Go Down

Topic: Öl Temperatur messen, welcher Öltemperaturgeber? (KFZ) (Read 54551 times) previous topic - next topic

DerMechaniker84

Hallo,
gerne möchte ich mich bei der thematik auch einklinken,
da ich auch ein solches Projekt verfolge.
Es stellen sich dabei immer zuerst die wichtigsten Fragen:

-welcher Sensor ? --> am besten aus Automotiv da temperatur und Flüssigkeitsbeständig
-wo anbringen um die richtigen wert zu bekommen--> ölwanne ist devinitiv nicht der richtige Ort
- Saubere versorgungsspannung herbekommen
-wert beruhigen wieviele Messungen pro sekunde
-grenzwerte zur schutzüberwachung  -->Übertemperatur alarm.....

Ich habe bereits gute automotive PTC sensoren ausgemessen und tabellarisch ausgewertet.....

y4y0

Hallo,
ich habe mal versucht anhand der info auf Seite 2 in diesem Thread die Funktion für einen Bosch NTC vom Typ 0280130026 zu erzeugen.
Aber irgendwie haut das bei mir nicht hin.
Habe das ganze mal in ein Excel File gepackt und die Formeln hinterlegt, könnte sich das vielleicht jemand von euch anschauen?

Im Anhang findet ihr das Datenblatt und das Excel File.

Besten Dank.
Zuerst solltest du einen vernünftigen Messbereich für deinen Sensor wählen. Bei einem Bereich von -40 bis 130 °C, wirst du kein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten. Schau doch bitte nochmal auf Seite 1 nach wie dort vorgegangen wurde.

ich sehe auf den ersten Blick folgendes:
Messbereich viel zu groß
Materialkonstante nicht in Kelvin (ich komme bei einem Messbereich von 40-120°C auf B=3600)
Temperaturberechnung ebenfalls nicht in Kelvin (Formel --> Seite 1)


Gruß
y4y0


y4y0

Hallo,
gerne möchte ich mich bei der thematik auch einklinken,
da ich auch ein solches Projekt verfolge.
Es stellen sich dabei immer zuerst die wichtigsten Fragen:

-welcher Sensor ? --> am besten aus Automotiv da temperatur und Flüssigkeitsbeständig
-wo anbringen um die richtigen wert zu bekommen--> ölwanne ist devinitiv nicht der richtige Ort
- Saubere versorgungsspannung herbekommen
-wert beruhigen wieviele Messungen pro sekunde
-grenzwerte zur schutzüberwachung  -->Übertemperatur alarm.....

Ich habe bereits gute automotive PTC sensoren ausgemessen und tabellarisch ausgewertet.....
Du schreibst, dass du bereits gute automotive PTC-Sensoren hast. Warum verwendest du diese nicht einfach ?

Zwecks Messpunkt solltest du einmal im Internet recherchieren, um zu erfahren, ob es geeignete Stellen an deinem Auto gibt (z.B Blindstopfen in Zylinderkopf oder Ölpumpe). Ich selber greife aktuell die Temperatur am Zylinderkopf ab.

Für die Versorungsspannung gibt es mit Sicherheit geeignete DC-DC Wandler, welche dir eine 5V-Spannung erzeugen können.

Ich würde mir erstmal einen Prototypen bauen, um zu sehen wie sich z.B Messintervalle auf die Anzeige/Berechnung auswirken. Ich habe keinerlei Probleme mit einem Intervall von 500ms.


Gruß
y4y0



DerMechaniker84

Ja gerne werde ich diese Sensoren verwenden sobald ich den sketch richtig geschrieben habe um die Funktion zu haben die auch gewünscht ist.
Die wertetabelle muss ja auch noch irgendwie implementiert werden da der verlauf nicht linear ist.
Zwar habe ich über 20 Jahre erfahrung als mechaniker und Messtechnik, aber als Arduino programmierer bin ich noch ein blutiger Anfänger.
Temperaturen und drücken am Motor sollten um auch sinnig zu sein  auch an der logisch richtigen stelle gemessen werden,
es gibt dutzende videos und beschreibungen Temperaturen am Motor zu messen aber die meisten beschreibungen machen wirklich nicht viel sinn.
Es nutzt nämlich nichts einen wert auf 0,01°C genau auszuwerten und anzuzeigen wenn der gemnessene wert an der Falschen stelle abgenommen wird.

Positiv

Hallo jurs

warum bekomme ich andere werte
https://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/gleichungssysteme.htm

dieses einkopiert

0 = 10000a + 1000b + 100c + 10d + e
1 = 5308416a + 110592b + 2304c + 48d + e
2 = 45212176a + 551368b + 6724c + 82d + e
3 = 181063936a + 1560896b + 13456c + 116d + e
5 = 1146228736a + 6229504b + 33856c + 184d + e

dieses als Ausgabe
 a = 2,3e-9
 b = -0,0000010025
 c = 0,00014986
 d = 0,0201900124
 e = -0,215906952

muss ich wandeln in
 b     -6
c      -4

das verstehe ich noch
aber Wo kommen die weiteren Zahlen von a her ?



Dieses sind Deine werte

Lösung:
 float a = 2.331362828169e-9;
 float b = -1.00248601611e-6;
 float c = 1.498600025947e-4;
 float d = 0.020190012411;
 float e = -0.21590695198;


DANKE FÜR EINE HILFE

Go Up