Go Down

Topic: Dehnungsmessstreifen Verbindung mit HX711 (Read 355 times) previous topic - next topic

archie05

Apr 20, 2019, 03:16 pm Last Edit: Apr 20, 2019, 03:18 pm by archie05
Hallo Leute,

Ich bin neu in dem Gebiet und suche Unterstützung.

Ich habe die Tage viel gegoogelt aber schlauer bin ich nicht geworden.

Es geht darum, ich habe einen Waegezelle an der ich Dehnungsmessstreifen oder 1 Streifen anbringen möchte.
Der soll dann mit dem HX711 verbunden werden.
Meine Wissenslücke ist, der DMS hat zwei Adern die HX711 Brücke wird mit min. 4 Adern (E+, E-, A+,A-) an der Seite angeschlossen.
Woher bekomme ich die anderen zwei Adern? Wird an jede Ader der DMS ein zweiadriges Kabel angelötet?
Wenn ja, was ist dann was?
Wie viele DMS Streifen werden aufgeklebt? Reicht eine oder müssen es mehr sein?
Bitte um Unterstützung. Zwei Bilder liegen mit bei.

jremington


archie05

Also 4 die dann mit einander verdrahtet werden und dann 4 Adern zu der HX711 abgehen?

uwefed

ich sehe nur 1 Bild.


Um die beste Genauigkeit zu haben verwendet man 4 Dehnungsmeßstreifen. Diese werden so flächig aufgeklebt daß sich bei einer Biegung 2 Strecken und 2 gestaucht weden. diese 4 weden in Brückenschaltung verschaltet, so daß ein Schenkel bei Dehnung die Spannung der Mittelanzapfung größer wird und am anderen Schenkel kleiner wird.

also so:
 D    S
 S    D

Man kann auch nur 2 Dehnungsmeßstreifen verwenden und die anderen Widerstände der Meßbrücke durch festwiderstände ersetzen, dann hat man aber nur die Hälfte der Ausgangsspannung.

Auch ist 1 Dehnungsmeßstreifen mit 3 Festwiderständen möglich, wobei sich das ausgangssignal noch mehr reduziert.

Bei Deiner Wäägezelle habe ich keine Ahnung wo Du die Dehnungsmeßstreifen ankleben mußt. Kauf Dir eine fertige Dehungsmeßzelle mit bereits aufgeklebten Dehnungsmeßstreifen.

Grüße Uwe

archie05

Leider sind die Bilder zu groß. Das zweite kann ich nicht hochladen.

Eine fertige Dehnungmesszelle in der Größe kostet ab 70€. Dazu muss ich noch das ganze Gestel bauen.

Danke auf jeden Fall. Ich glaube ich habe jetzt verstanden. Also das ganze muss eine wheatstone Brücke ergeben mit DMS oder richtige Wiederstände.

Ich gehe davon aus, dass die Wiederstände die gleiche Ohm Zahl haben müssen wie die DMStreifen.

Ich will damit eine Abfüllanlage bauen. Es soll von einem großen Behealter mit eine Pumpe in 15 Kg Behealter umgefüllt werden. Der Arduino soll es automatisiert machen.

Tommy56

Leider sind die Bilder zu groß. Das zweite kann ich nicht hochladen.
Es gibt Software zur Bildbearbeitung, mit der man Bilder verkleinern kann. Auch die meisten Bildbetrachter können das nebenbei mit.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

archie05

Auf meinem Android Tablet habe ich keine entsprechende App. Wenn ich wieder an meinem Laptop dran bin werde ich die Fotos verkleinern und nochmal hochladen.

Tommy56

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

wapjoe

Google und auch andere Anbieter bieten so ein nettes Feature, das nennt sich App-Store oder ähnlich, da findet sicher auch dein Tablet die ein oder andere App um Fotos zu verkleinern und/oder zu komprimieren. ;)
Mein Balkon ist endlich Bienär gestaltet, für die Wildbienen! ;)

postmaster-ino

Hi

Lasst Ihn doch das Foto am LapTop verkleinern - man muß nicht jeden Mist mit dem Handy machen, weil Das halt mittlerweile wohl so gehört.
Für die ganz Aktuellen: Ich telefoniere sogar noch mit meinem Handy ... Das geht noch!!
(aber zugegeben: die Hauptkommunikation liegt wohl in WhatsApp und die Hauptanwendung in 'Fotos für die Firma' - Die werden aber am PC verarbeitet und in Erstell-Datum+Name umbenannt, per Phyton-Anwendung. Verkleinert wird per Shell-Skript)

MfG
anscheinend ist Es nicht erwünscht, einen Foren-internen Link als 'Homepage' einzubinden, damit JEDER nur einen Klick von combie's Liste zum Thema State-Maschine entfernt ist.
... dann eben nicht ...

archie05

So, ich ging jetzt nicht davon aus, dass die Größe der Fotos mehr Interesse anziehen als die Frage selbst.
Ich habe jetzt noch neue Fotos mit einem kleineren Volumen erstellt.

Erstmal ein Danke an  uwefed und jremington die mir den kleinen aber wesentliche Erklärung gegeben haben. Danke auch an postmaster-ino der mich in Schutz genommen hat wegen den Fotos.

Um zurück zum Thema zu kommen.
Ich habe 4 Waagen der Marke Avery Berkel FX 125 die eigentlich auch eine Serielle rs232 Schnittstelle haben. Leider sind die abfrage Kommandos Codiert somit bekommt man keine Daten aus der serielle Schnittstelle.
Somit habe ich eine ausanander genommen wie man in den Bildern sieht. Die Wägezelle hat in der Mitte ein Blech. An dem lag drauf ein elektronisches Teil das wohl die Dehnung gemessen hat. Ist mir beim ausbauen abgebrochen. Hätte mir auch nichts gebracht.
Um die Wiege Daten auszumessen bin ich auf Dehnungsmessstreifen gekommen. Laut der ganzen Dokumentation die ich gelesen habe soll es relativ einfach sein die mit dem Arduino mit dem Senssorverstärker HX711  auszulesen und in Gramm/Kilo umzuwandeln.

Das Projekt soll zum Schluss wie folgt aussehen.

Der Arduino soll das Gewicht prüfen und wenn es unter 5 bzw. 15 Kilo sein eine Pumpe ansteuern ( am einfachsten ist ein Relai), die aus einem Großen Olivenöl Behälter in kleinere 5 oder 15 Kilo Behälter umfüllt.


Wenn ein experte mich dabei unterstützen kann bis zur Vollendung des Projekts würde ich mich mit einem erstklassigen aus eigener Erzeugung Olivenöl dankbar zeigen.


uwefed

#11
Apr 22, 2019, 06:47 pm Last Edit: Apr 22, 2019, 06:49 pm by uwefed
Wo wohnst Du daß Du Olivenbäume hast?

Wie ich bereits geschrieben hatte, weiß ich nicht wo Du Dehnungsmeßstreifen aufkleben mußt, daß die Wäägezelle richtig funktioniert.


Ok bei Belastung an der rechten Ecke wird der Metallstreifen in der Mitte gedehnt. Ich weiß nicht wie man das auswerten kann.

Hast Du den Hersteller nach dem Verbindungsprotokoll über RS232 gefragt? 

Eine Standart-Wägezelle ist folgendermaßen aufgebaut:

Die 2 /  4 Bohrungen vermindern den Querschnitt des Materials und diehnen somit als Sollbiegestellen / Schaniere.
Da wird oben links und unten rechts gedehnt und oben rechts und unten links gestaucht. Die Dehnungsmeßstreifen können auch 2 nebeneinander nur an der Oberseite angebracht werden.

Grüße Uwe

archie05

Hallo Uwe,

ich lebte vor 8 Jahren in Griechenland und habe die Bäume vor 10 Jahre angepflanzt. Seit letztem Jahr sind die soweit und geben mehr Öl als ich mit meiner Familie verbrauche. Die letzte Ernte ergab so um die 500 Kilo mehr an Öl. Es war schon umständlich das Öl mit Kannen in kleineren Behältern umzufüllen. Die verkaufe ich mittlerweile. Deswegen mache ich mir Gedanken einiges kostengünstig zu automatisieren.  Ich fliege dreimal im Jahr nach Griechenland um die notwendige Arbeiten zu erledigen.

Von Beruf her bin ich eigentlich IT-Systemingenieur. Somit habe ich ein gewisses Verständnis.

Genau so wie im Bild habe ich es mir auch vorgestellt. Mittlerweile zu Testzwecken habe ich mir aus China günstige DMS bestellt. Eigentlich geht es bei mir nicht ums Gramm. Eine +/- Abweichung von 2% ist akzeptabel da ich immer etwas mehr einfülle.

So Uwe, wenn es dich interessiert, du etwas Zeit hast und dich einigermaßen in der Programmierung  auskennst könnten wir es zusammen machen.



Go Up