Go Down

Topic: Gesucht: I2C LCD Display Module (Read 2201 times) previous topic - next topic

sschultewolter

Im Forum gab es mal einen Link zu einem I2C Modul, mit dem man auch die Hintergrundbeleuchtung eines LCD Displays dimmen konnte. Leider finde ich den Beitrag nicht wieder.

Ich habe 2 LCD Displays mit 20x04 Zeilen. Jedoch befindet sich an diesem noch kein Adapter, um ihn mit dem I2C Bus anzusprechen. Mit einem einfachen I2C Adapter auf dem Breadboard konnte ich es bereits ansprechen.  Suche nun den gewünschten Artikel. Kontrast Einstellung ist optimal und muss nicht, da wenn einmal eingstellt, sollte es passen.

Gruß Stefan
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Schachmann

#1
Sep 09, 2013, 01:24 am Last Edit: Sep 09, 2013, 01:26 am by Schachmann Reason: 1
Hallo,

vielleicht wäre das ja was für Dich: I²C-Display

Gruß,
Ralf

sschultewolter

Hatte zwar eines im Kopf, mit welchen ich über die Software die Hintergrundbeleuchtung einstellen konnte, aber das Panel in deinem Link
http://www.pollin.de/shop/dt/NDU4OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Bausaetze/LCD_I2C_Modul.html
ist schonmal einiges komfortabler als die kleinen Platinen die es in der Bucht gibt.
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Schachmann

Wenn ich mich recht entsinne (ich hab' das Display schon einige Zeit nicht mehr in Betrieb, da ich momentan mit einigen anderen Displays experimentiere) kann man die Beleuchtung zwar nicht per Software dimmen, aber doch an- und ausschalten. Wenn Du das wirklich wissen willst und ich morgen Zeit finde, guck ich das noch Mal nach.

Gruß,
Ralf

Serenifly

Ja, die Beleuchtung kann man per Software ein und ausschalten. Bei den Adaptern mit einem Poti ist das um den Kontrast einzustellen.

sschultewolter

Ja von den Adaptern mit einem Poti habe ich hier noch einige an 1602er Displays angeschlossen. Da ist der Poti nur zum Einstellen des Kontrast. Des weiteren befindet sich noch Jumper für die Hintergrundbeleuchtung.

Das Ein und Ausschalten geht derzeit auch mit meinen vorhandenen Adaptern. Aber dann kann man nur bei AN lesen ;)
Die blaue Hintergrundbeleuchtung ist mir nachts einfach zu hell. Wollte diese zumindest Nachts automatisch etwas runterregeln. Nachts muss das Zimmer nicht hell beleuchtet werden ;)
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Schachmann

So, ich hab' gerade noch nachgesehen. Die Beleuchtung ist per Software an- und ausschaltbar, die Helligkeit wird über ein Poti eingestellt. Es hat also zwei Potis, eins für Helligkeit und eins für Kontrast.

Gruß,
Ralf

Serenifly

Man könnte wahrscheinlich das Poti durch einen Transistor ersetzen und diesen per PWM ansteuern...

Hier ist eins das per Software dimmbar ist:
http://www.hobbytronics.co.uk/i2clcd-backpack-v2?keyword=LCD%20I2C

Rtdler

Hi,

hier gibts auch noch nen I2C Display mit gleicher Funktion (Dimmen über Poti).

http://www.exp-tech.de/Displays/I2C-LCD-2004-Module-White-On-Blue.html

Bei den aus dem Grove-System müsstest du aber dimmen können per Bus.

http://www.exp-tech.de/Displays/Seeed-Studio-Grove---128x64-OLED-Display.html

Go Up