Go Down

Topic: mehrfach den DHT11-Sensor anschließen (Read 2 times) previous topic - next topic

Ballibum

Feb 16, 2012, 06:37 pm Last Edit: Feb 16, 2012, 07:09 pm by Ballibum Reason: 1
Hallo Forum,
ich beschäfftige mich seit naher Vergangenheit mit dem Arduino-Bord. Habe viele viele Tuorials durchgearbeitet und Spaß gehabt. Doch leider kann ich mir jetzt einige Sachen nicht wirklich alleine zusammenbasteln und manches finde ich leider auch nicht im Internet.
Darum zähle ich auf eure Hilfe:
Ich habe an meinem Board den http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&products_id=84&zenid=82352dfed6d90f8ff3597c52ddbe2e02 DHT11-Temperatur und Feuchtigkeitssensor 3 mal angeschlossen, jeweils an einen eigenen PIN. Mein Ziel ist es aber davon 10 anzuschließen nur fehlt mir dann irgendwann der Platz, weil ich nicht soviele PINs habe um gleichzeitig noch mehrere LEDs auf die Temperatur reagieren zu lassen.
Kann ich die Sensoren irgendwie so schalten, das eventuell ein DatenPIN ausreicht zum auslesen?

vielen Dank für eure Hilfe
Balli

p.s. vielleicht könntet ihr mir auch einfach Hinweise geben wo ich weiterlesen kann oder sollte.

currymuetze

Hi,
es gibt ja für einige Sensoren die one wire library, mit der man dann mehrere sensoren in reihe an einen PIN schalten kann. Aber das geht nur mit digitalen Sensoren, und der DHT11 geht da soweit ich weiss nicht.

Wofür brauchst du 10mal Feuchtesensenoren?
Wenn es um die Temperatur geht, nimm den DS18B20, die funktionieren mit one wire.

Gruß

uwefed

Der DHT11 hat ein digitales Interface aber keine Möglichkeit einen Sensor gezielt anzusprechen da keine Adresse oder Seriennummer vorgesehen ist. Du kannst das DatenPin des DHT11 mit einem Multiplexer ansteuern (zb einen CD4067 mit 16 Ausgängen) Jeder Sensor braucht einen Pullupwiderstand auf seinem DatenPin.
Mit 4 Pin am 4067 wählst Du den Ausgang aus und sendest dann die Datenabfrage.
(habs nicht probiert aber theoretisch funktionierts).
Grüße Uwe

Ballibum

AIch möchte gerne aus meinen Terrarien die Temperaturen und die relative Luftfeuchtigkeit angezeigt bekommen. Darum hatte ich mich auch dafür entschieden gleich den DHT11 zu erwerben und es ärgert mich jetzt natürlich schon das ich die nicht an einen PIN anschließen kann. Das mit dem CD4067 klingt natürlich spannend, wäre aber auch wieder eine neue Baustelle mit der ich mich vermutlich Ewigkeiten benötige um das alles zu verstehen-die Elektronikgeschichten sind doch relativ Aufwendig, wenn alles sicher und sauber sein soll.
mfg
Balli

mkl0815

Lösungen gibt es sicher einige. Z.B. könntest Du einen Arduino Mega verwenden, der hat deutlich mehr IO Pins. Oder Du verwendest für die LEDs ein Schieberegister (siehe http://www.arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut). Dann sollte alles an den Uno passen. Wenn Du für die LEDs low-current Varianten verwendest, kannst Du die sogar direkt am 74HC595 betreiben. Es lassen sich auch mehrere Schieberegister hintereinander hängen, damit kannst Du mit 3 Arduino Pins recht viele LEDs betreiben.

Go Up