Go Down

Topic: (Standard) LCD Display defekt ? (Read 181 times) previous topic - next topic

FullMetalJack

Hallo Community,

ich hoffe ihr könnt mir kurz weiterhelfen, ich nutze dieses Forum sonst eigentlich nicht, da ich bisher alles auch mithilfe von Google etc. geschafft habe.

Zum Problem:
Ich habe seit einiger Zeit mal wieder mein LCD Display vom Arduino Starter Paket nutzen wollen und leider bekomme ich beim anschließen weder Balken noch sonst irgend etwas.

Es leuchtet lediglich die Hintergrundbeleuchtung. Ich hatte das Display früher schon einmal im Gebrauch und da hat alles wunderbar funktioniert, also grundsätzlich zu blöd dafür bin ich nicht :smiley-wink:.

Die Frage ist, wie kann ich überprüfen, ob das Display grundsätzlich funktioniert ? Ich habe in einigen Beiträgen gesehen, dass bei Verbindung von VSS, VDD, V0 und A, K eigentlich Balken erscheinen sollten.

Am Kontrast kann es eigentlich nicht liegen bei mir, da ich ein 10k Poti nutze und es an keiner Einstellung irgendetwas anzeigt.

Der Code den ich nutze ist der Standard Beispielcode aus der Arduino-IDE -> LiquidCrystal. Egal welcher, es zeigt immer das selbe, also nichts.

Im Anhang noch meine Verkabelung.

Vielen Dank im vorraus,
FullMetalJack

FullMetalJack

#1
Apr 18, 2019, 03:15 pm Last Edit: Apr 18, 2019, 03:19 pm by FullMetalJack
Hier noch das zweite Bild, war leider ein paar KB zu groß

Und weil man es nicht so gut sieht:

E -> 11
RS -> 12

uwefed

Ich würde mal das Poti als Spannungsteiler versuchen ( Masse und +5V an Außenkontakte und den Schleifer ans Display) und nicht als veränderbarer Widerstand.

wenn ich recht habe solltest Du über diesen Satz etwas grübeln:
Quote
also grundsätzlich zu blöd dafür bin ich nicht
;)  ;)  ;)  ;)  ;)  :D  :D  ;)  ;)  ;)  ;)  ;)
Grüße Uwe

postmaster-ino

#3
Apr 18, 2019, 11:31 pm Last Edit: Apr 19, 2019, 12:03 am by postmaster-ino
Hi

Ein 08/15 LCD-Display (aka 0801...1602...4004) MUSS nur beim Anlegen der Versorgungsspannung die Hälfte der Zeilen als Balken anzeigen - Das ist das Zeichen dafür, daß der interne Kram funktioniert, aber eben noch nicht eingestellt ist.
Wenn Das schon nciht klappt, gerne am Kontrast 'schrauben' - eine SI-Diode in Durchlass-Richtung sorgt an Ve zumindest für 'Was zum Sehen' - mit einem Poti wird's sogar einstellbar.

Erst danach kannst Du mit Einstellen versuchen, dem LCD Leben einzuhauchen.

Eine sehr gute Seite zum Thema LCD ist sprut.de - Deutsch!

MfG

*Edit*
in DURCHLASS-RICHTUNG - zuvor hatte ich Sperr-Richtung geschrieben, was falsch ist!
Siehe dazu auch #6
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

FullMetalJack

Ich würde mal das Poti als Spannungsteiler versuchen ( Masse und +5V an Außenkontakte und den Schleifer ans Display) und nicht als veränderbarer Widerstand.
Vielen Dank für den Tipp. Ich hatte gedacht, der Kontrast wird per Strom und nem internen Bipolartransistor gesteuert. Hätte ich wohl vorher nochmal ins Datenblatt gucken sollen  :smiley-confuse:  ::).

Funktioniert jetzt wieder einwandfrei, Dankö  ;)

FullMetalJack

Hi

Ein 08/15 LCD-Display (aka 0801...1602...4004) MUSS nur beim Anlegen der Versorgungsspannung die Hälfte der Zeilen als Balken anzeigen - Das ist das Zeichen dafür, daß der interne Kram funktioniert, aber eben noch nicht eingestellt ist.
Wenn Das schon nciht klappt, gerne am Kontrast 'schrauben' - eine SI-Diode in Sperr-Richtung sorgt an Ve zumindest für 'Was zum Sehen' - mit einem Poti wird's sogar einstellbar.
Das wäre dann auch die Antwort auf meine Frage im ersten Post, vielen Dank nochmal dafür. Leider ist aber bei mir ohne Kontrasteinstellung überhaupt nichts zu sehen gewesen und wie in meinem letzten Beitrag hatte ich das Poti aus "Stromsteuerung" drin, nicht als Spannungsteiler.

Danke trotzdem für die Antwort

postmaster-ino

Hi

Die Sperr- muß zur Durchlass-Richtung werden - hab's oben korrigiert!!
Das Zitat von mir ist also so falsch!!

In Sperr-Richtung fällt die komplette Spannung an der Diode ab (bis Diese durchbricht - bei LEDs z.B. bei ~6V ... dann ist die Diode aber auch tot).
In Durchlass-Richtung fällt die Vorwärts-Spannung ab - bei einer normalen SI-Diode sind Das 0.6...0.7V - als Ve an einem LCD durchaus annehmbar.
Kla...har ... stromabhängig ... aber so genau scheißen die Preußen nun auch wieder nicht und dem LCD ist's für 'etwas zu sehen' gerade ausreichend.

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

Go Up