ich das ganze auch über ne Wireless verbindung machen, aber mal ehrlich wie viel  mehr nutzen bringt es ausser das haben wollen gefühl zu befriedigen smiley-wink. Wenn nen Terraium eingelaufen ist muss man nix mehr ändern und das sollte schon vor der Installation der Automatisierung geschehen. Ich werde jetzt nen LCD mit 4 Butons machen um Parameter ein zu stellen, das reicht mir vollkommen.

Kabel werden einfach verschrumpft und dann nochmal mit Epoxy verklebt. Gehäuse brauch ich nicht, den kleinen Sensor kann man ohne besser verstecken, vieleicht kommt er in so eine "RLF Mess Membran" aber die hab ich bis her nur in Weiß-Gelb gesehen.

So muss jetzt los Arbeiten ich meld mich heute Nacht noch mal wenn Du willst und Poste meinen Code. Ist aber nix wildes und bestimmt nicht wircklich korrekt aber es macht was es soll smiley-grin!

cu
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
ich weiß ja nicht was du alles damit steuern willst, aber bei mir sind es die Beleuchtung (Led,Strahler und Röhren), Heizmatten und die Beregnungsanlage. Und so ein wenig Spelerein, wie WLAN gehört einfach dazu. Ich werde den Spaß aber sicherheitshalber in ein Schaltkasten tun.
Mein RealTimeClock müsste heute ankommen, ebenso wie das Relais-momentan steuer ich das mit nur einem Relais und das reicht leider nicht....
Was für Tiere hast du in deinem Terra? Bei mir sind es Hemitheconyx caudicinctus und von daher bin ich am überlegen ob ich nicht bei den DHT11 bleibe und mir da ne Platte mache, weil gerade bei der Temperatur hauen die eigentlich ganz gut hin. 17Euro für einen Sensor finde ich einfach zuviel. Ich plane die Temperatur interpoliert für viele Bereiche im Terrarium ausgeben zulassen....Naja schaun mehr mal, erstmal kaufe ich heute XSP-Platten und will mal daraus nen Terrarium bauen.
mfg
Balli
p.s. was für Tiere hast du in deinem Terra?
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 17
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

also ich Steuer auch nur Licht, Wärme(Lüfter im Terra Zimmer) und die Beregnungsanlage. Licht brauch ich nicht so viel da ich Laub Bewohner habe. Oophage pumilio und andere Oophage arten halte ich(Für nicht Terrianer, es sind Pfeigiftfrödche smiley-grin). Bei deinen Tieren würde ich auch sagen da reichen auch die DHT-11 Sensoren, habens ja auch eher was Trockener als meine Frösche.

Meine Steuerung wird auch in ein Schaltgehäuse kommen. Ich denke mal so ein http://www.yatego.com/hl-elektroshop/p,4edf7b4a373c4,44f6e3cbb57349_5,kunststoff-wandverteiler-leergeh%C3%A4use Wandverteiler wird werden, wo dann unten SchuKo´s hinkommen.

Dann nochmal der Code, fehlt noch einiges(RTC, manuelle Steuerung und denn NTC durch einen HYT Sensor ersätzen) kommentare fehlen auch noch weitgehends, aber ich habe eh nur n00b Skills, da ist alles  noch recht einfach Lesbar.

Ah Code ist zu lang, hab heute keine Lust mehr das zu Spliten. Wollte es eh schon auf GoogleCode hochladen, was ich dann morgen mal mache und den Link poste.

cu
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 238
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Also ich denke nicht das der Programmcode für mich das Problem ist, dazu ist die Programmiersprache einfach zu simpel.
Wie gesagt mein Problem liegt darin diese DHT11 möglichst einfach miteinander zu verbinden und diese Dinger möglichst gut zu isolieren, denn vom Sensor gehen ja selbst Pins aus, können da eventuell solche Kabel (http://kabelxpert.de/bilder/produkte/gross/Strom-Verlaengerung-intern-InLineZ-1334cm-525-4pol-St-Bu-03m.jpg) verwendet werden, bzw. gibt es irgendwo solche Aufstecker ( ich weiß leider noch nicht wie die heißen)?
vielen Dank für eure Hilfe
einen schönen Sonntag
Balli
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: