Go Down

Topic: Labornetzgerät an Arduino ? (Read 29 times) previous topic - next topic

Sternflotte

Hi,

ich habe einen GSM-Modul mit Arduino verknüpft. Das Modul benötigt während des Senden viel Strom (laut Internet Peak 2A). Nun würde ich jedoch alles (GSM-Modul und Arduino) mit dem Labornetzgerät betreiben und wollte wissen, ob dies clever ist und welche Stromstärke ich da einstellen soll ?
Schadet zu hoher Strom des Netzteils dem Arduino, der ja nur um die 50mA benötigt ?

Seid nachsichtig, bin neu im Bereich ;)

Danke für Eure Hilfe,

Danke, Alex

combie

#1
Today at 09:26 am Last Edit: Today at 09:29 am by combie
Quote
Schadet zu hoher Strom des Netzteils dem Arduino, der ja nur um die 50mA benötigt ?
Warum sollte der Arduino mehr Strom aufnehmen, als er benötigt?
Wie soll das funktionieren, wenn du weniger Strom einstellst (weniger als 2A), als du benötigst?

Unterscheide zwischen Strom und Spannung.
Lerne die Zusammenhänge.


Quote
Seid nachsichtig, bin neu im Bereich
Interessiert mich nicht.
Bekommst auch von mir nicht die Chance dich darauf auszuruhen.
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert

skyfox60

Nur mal so, deine Steckdose kann auch mehr liefern, als dein kleines Kofferradio benötigt, trotzdem explobumst es nicht, wenn du den Stecker reinmachst.

R=U/I, P=UxI
Ohm, Kirchhoff

Basics lernen, sonst wird das nix.

Go Up