Go Down

Topic: Motocross Startmessung (Read 723 times) previous topic - next topic

dwdrumsschalli

Hallo Arduino Forum,

hab zwar schon ein wenig über Zeitmessung mit Arduino gelesen, jedoch bin ich eher kein Hardware Versteher. Code ist mir aber geläufig...

Zum Thema...ich soll für meinen Kumpel eine Zeitmessung bauen, welche seine Motocross Starts auswertet. Er fährt also am Startgitter weg, wenn das Gitter nach unten klappt sollte die Zeitnehmung starten, nach kurzer Distanz sollte dann die erste Messung mittels Lichtschranke erfolgen und nach weiteren 30m dann die 2. Messung mittels Lichtschranke.

Ich dachte dazu an folgende Komponenten, und da brauch ich jetzt Hilfe...bitte um Info ob 1. die Komponenten den Zweck erfüllen und 2. ob die mit Arduino verwendet werden können.

Als Lichtschranken würde ich diesen Bausatz verwenden? Lichtschranken

Als Startsensor würde ich diese Gabellichtschranke verwenden, welche beim Herunterklappen dann unterbrochen wird. Startlichtschranke

Jetzt weiß ich aber nicht wie ich diese Sensoren mit Strom versorge, diese an den Arduino anschließe und die Daten da rausbekomme die ich brauche...im so sorry!

Ich hoffe auf sachte Behandlung...tut mir Leid dass ich so blöd fragen muss!

Danke und lg
Daniel

Klaus_ww

Welcome!

Die Lichtschranken sollen ja über 18 Meter funktionieren - naja, ehrlich gesagt bezweifle ich das, aber Versuch macht kluch. Über eine Abschirmung des Empfängers wirst Du nicht drumrumkommen und ich halte eine Fokuslinse auch für eine gute Sache.

ICH bin ja ein Freund von Laserlichtschranken, wobei die Ausrichtung da über die Distanz vermutlich auch eher in die Hose gehen wird. Versuch ... weißt schon.

Anschluß ist trivial: Stromversorgung ist sicher klar, dann den Signalausgang an je einen Eingangspin vom arduino und der Rest ist Software.

Hilft Dir das?
Freizeit-Programmierer mit moderatem Ehrgeiz besseren Code zu schreiben.

gregorss

Jetzt weiß ich aber nicht wie ich diese Sensoren mit Strom versorge, diese an den Arduino anschließe und die Daten da rausbekomme die ich brauche...im so sorry!
Die Energieversorgung der Gabellichtschranke ist einfach: Du brauchst keine. Problematisch ist wahrscheinlich eher der mechanische Teil (wo/wie anbringen usw.)

Die Lichtschranke ist diesbezüglich kniffliger, weil sie auf den ersten Blick aus zwei Dingen besteht, die mit Energie versorgt werden müssen. Wie wäre es mit einer Reflex-Lichtschranke? Die benötigt auf der einen Seite nur einen Reflektor - Du müsstest nur eine der beiden Seiten mit Energie versorgen. Vermutlich kommst Du auch mit deutlich weniger/günstigeren Teilen hin.

Die Daten bzw. Informationen, die bei beiden entstehen, musst Du nicht auslesen - ob etwas schaltet oder nicht, stellt der Arduino selbst fest.

Wenn es nicht eilt und Du Zeit für Experimente hast, sehe ich kein Problem.

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

dwdrumsschalli

#3
Feb 11, 2019, 05:53 pm Last Edit: Feb 11, 2019, 05:55 pm by dwdrumsschalli
Hallo Klaus,

danke für die schnelle Antwort!

Naja effektiv brauchen Sie ja nur auf ca 5m funktionieren, sollte machbar sein oder? Die Abschirmung mit Kabelstrumpf? Würdest du persönlich eine andere Lichtschranke verwenden? Was hältst du von dieser? Da würd ich mir den Bausatz sparen... Lichtschranke

Strom für die Lichtschranken würd ich mittels 12V Akku herstellen...hab ich dann nur noch ein Ausgangskabel aus der Schranke welches in einen Pin des Arduinos muss?

Den Ausgang muss ich aber mittels Widerständen auf max 5V drosseln oder? :D

Denkst du dass die Kabellänge des weit entfernten Schranken irgendwelche Beeinträchtigungen macht?

Danke vielmals, hast mir schon etwas mehr Mut gemacht!

@Gregorss, danke auch für deine Antwort, dann hab ich vielleicht die richtige Lichtschranke erwischt?

gregorss

@Gregorss, danke auch für deine Antwort, dann hab ich vielleicht die richtige Lichtschranke erwischt?
Die jetzt verlinkte sieht in meinen Augen auf jeden Fall besser als die zuerst ins Auge gefasste.

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

qualidat

#5
Feb 12, 2019, 09:37 am Last Edit: Feb 12, 2019, 09:38 am by qualidat
Für die Lichtschranken nach dem Start würde ich auf Reflexlichtschranken mit rotem Laser setzen, die muss man nicht mühselig ausrichten - es genügt, wenn auf der Gegenseite ein Tripel-Spiegel bzw. ein klassisches "Katzenauge" (Reflektorpad) überhaupt getroffen wird. Das hat auch den Vorteil, dass Strom- und Signal-Leitung nur auf einer Seite der Piste lang müssen.

Beim Startgitter sollte man zumindest mal prüfen, ob man dort überhaupt eine Lichtschranke benötigt oder das Signal nicht irgendwie direkt aus der Vorrichtung gewinnen kann. Oder man verwendet z.B. einen Reed-Kontakt, der ist 100% dreck-resistent.

Gehatsle

#6
Feb 12, 2019, 12:01 pm Last Edit: Feb 13, 2019, 01:12 pm by Gehatsle
Als Lichtschranken würde ich diesen Bausatz verwenden?
Wie meine Vorredner schon gesagt haben: Würde eher auf ein anderes Modell ausweichen. Ich besitze die erwähnte Lichtschranke bzw. wahrsch. ein Vorgängermodell davon und bin nicht zufrieden. Mit der Hand durchwischen z.B. funktioniert nicht, dafür ist sie zu träge. Das finde ich relativ schwach für den Preis. Und wie erwähnt muss man beide Seiten mit Strom versorgen...und dann noch mit 12V, die bekomme ich nicht sooo einfach her wie z.B. 5V

Gruss,
Auch ein Gregor

dwdrumsschalli

Hey :)

danke für die tollen Anregungen! Motiviert mich sehr :)
Auch schön dass man hier als total Unwissender nicht gleich angemacht wird!

Hab mich jetzt mal für diese Lichtschranke entschieden und diese mit dem R5 Reflektor bestellt.
Refl.Lichtschranke

Die Startbox hat eine Elektronik verbaut um diese fallen per Knopfdruck fallen zu lassen, vl kann man da ein Signal abzeigen?! mal sehen...wenn nicht dachte ich jetzt an einen Magnetkontakt, könnte auch gehen oder?

Sollte ich das mit den Sensoren mal soweit hinbekommen haben, möchte ich die zeiten mit parallax in eine excel schreiben.

Hoffe am Weg dorthin noch auf eure Hilfe :)

Danke!

Tommy56

Hast Du Dir mal die Website von parallax angeschaut?
Quote
Microsoft Windows 98
    Microsoft Office/Excel 2000 to 2003
    May not work with newer software; no longer supported
Das würde ich nicht mehr einsetzen.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

postmaster-ino

Hi

Naja - ein Win98 habe ich hier in einer VM ... ok, auch Das wird von der VM nicht wirklich unterstützt, soweit ich Das sagen kann (eher nostalgische als produktive Gründe), läuft das Teil halbwegs.

Denke, auch heutige (sogar Win-)Software wird Alt-Dokumente von Exel2000 lesen können - sonst kehrt man Win halt den Rücken und nimmt anständige Software, Die kann Das bestimmt.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

uxomm

#10
Feb 13, 2019, 12:50 am Last Edit: Feb 13, 2019, 12:51 am by uxomm
Hast Du Dir mal die Website von parallax angeschaut?
Quote
Microsoft Windows 98
    Microsoft Office/Excel 2000 to 2003
    May not work with newer software; no longer supported
Das würde ich nicht mehr einsetzen.
Die ursprüngliche Version von PLX-DAQ funktioniert mit akutell(er)en Versionen von Excel nicht mehr, aber im englischsprachigen Teil des Arduino-Forums wurde eine aktualisierte Version veröffentlicht, die anscheinend funktioniert: siehe diesen Beitrag.
Always decouple electronic circuitry.

dwdrumsschalli

Hey Leute,

danke für die tollen Antworten! Die Info über die neue Parallax hat mir besonders geholfen!

Hab jetzt mal einen Testaufbau mit 3 Buttons statt den Lichtschranken gebastelt um die Kommunikation zwischen Arduino und Excel zu testen, läuft super!

Jetzt gehts aber ans Eingemachte, oben genannter Sensor ist heute geliefert worden.
Jetzt ist es aber so, wie bereits erwähnt, dass ich mich mit dem Hardware Zeug nicht auskenne...
der s100-pr-2-a00-pk muss jetzt also an den Arduino. Ich nehm mal an dass es ein digitalInput wird, nachdem ja entweder 0 oder 1 von Wichtigkeit ist oder? Jetzt hab ich gelesen dass der Arduino max 5V bekommen darf, den Sensor versorg ich aber mit einem 12V Akku...wie verbinde ich die Beiden jetzt also richtig?

Im Anhang die Daten des Sensors.

Bitte um ganz simple und klare Beschreibung :D Sorry...

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße,

gregorss

Jetzt hab ich gelesen dass der Arduino max 5V bekommen darf
Nur kurz hierzu: Wenn Du den Arduino via Vin-Anschluss versorgst, sind 12 V okay.

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

dwdrumsschalli

Nachdem ich das USB Kabel für die Excel Funktion brauche wär das Vin unnötig oder? Würd mit den 12V gerne nur die Sensoren versorgen... wenn so möglich  ::)

Aber danke für die Info, auf jeden Fall trotzdem gut zu wissen.

gregorss

Nachdem ich das USB Kabel für die Excel Funktion brauche wär das Vin unnötig oder?
Ja. Das mit dem USB-Kabel für Excel hatte ich vergessen.

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

Go Up