Go Down

Topic: -24V bis +24V Sensor (Read 1 time) previous topic - next topic

Lattek

Dec 03, 2018, 11:35 am Last Edit: Dec 05, 2018, 09:05 pm by uwefed
danke nochmal!

HotSystems

Servus Leute,

Ich will eine Litschranke einlesen die mir ein Signal von -24V bis +24V  ausgibt.

Erstmal weis ich das 24V deutlich zu Hoch für den Arduino ist, also muss ich das ganze irgendwie ja runter regeln und es muss gleichzeitig möglich sein auch die Negative Spannung einzulesen.

Jemand damit schonmal erfahrung gemacht oder eine Idee?!  :)

LG Lattek
Dann poste doch mal einen Link (Hyperlink zum anklicken) der Lichtschranke.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

HotSystems

Sehr schön.....und welche davon verwendest du ?

Ich sehe da aber nichts von +24/-24 Volt.
Nur mit einem OK-Ausgang.

Zeig doch mal die Seite, wo das steht.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

HotSystems

dann nochmal:

Bei allen Modellen sehe ich:

"oder NPN (mit Pull-Down/Pull-Up) = 33 KΩ und kurzschlussfest"

Also keine +/-24 Volt, wo siehst du das ?
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

uwefed

Man kann nicht alles haben. OC NPN und OC PNP schließen sich gegenseitig aus.

Auf irgendeine Interfaceversion wirst Du dich festlegen müssen. oder für jeden Typ ein eigenes Interface bauen das Du je nach Ausgang den Du anschließen willst umschalten /umstecken mußt.

Grüße Uwe

Tommy56

Ach die Hausaufgabe verlangt +-24V, wobei wahrscheinlich noch nicht mal klar ist, was logisch 1 ist, das könnte ja auch mal die -24V sein.
Viel Spaß mit dieser idiotischen unausgegorenen Aufgabe oder fehlen da noch weitere Infos von Dir?

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

SpaghettiCode

#6
Dec 03, 2018, 12:22 pm Last Edit: Dec 03, 2018, 12:24 pm by SpaghettiCode
Hi,

über einen Range-Converter geht sowas. Die Idee ist, daß bei 0V Eingang der ADC auf 0,5 x ADCmax steht, also in der Mitte. Wird eine positive Spannung angelegt, wird rawADC größer als 0,5 x ADCmax, wird eine negative Spannung angelegt, wird rawADC kleiner als 0,5 x ADCmax.

https://www.circuitlab.com/editor/#?id=2q65mz

Gruß André

nix_mehr_frei

#7
Dec 03, 2018, 12:25 pm Last Edit: Dec 03, 2018, 12:28 pm by nix_mehr_frei
+/- 24V gegen eine gemeinsame Masse sind ungebräuchlich und unlogisch. Ebenso unlogisch, aber sachlich richtig wäre meine Lösung:
- die -24V als gemeinsamen Bezugspunkt nehmen und mit Masse Arduino verbinden. Spannungsteiler 1:10 davor und auf Analog Input gehen, Referenzspannung 5V. Eingangsspannung wäre dann 0-48V, die 1:10 geteilt dann 4,8V ergeben, was dem Eingang zuträglich ist.
Die einzelnen Spannungsstufen muß man dann programmtechnisch so auswerten, das sie Sinn machen.
rot ist blau und Plus ist Minus

agmue

ich erwähne nun erneut : Wir sollten uns hierbei nicht auf den Sensor Typ festfahren
Deine Frage aus #0 ist unvollständig. Du mußt zunächst Feldforschung betreiben, welche Möglichkeiten auf dem Markt weltweit angeboten werden. Dann mußt Du überlegen, ob sich manche Möglichkeiten ausschließen. Mit dieser Liste kannst Du dann hier wiederkommen.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

HotSystems

Also keine +/-24 Volt, wo siehst du das ?



Ist eine festgelegte Rahmenbedingung in dem Projekt auf den ich keinen Einfluss habe.


Bei allen Modellen sehe ich:


Nicht nur von diesem Hersteller sondern von allen die in diesem Bereich(-24/24V; MIN bzw MAX) Operieren. Auch wenn diese Typ nicht genau in diesem Bereich Operiert.


ich erwähne nun erneut : Wir sollten uns hierbei nicht auf den Sensor Typ festfahren
Schön dass du so nach und nach mit den Angaben kommst.
So langsam glaube ich hier an eine "verarsche", sorry aber ich bin hier raus.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Lattek

So langsam glaube ich hier an eine "verarsche", sorry aber ich bin hier raus.



Ich habe in den vergangen Tagen immer wieder mal fragen hiergestellt, die sich auf mein Projekt beziehen, auf diese haben Sie mir selber mehrfach geantwortet.

Meine Grundfrage steht oben Formuliert. punkt. Wenn ich wüsste was für dieses Thema Relevant wäre und wüsste wie es gehen würde, dann hätte ich mir diesen und die Post in den letzten Tagen sparen können und es einfach gemacht!

Ich finde es ziemlich unfair das Jemand der Offensichtlich wenig Ahnung hat, sich aber über Wochen dahinter setzt und sich Hilfe sucht, so blöde Antworten hier bekommt. Ich hab auch besseres zu tun als das hier aber ich möchte das fertig kriegen. Und da brauch ich keine Blöden kommentare von nem Tastatur Vikinger mit Plüsch Axt und nem " Heißen"System das offensichtlich mal nen Kühlkörper gebrauchen könnten.

*facepalm*

Schuppeste

Ich würde meinen das es keine Lichtschranke die mit -24V läuft geben könnte.

Es kann höchstens sein das mit -24V die Pole wie 24V_GND gemeint ist.

Hausknecht

Und ich dachte immer: Wer Hilfe sucht muss freundlich sein.
___________________________________________________
Grüße Hans

Schuppeste

#13
Dec 03, 2018, 01:40 pm Last Edit: Dec 03, 2018, 01:41 pm by Schuppeste
Die Lichtschranke, muss nicht mit -24V laufen, sondern nur zwischen -24V - +24V ein Signal ausgeben können.
Das auch nicht, macht keinen Sinn... Ich kenne bestimmt über 50 Modelle in der Industrie von Eigenentwicklungen bis teuer Industriell.. -24V sind mir neu.

Aber vielleicht meinst einen OP basierten Zero Detector.. das ist mit 4 Bauteilen erledigt.

SpaghettiCode

@ Lattek, bemühe mal eine Suchmaschine mit dem Begriff Range-Converter, gibt es auch mit OPV.
Da hinten drann müsste auch kein ADC, es könnte auch ein Schmitt-Trigger mit einstellbarem Pegel sein, nachdem der Pegel umgesetzt ist.

Gruß André

Go Up