Go Down

Topic: Schiebeschalter mit drei Polen an 5V und GND (Read 514 times) previous topic - next topic

michael_x

Quote
Dazu gibt es ja den Pullup-Widerstand am Pin, den der TO nach seiner Aussage auch aktiviert hat
... und womit er sich den 5V Anschluss am Schalter sparen kann ...

HotSystems

... und womit er sich den 5V Anschluss am Schalter sparen kann ...
Das hat er doch auch in Post #5 geschrieben.
Da steht "ohne zusätzliche 5 Volt".
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

michael_x


stef308

Hallo zusammen

Ich musste mal wieder schmunzeln... :D
Was so ein kleines Bauteil für Diskussionen hervorrufen kann - ist doch immer wieder erstaunlich :)

Aber danke nochmals an alle! Das mit dem prellen eines normalen Schalters ist klar, aber bei einem Schiebeschalter war mir das nicht bewusst! Muss ich mal versuchen, ob ich das hinbekomme und bemerke. Wenn dem so ist, hab ich wieder was dazugelernt. Bis jetzt funktioniert es aber ohne Probleme.

Grüsse und schönen Abend

Stef

SkobyMobil

Hallo,
das hätte man verhindern können, wenn der TO sich einige Grundlagen angeeignet hätte.
Aber tröste Dich, hier laufen noch zwei Vögel rum- die versuchen mit einem Taster, eine LED zum leuchten zu bringen.
Ist immer wieder schön zu sehen...
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

Go Up