Go Down

Topic: Uhren Sammelthread (Read 18767 times) previous topic - next topic

Scherheinz

#45
Sep 14, 2014, 12:30 pm Last Edit: Sep 14, 2014, 12:32 pm by Scherheinz Reason: 1
Bin letztens auf folgende Seite gestoßen die was Uhrenbau angeht absolut genial ist, ich denke das ist sehenswert. Eine DCF Master Uhr syncronisiert alle anderen Uhren und das alles in tollen Gehäusen:

http://home.btconnect.com/brettoliver1/Master_Clock_MK2/Master_Clock_MK2.htm

http://home.btconnect.com/brettoliver1/LCD_Master_Clock.htm

http://home.btconnect.com/brettoliver1/Slave%20Clocks.htm

http://home.btconnect.com/brettoliver1/Calendar_Clock.htm

Gruß
Hier könnte ihre Werbung stehen

sschultewolter

Ich wollte mal hier in die Runde fragen, welches eure beliebtesten Möglichkeiten sind für die Zeitsynchronisation.
Ich suche noch ein entsprechendes LowPower Modul für meine Attiny841 3V3 8MHz(int).

Bereits getestet habe ich

- DS1307 in Verbindung mit dem Arduino Uno:
Günstig, aber auch nur bedingt genau

- Timerbasierte Uhr:
- "Kostenlos" aber deutlich ungenauer mit Quarz oder intern OSC (UNO, Mini Pro)

-DS3231
Geringer Stromverbrauch, sehr genau
Diesen habe ich auf 2 Weisen genutzt. Einmal über I2C mit Uno, Mini Pro, sowie andersweitig als externen Taktgeber. 1024kHz aus
der ich meine Uhr für die Equinox abgeleitet hab, jedoch so keine Speichermöglichkeit auf der Uhr selber
Hintergrund ist, dass es mir derzeit noch nicht möglich war, die USI Schnittstelle entsprechend umzubiegen, dass ich an die Daten komme.

-DS3234SN/DS3234S
Habe mir die beiden Samples nun mal zukommen lassen. Haben ein paar mehr Anschlüsse, dafür aber anstatt I2C mit SPI Anbindung. In der Hoffnung, das geht reibungsloser. Die Samples sollten mir ausreichen.

Wie sieht es mit dem Stromverbrauch von den DCF Empfängern aus? Gibt es da auch Module die vielleicht ncith diese gewickelte Antenne benötigen.

Hab mir hier mal einen bei ebay angeschaut
http://www.ebay.de/itm/DCF-77-Empfangsmodul-Funkzeit-Modul-Funkuhr-Funk-Bausatz-Modul-Antenne-DCF77-/181493469624?pt=Bauteile&hash=item2a41da91b8

Betriebsspannung: 1,2...3,3 V
   • Stromaufnahme: < 90 µA

Die Betriebsspannung passt super. Wie sieht es mit der Stromaufnahme aus, wie wird die bei den Teilen angegeben? Bezieht sich die nur auf den Sendevorgang?
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Rabenauge

Hm, mit kleinerer Antenne wird nicht klappen. Der Zeitzeichensender arbeitet auf Langwelle und mit miserabler Leistung- mit irgendeiner Printantenne wirst da wohl gar nichts mehr empfangen.
Andererseits hatte mein Dad ne Armbanduhr mit Funk-die hatte ein Metallarmband, was unmöglich die Antenne sein konnte, es _muss_ also kleiner gehn (wenn auch mit miesem Empfang, denn synchronisiert hat die sich wirklich selten mal). Er wohnte bisschen im Tal, da hat die sich wochenlang nicht gestellt...

Was den Stromverbrauch angeht: wieso "senden"?  Das ist ein reiner Empfänger, das Ding sendet gar nichts.
------------
Grüssle, Sly

Eisebaer

#48
Sep 24, 2014, 06:35 am Last Edit: Sep 24, 2014, 07:51 am by Eisebaer Reason: 1
hi,

ich hab vor zwei jahren oder so einen uhrenquarz
https://www.reichelt.de/Uhrenquarze-SMD-Gehaeuse/32-768-MS3V-12-5/3/index.html?&ACTION=3&LA=5000&GROUP=B46&GROUPID=4005&ARTICLE=85044&START=0&SORT=artnr&OFFSET=16
direkt an die beinchen eines DS1307 gelötet. das war weit genauer als das, was vom 1307 immer gesagt wird, ich glaube 2 sekunden abweichung pro tag.

kann natürlich auch eine glückliche kombi gewesen sein...

gruß szefan

michael_x

Quote
das war weit genauer als das, was vom 1307 immer gesagt wird, ich glaube 2 sekunden abweichung pro tag.

Die Ungenauigkeit ist immer die Ungenauigkeit des Quarzes, bzw. dessen Alterung und Temperatur-Abhängigkeit, evtl. auch falsches Platinen-Design (keine GND-Fläche unter dem Quarz?), aber prinzipiell unabhängig vom viel gescholtenen DS1307 IC selbst.

Aus dem Link:
Quote
Frequenztoleranz: ±20ppm

heisst eigentlich 20 / 1.000.000 , also ca.  2 sec / Tag, deine Beobachtung ist also nur ordentlich, aber kein besonderer Glücksfall.

Unsere freundlichen Chinesen-Module garantieren ja nur, dass die Dinger überhaupt schwingen und der ganze Modul fast nichts kostet. Da werden dann Quarze verwendet, die es nicht ins Reichelt-Sortiment schaffen.


rudirabbit

Die Zeitsynchronisation via DCF hat wie schon gesagt ein Empfangsproblem, ansonsten wäre es quasi optimal.
Je nach Standort ist die Ausrichtung der DCF Antenne ein Hauptkriterium.
Dazu kommen Störungen in dem Frequenzbereich.

Es liegt an den herkömmlichen DCF Algos, der Empfang muss damit optimal sein.

Mit der Lib von Udo läuft der DCF Empfang  bzw die Zeitsynchronisation ohne Probleme.   
http://blog.blinkenlight.net/2012/12/01/dcf77-project/
Leider ist diese Lib etwas zu groß, weil sehr aufwendig und komplex.

Auf dem Attiny841 wird die keinen Platz haben.  Auch beim Nano bleibt wenig Spielraum für andere Dinge - Schade
Arduino UNO,MEGA,DUE 
Dunkel die andere Seite ist. - Klappe, Yoda, und iss deinen Toast :-)

sschultewolter

Werd mir die mal genauer ansehen und schauen, was geändert werden muss, damit ich die nach AVR-GCC portieren kann. Dann wird sich sehen, ob der Attiny841 dafür zu schwach ist.

Code: [Select]

Program Memory Usage : 628 bytes   7,7 % Full
Data Memory Usage : 29 bytes   5,7 % Full


Enthalten sind bereits die ersten UART Schnittstelle, eine fortlaufende Uhr mit fortlaufend sowie zurücksetzenden millis. Und einige kleine DEBUG Stellen über UART und LEDs.

Bin gerade dabei die 74HC595 einzubinden über den SPI Bus, ohne SPI geht bereits.
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

blink335

Hi,

auch ich möchte euch meine Uhr gerne vorstellen!

Als Vorlage diente die "Ewige HSV Stadion Uhr" ... unglaublich, aber wahr... mein Vater ist leidenschaftlicher HSV Fan seit seiner Kindheit.
Zu seinem 57. Geburtstag hatte ich deshalb diese Uhr nachgebaut und sie Ihm geschenkt!

Kurz zu mir. Heiße Adrian, komme aus dem Raum Oberpfalz (Regensburg) in Bayern.
Mit Arduino hatte ich mich bis dahin noch nie beschäftigt ebenso mit "Programmieren" etc. Erst mit dem Bau der Uhr habe ich nach und nach die Zusammenhänge, Funktionen, etc. verstanden und vielleicht sogar ein wenig daraus gelernt für evtl. zukünftige Projekte ;-)

Ein großes Lob und vielen Dank an den Thread Ersteller "Volvodani", der mich jederzeit tatkräftig in meinem tun unterstützt hat!!

- Lieber Volvodani, danke Dir, ohne deine Erklärungen und Hilfestellungen hätte ich die pünktliche Fertigstellung wohl nicht umsetzen können! -

so, anbei die Fotos zur Uhr!

Grüße




agmue

Besonderer Service für unsere Tabletnutzer:








Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

blink335

"besonderer Service für unsere Tabletnutzer:"

...ähm, sollte ich die Bilder anders anhängen?

Versteh ich jetzt nicht.... nicht das ich euch unnötig ärger bereite damit  :o


blink335

glaub ich habs verstanden...Datei muss nicht extra runtergeladen werden zum anschauen...

weitere Bilder...

blink335

und weiter geht's...

agmue

Datei muss nicht extra runtergeladen werden zum anschauen...
Genau so, man sieht's halt gleich. Mit meinem PC ist mir das wurscht :)

Das bekommst Du jetzt selbst hin, oder? Dann wird Dein Tun auch entsprechend gewürdigt.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

blink335

restlichen...

blink335

Genau so, man sieht's halt gleich. Mit meinem PC ist mir das wurscht :)

Das bekommst Du jetzt selbst hin, oder? Dann wird Dein Tun auch entsprechend gewürdigt.
jup, ok. ... stelle die Bilder noch direkt rein... muss nur immer nach jedem post 5min warten bis ich wieder was posten kann bzw. z.b. Dir antworten kann ... ist jetzt dadurch etwas doof gelaufen...sry

Go Up