Go Down

Topic: Brushless Mototensteuerung (Read 8548 times) previous topic - next topic

-Jonas-

hey zusammen :)

hat irgendjemand von euch schon Erfahrung mit einer Steuerung für Brushlessmotoren?

ich habe mir hier so was gedacht:

diesen Motor: http://www.robbe.de/roxxy-bl-outrunner-2827-34.html
kombiniert mit diesem Treiber: http://www.conrad.ch/ce/de/product/209538/Robbe-Roxxy-Brushless-Micro-Regler-10-A-Betriebsspannung-6-168-V-Dauerstrom-10-A

wenn man dann mit dem Arduino einen Puls auf den Treiber gibt, dann sollte das doch dann funktionieren... :D

nur ein letztes kleines (grosses) Problem gibt es noch: so ein Treiber kann meines Wissens den Motor nur in eine Richtung steuern.

Die wohl uneleganteste und Teuerste Lösung wäre einfach einen zweiten Treiber, den man dann anders an den Motor anschliesst... :smiley-yell: :smiley-yell:

aber dass kann's ja wirklich nicht sein..  :D

hatte schon jemand von euch so ein Problem und dann auch die Lösung gefunden? oder auch einfach so irgend eine super Idee? ;)

SkobyMobil

Hallo,
der Regler hat keinen "Rückwärtsgang". Das wird also nicht ganz einfach.
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

uwefed

Es gibt ESC für Motoren in Automodellen die den Motor in beide Richtungen drehen lassen können. Du mußt den richtigen suchen. Das mit 2 ESC die gleichzeitig den gleichen Motor ansteuern funktioniert nicht. Die machen sich gegenseitig kaputt.
Grüße Uwe

-Jonas-

ok. Danke euch..

ja so einen Regler habe ich schon gesucht.. ist ja nicht ganz einfach ;)

-Jonas-

okk ich hab da nun was gefunden..:

http://www.robbe.de/roxxy-bl-control-918.html

weiss jemad wie man den mit arduino ansteuert..?
und kann man da auch mit dem Arduino die Drehrichtung angeben? sonnst würde das ja alles gar nichts bringen..

ich finde nur nirgends eine Beschreibung, wie man den ansteuert.  :0


Rabenauge

Wirste auch nichts zu finden-die Dinger sind für den Anschluss an nen RC-Empfänger vorgesehn, und nicht für nen Arduino.  8)
Angesteuert wird sowas genau wie ein Servo. Der Trick ist, die Impulse, die der RC-Empfänger normalerweise rausgibt, halt zu simulieren, ohne die Anleitung zu dem Ding ist das allerdings aussichtslos.

Von dem Regler halt ich persönlich übrigens nix: es gibt auch welche, bei denen man alle Funktionen ohne nen extra Programmiergerät verfügbar hat. Vermutlich könnte man sogar das Ding per Arduino simulieren, aber dazu müsste man wissen, wie es arbeitet.
------------
Grüssle, Sly

Scotch

Warum soll man einen Brushless Regler/Steller nicht mit einem Arduino ansteuern könne. :smiley-eek:
Was anderes mache die ganzen Copter Flugsteuerungen auch nicht. Ist ein einfaches PPM Signal.
Ein Brushlessregler bekommt die selben Signale wie ein Servo.  1.0 mS bis 2.0 mS  Mittelstellung wäre 1.5 mS

Bei einem Flug Regler hast Du den gesamten Bereich von 1.0 mS bis 2.0 mS für eine Richtung (0 bis Vollgas)
Wenn Du einen Regler für Auto/ Boote hast, dann wäre 1.0 bis 1.5 mS für die eine Richtung und 1.5 bis 2.0 mS für die andere.
Wo bei bei  1.5 mS dann Stillstand wäre, also 1.0 bzw 2.0 Vollgas in die eine oder andere Richtung.

Evtl. musst Du noch aufpassen wie du alles mit Strom versorgst.
Wenn Dein Arduino eine eigene  Stromversorgung hat dann musst Du den Regler nur mit dem Masse und Signal Kabel am Arduino verbinden. Das plus Kabel von dem (Servo Stecker drei Polig) solltest du weg lassen.
Die (dicken) Kabel vom Regler verbindest Du mit Deinem Akku ( Lipo oder so)

Alternativ kannst Du auch mit dem Plus Kabel vom Servostecker  Dein Arduino versorgen, da die meisten Regler einen BEC 5V
haben.

Schau mal hier, sollt dir evtl. weiterhelfen
http://meineweltinmeinemkopf.blogspot.de/2012/07/brushless-motoren-und-regler.html

Gruß Ingo

-Jonas-

Ja ich finde den Regler jetzt auch nicht so der hammer. was mich vor allem nerft ist, dass es nicht beschriben ist, wie das Ding arbeitet. Und ich suche gerade noch nach weiteren Reglern ;)

Danke! Die Erklärung wie man es ansteuern muss hilft schon extrem weiter.. :) kann mann den den Regler direkt an den Arduino anschliessen oder ziehen die zu viel Strom und es braucht no einen Transistor dazwischen?

Rabenauge

Kann man machen- WENN der Regler nicht über eine BEC-Funktion verfügt.
Falls er das tut gehts auch, dann kann man den Ardunio über das BEC gleich versorgen-würd ich aber nicht machen.
Besser: das Pluskabel vom Regler kappen, und den Dino extra versorgen.

@Scotch: es ist eine (wirklich simple) Sache, nen Flugregler vorwärts beliebig anzusteuern, aber eine doch etwas andere, nen Car-Regler zu steuern, da gibts nämlich eben jede Spielereien wie Bremsfunktion, oder Handbremsfunktion, und das alles auf _einem_ Kanal. Das läuft schon nicht mehr so simpel.

An sich ist der Regler soo übel nicht (wenn man mit dem bisschen, was der an Leistung schafft, leben kann), alles, was man normalerweise wissen muss, steht dann in der Anleitung, die man dazu bekommt.

Albern ist eben nur dieser Programmierkarten-Unfug.
------------
Grüssle, Sly

Einheit468

Also ich habe einen RC-Regler bereits im Einsatz (wie Servo angesprochen) wenn man den Motor anders drehen will regel ich auf 0, Kreuze mittels Relaise 2Kabel vom Regler zum Motor miteinander und gebe über das Servosignal den Regler wieder die Geschwindigkeit vor.
(vielleicht im Stillstand noch kleine Zeit einbauen)

-Jonas-

#10
Jul 08, 2014, 06:48 pm Last Edit: Jul 08, 2014, 07:17 pm by -Jonas- Reason: 1
ok. danke für die Antworten!

Das Ding mit den Relais tönt doch schon mal ganz interessant.. :)

Was hast du denn da für einen BL, BL - Regler und Relais?

volvodani

Du kannst wie oben gesagt die Regler aus dem Motorboot und Modelauto sport nehmen.
Alternativ
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=28722
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__32388__HobbyKing_10A_ESC_1A_UBEC_EU_warehouse_.html
diese Regeler kosten nur ca 7€ bei 20A Motor und 3A BEC. Die kannst du mit einer "3D-Multicopter-Firmware" flashen und dann hast du auch die gleiche verhältnisse wie bei Boot/Auto Reglern.
Die Software findest du unter SimonK incl. Gui zu flashen hier:
http://lazyzero.de/kkflashtool
Gruß
DerDani.

P.S.: Die Regler kannst du ganz einfach mit der Servo Librarie ansteuern.
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

Einheit468

#12
Jul 08, 2014, 07:21 pm Last Edit: Jul 08, 2014, 07:23 pm by Einheit468 Reason: 1
Gleich vorneweg, es funktioniert zwar, ist aber keine "saubere" Sache
Regler nimmst du einen, der mindestens 10A kann, eventuell gleich den den du verlinkt hast oder besser noch, einen der über 10A kann (Sicherheitshalber).  Beim Regler solltest du ebenfalls auf deine Versorgungsspannung achten.
Hatte dann gleich die BEC- 5V Servo-Spannung für die Versorgung des Prozessors missbraucht.

Kenne mich bei der Arduino nicht aus aber gehe davon aus, dass du ein 5V-Relaise nicht mit den Ausgang direkt betreiben kannst sonder erst über Optokoppler oder anderes verstärken/Galvanisch Trennen musst.
Das Relaise muss entweder 2 Wechsler verfügen oder du nimmst 2 Stück.

Scotch

@Rabenauge
mit den Reglern für Autos kenne ich mich noch nicht aus.
Aber Das mit diversen Einstellungen wie Bremsverhalten, Unterspannungsschutz... Etc. hat man bei den Flugreglern ja auch.
Dazu gibt es eine Programmierreihenfolge. Aber wie Du schon gesagt hast RTFM

@Einheit468 wozu soll man bei einen Bruchless Regler etwas mit einen Relay machen?

@Jonas vergiss bittet den Relay Nonsins..
Ein Bruchless Motor ist ein Drehfeldmotor und die können ganz schön viel Strom ziehen.
Ich sag es mal so, mein Quadrocopter hat eine 3S Lipo mit 2200 mAh  und die ist im Extremfall nach 5 Min Minimum runter.
Für nicht Modellbauer 3s = 3 Zellen a 3,7V 2200mAh =11.1V  (voll geladen etwas über 12V)
Da die Lipos keine Tiefentladung mögen, ist nach 10,2V ende im Gelände.

Die Drehrichtung des Motors kannst du ganz einfach ändern in dem du zwei Motorkabel Tauschst.
Somit kannst Du festlegen in welche Richtung sich der Motor Drehen soll wenn du ein PPM Signal von 2.0 mS erzeugst bzw.
bei 1.0 mS
Evtl solltest Du dir da etwas Grundwissen aneignen Wikipedia oder so.
Und uns mal erzählen was Du wirklich vor hast, bei deinem Projekt.

BTW hier eine gute Erklärung von dem Funktionsprinzip eines Brushless Motors.
http://www.heli-blog.de/?section=motor_und_regler

Gruß Ingo

Einheit468

@Scotch Ich nehme an, dass du meine Beiträge nicht komplett gelesen hast.
Brauchte das selber, da ich damals nur einen mit einer Richtung hatte und der Aufpreis für beide Richtungen zuviel war. Daher hatte ich 2Phasen vom Motor kurzerhand elektrisch tauschbar über Relaise geschalten. Das gleiche was du grade erzählst!

Go Up