Arduino Forum

Forum 2005-2010 (read only) => International => Deutsch => Topic started by: Novocain on Sep 21, 2010, 11:01 pm

Title: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 21, 2010, 11:01 pm
Moin moin,

hab gerade die ersten paar Schritte mit meinem Arduino gemacht dabei ist mir aufgefallen das das Compelieren schon ne weile dauert gefühlte Minute bis er damit fertig ist bei den Beispiel Programmen Blink und Fade ebenso das Upload auf den Arduino dauert auch nochmal eine Minute! Es geht ne ganze weile ins Land bis er dann erst anfängt mit TX und RX auf dem Board zu blinken. Ist das Normal ?

Habe Windows 7 64 Bit und nen Arduino Duemilanove mit Atmel Mega 328.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: LC_Data on Sep 21, 2010, 11:11 pm
Sollte nicht so sein...
Frage welche Meßmittel stehen Dir zur Verfügung ???

Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 21, 2010, 11:36 pm
Gerade nur nen Multimeter von nem Kumpel...

liegt das nicht vielleicht an dem FTDI Treiber oder so wegen des 64 BIT Windows ?

Klingt so als hättest ne vermutung was meinst denn woran das liegt ?

Gerade mal genau nachgemessen also:
Kompelieren von Fade dauerte 32 Sec
Upload dauerte 34 Sec
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: LC_Data on Sep 22, 2010, 08:25 am
Das es am Treiber liegt ist nicht ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich.
Zur Sicherheit würde ich den Treiber noch einmal deinstallieren und neu installieren.
Es gibt keine mir bekannten Probleme mit Win7-64 (nutze ich auch)
Schade das Du keinen Zugriff zu einem Frequenzzähler oder ein Ozilloskop hast, da ich den System-Takt verdächtige.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Jomelo on Sep 22, 2010, 02:06 pm
Ich würde auch einmal das Usb Kabel überprüfen, ist dieses zu lang ?
Oder ist die Verbindung schlecht.

PS: Ich kann mit Windows 7 64bit auch nicht arbeiten da er bei mir die Übertragung abbricht und Probleme mit dem  giveio.sys treiber anzeigt.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Joghurt on Sep 22, 2010, 03:07 pm
Ich benutz Windows 7 64bit Enterprise: Alles ok.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: LC_Data on Sep 22, 2010, 03:27 pm
Win7-HomePremium 64 Bit ohne Problem.. (dank Jomelo)
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 22, 2010, 04:11 pm
Also anderes USB Kabel ausprobiert -kein Unterschied
Java aktualisiert -kein Unterschied
FTDI Treiber aktualisiert -kein Unterschied

Wo müsste ich mit nem Oszi messen ? Könnte evtl an der FH an eins ran kommen...

Aber warum ist das Kompelieren ebenfalls noch langsam ? Das macht er doch Lokal auf dem PC oder ?
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: inside-man on Sep 22, 2010, 10:02 pm
Hallo
habe mal auch eben nachgemessen:
kompilieren ca. 11-13 Sekunden
Beispiel Fading uebertragen 4 sekunden. Habe es mehrmals auf nem Netbook mit Windows 7 getestet, aber nach der 17. Sekunde waren beide Vorgaenge abgeschlossen, reproduzierbar....

Gruss inside-man
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: 31415 on Sep 22, 2010, 10:10 pm
Also wenn ich ein Programm auf den Wecker ziehe -- die benötigte Kabellänge ist ca. 1,5 - 2 m -- dauert das 7 sekunden, (Windows 7 32 bit) mit Vista 64 bit dauerte es zwar länger, allerdings nicht ansatzweise eine minute.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 23, 2010, 11:10 am
Hi,

danke für euren Einsatz!
Denn jemand ne Idee woran das liegt ?
Was für einen FTDI Treiber nutzt ihr ?

Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Joghurt on Sep 23, 2010, 11:13 am
Also ich erinnere mich nicht einen speziellen Treiber geladen zu haben, ich hab das Arduino verbunden und mein Windows meinte was von neuer Hardware, eine serielle Schnittstelle via USB.

Deren COM-Port (siehe Gerätemanager) in der IDE ausgewählt und fertig. :)
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 23, 2010, 11:39 am
Mhh ich musste es bei meiner Win7 x64 Prof Variante, da hat er automatisch keinen gefunden...
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: inside-man on Sep 23, 2010, 12:03 pm
Also das mit der Schnittstelle und FTDI ist ja die eine Sache.
Das kompilieren vorab sollte aber komplett unabhängig davon ablaufen, Vielleicht läuft also Dein Rechner mit 800 MHZ statt 3800.....

Daran könntest Du Dir aber die Sache als erstes anschauen, vielleicht fällt da schon was auf. Zum Beispiel könntest Du ja bewusst nen falschen ComPort einstellen, und dann mal Vergleichsmessungen starten!

Naja und wenn dann ein 400er Celeron schneller kompiliert, dann ist wirklich was faul... unabhängig von der Schnittstellenanbindung...
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 23, 2010, 12:17 pm
Gerade mal nachgeschaut also CPU steht im ThinkVantage Energie Manager auf volle Leistung, mit Everest nochmal überprüft und da läuft er auch mit 1800 MHz mit 9x Multi oder auf 2000 mit 10x Multi im OC... ist nen T7100 im IBM/Lenovo T61... ich probier den nachher mal bei nem Kumpel aus wie es da ausschaut.

Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 23, 2010, 05:49 pm
So bei nem Kumpel ausprobiert allerdings unter Win XPH 32BIT und da lief alles sauber und flott die übertragung hat 8 sec gedauert... mir ist aufgefallen das da kein Java in der Taskleiste eingeblendet war was bei mir immer der fall ist... ich werds mal deinstallieren und dann mal schauen ob es besser klappt.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Sep 23, 2010, 08:52 pm
Soooo nach dem ich massig deinstalliert habe:
Unteranderem
Diverse MS NetFrame sachen
Diverse MS C++/VB Runtimes
Diverse MS SQL
MS Silverlight
MS Visual Studio 2010 Ultimate
MS Project 2010 + Visio 2010
Threadfire

Fluppt es wie ne 1! Woran es genau lag keine Ahnung aber nun funtzt es, mit ner sehr guten Geschwindigkeit! Schön wäre zu wissen woran es genau lag aber ich bin erstmal froh :-D

Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Niklas on Nov 22, 2010, 03:04 pm
Hey,

ich habe das selbe Problem wie mein Vorgänger.

Ich habe mir vor 1 Woche ein Arduino Uno zugelegt.
Mein Problem ist, dass ich alleine fürs Starten der Arduino-Software
knapp 1 Minute brauche. Erst kommt ne Meldung "launch4j -
An error occurred while starting the application", doch das Programm starten dann trotzdem. Wenn ich dann einen sketch Uploaden möchte dauert es ca. 40 sec bis überhaupt etwas passiert. Erst nach dieser Zeit  Blinken TX und RX auf dem Board. Wenn ich dann den "serial Monitor" öffnen möchte, hängt sich das Programm auf und fängt sich dann erst nach gut 40 sec wieder und der "Monitor" wird geöffnet.
Ebenso ist es, wenn ich "Tools" , "Help" öffnen oder einen Example aufrufe .
Wenn ich erst mal im Serial Monitor bin, funzt dieser problemlos.

Mein Sytem:

Windows 7 64bit Professional
Intel Core 2 Duo P8400 2,26Ghz
4GB-RAM

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.
Ich wollte ungern alles mögliche deinstallieren wie zb. Visual Studio, da ich dieses für mein Studium brauche.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Nov 22, 2010, 03:33 pm
Hi,

mach mal ne Liste was bei dir installiert ist, wenn du es hier nicht preisgeben magst kannst auch per pm an mich schicken dann guck ich mal durch...

-Grüße Novo
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: sth77 on Nov 22, 2010, 08:36 pm
Das Problem habe ich mit meinem Duemilanove auch, wenn der Bluetoothstick eingesteckt ist. Ohne geht es wunderbar, vielleicht ists bei dir auch so...
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Niklas on Nov 22, 2010, 08:59 pm
... yeah top ... genau das ist die Lösung =) ... das Porblem ist nur das ich jetzt rausfinden muss wie ich meinen Internen Bluetooth-Adapter ausstellen kann. Hab am Lappi einen Knopp, aber der stellt alle Funkverbindungen aus... trotzdem vielen dank an alle die mir geholfen haben =)
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Nov 22, 2010, 09:09 pm
Manche kannst du im Bios ausstellen, andere haben ne extra bluetooth anwendung dabei, manche haben nen plug-in in der systemsteuerung in dem das geht. Was auf jedenfall klappen sollte ist wohl das Gerät im Geräte-Manager deines PCs auszustellen...
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: saw0 on Nov 22, 2010, 09:40 pm
Vielleicht musst du auch nur die Bluetooth-Wan Verbindung brücken, das hat meist schon den gewünschten Effekt.

Vorteil: Braucht man den BT mal, muss man nur temporär die Netzwerkbrücke entfernen und gut ist.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Niklas on Nov 22, 2010, 10:36 pm
@ Novocain
  ich hab das im Gerätemanager ausgestellt. Das hat geholfen.
@ apogee
  nur unter Adaptereinstellungen die Bluetoothverbindung zu
  deaktivieren, hat nicht genützt. trotzdem danke für den Rat.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: saw0 on Nov 22, 2010, 10:39 pm
Ich hatte auch nichts von deaktivieren, sondern einer Netzwerkbrücke über den BT Port geredet.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Niklas on Nov 22, 2010, 11:01 pm
ja okay aber mein BT ist inter?!?!?! wo soll ich da was reinstecken^^ naja egal... es funktioniert, ich bin glücklich und fertig =) danke nochmals
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: saw0 on Nov 22, 2010, 11:55 pm
Eine Netzwerkbrücke ist digital.

Aber dann passts ja :)

Liebe Grüsse
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: sammy.luxus on Dec 07, 2010, 10:48 am
Hallo ans Forum!

Bei mir gibts auch das Problem unter Windows XP: Kompilieren dauert ca. ne Minute, Upload geht dann fix. Habe bereits allerhand deinstalliert - ohne Wirkung.

Jetzt habe ich herausgefunden, dass beim Kompilieren ein Prozess namens "cmdagent" extrem aktiv ist. Sobald ich den einmal mit dem Task-Manager gekillt habe läuft das Kompilieren bis zum nächsten Neustart des PCs super flott in 10 Sekunden!  8-)

Beste Grüße
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Joghurt on Dec 07, 2010, 10:53 am
Hast Du ne Comodo Firewall laufen...?
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Dec 07, 2010, 11:19 am
Das wohl deine Commodo Firewall, wenn ich an mein Problem zurück denke würde ich sagen das es oft auf Sicherheitssoftware zurück geht wenn der das Kompelieren und oder das Senden an den Ardu langsam ist...
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: sammy.luxus on Dec 07, 2010, 12:17 pm
Oh super, das isses!

Comodo komplett ausgeschaltet: 5 Sekunden
Comodo Firewall an, Defense+ an, Antivirus an: 60 Sekunden
Comodo Firewall an, Defense+ an, Antivirus aus: 10 Sekunden
Comodo Firewall an, Defense+ aus, Antivirus aus: 5 Sekunden

Wunderbar, jetzt ists noch schneller - Vielen Dank!!  :)
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: stundenblume on Dec 07, 2010, 01:22 pm
Hi,

weiß eigentlich jemand weshalb Arduino mit eingeschaltetem Bluetooth so langsam wird? Ich hab ne Bluetooth Maus & möchte da ungern drauf verzichten...


Gruß

Sebastian
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Dec 07, 2010, 01:47 pm
Mhhh da müsste man mal dem Problem näher auf den grund gehen bist du sicher das es nicht an ner sicherheitssoftware liegt ? Welches Betriebssystem ? Welchen Chipsatz (nicht bluetooth!) hast du ? Was für ein Bluetooth modul ? Hersteller vom Laptop bzw Mainboard ?
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: stundenblume on Dec 07, 2010, 01:53 pm
Ich hab den Rechner grad nicht vor mir. Aber nachdem ich gestern mal dieses Thema komplett durchgelesen hab & mein Bluetooth deaktiviert hatte ging alles deutlich flüssiger. Vor allem wenn ich in Arduino auf "Tools" geklickt habe hat es vorher Ewigkeiten gedauert bis das Menue geladen war.
Ich hab ein T42p von IBM.
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Dec 07, 2010, 02:02 pm
Mach mal nen thinkvantage udate über den blauen button oben, ich guck nachher mal bei meinem T61 ob es da ebenfalls so bei bluetooth ist... muss nur erstmal zur FH :-(
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: stundenblume on Dec 07, 2010, 02:04 pm
Werd ich machen. FH ist doch super! :-)
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Novocain on Dec 07, 2010, 04:18 pm
Kommt auf die Vorlesung an :-D

Mhhh also bei mir mit bt an ist das kein Problem dauert genau so lange... bei mir sitzt bt mit auf der wlan karte könnte mir vorstellen das er bei dir per usb angebunden ist und nicht per mini-pci, mal nen anderen usb port ausprobiert ? sonst falls das und thinkvantage nix  bringen sollte organisier dir mal neue treiber für BT und dem Chipsatz der von intel kommen sollte...

Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: stundenblume on Dec 07, 2010, 06:33 pm
Hi,

sooooo. Ich hab jetzt mal ein bischen geschaut... Hatte aktuelle Treiber drauf. Allerdings scheint mein Bluetooth tatsächlich über USB zu laufen. Andere Ports zu benutzen hat nix gebracht. Auch nicht die in der Docking Station. Was aber was gebracht hat, war ein Blick in den Gerätemanager. Dort waren zwei COM Ports aufgeführt die über Bluetooth liefen. Nach dem Löschen selbiger klappt das Arduino Tools-Menue sehr zügig auf.


Danke nochmal an dieser Stelle

Sebastian
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: Madjoe1974 on Jan 15, 2011, 04:04 pm
Hi!!!

Also ich hatte genau das selbe problem! am Standrechner mit Bluetooth USB Dongle sowie am Netbook (Acer Aspire One) braucht die IDE ne knappe Minute zum starten auf meinem großen Notebook (IBM W700) macht Bluetooth keine Probleme....

Ich würde sagen da gehört an der Entwicklungsumgebung was gemacht denn andere software die mit echten/virtuellen Comports arbeitet macht keine Probleme.

lg joe
Title: Re: Anfängerfrage: Arduino langsam ?
Post by: and on Jan 23, 2011, 01:31 am
Die extrem langen Wartezeiten treten nicht nur bei Bluetooth-Ports auf; auch mit anderen (virtuellen) Com-Ports hat Arduino unter Windows offensichtlich große Probleme.
Selbst ohne Bluetooth-Ports hat bei mir das Öffnen des Tools-Menu 40 Sekunden gedauert.

Die Lösung gibt es hier:
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1237179908/0
Die überarbeitete "rxtxSerial.dll" wirkt Wunder; scheint mit Arduino 017 - 022 zu funktionieren.

Gruß,

Andreas