Go Down

Topic: MEGA UART verbiegen (Read 918 times) previous topic - next topic

k4ktus

Servus,

ich möchte gern eine wie auch immer geartet Library z.b. serLCD die über einen UART kommuniziert und das objekt serial verwendet gerne umbiegen auf das objekt serial1. Gibts dazu einen einfachen Trick oder muss ich die library komplett mit serial1. umschreiben, was natürlich ziemlich dämlich ist?
evtl. ist es auch eine dumme frage und ich steh aufn Schlauch :)

Danke
my blog and projects:
http://simons-holzvergaser.blogspot.com/

jurs


ich möchte gern eine wie auch immer geartet Library z.b. serLCD die über einen UART kommuniziert und das objekt serial verwendet gerne umbiegen auf das objekt serial1. Gibts dazu einen einfachen Trick oder muss ich die library komplett mit serial1. umschreiben, was natürlich ziemlich dämlich ist?
evtl. ist es auch eine dumme frage und ich steh aufn Schlauch :)


Wer superintelligent ist, der braucht keine Dokumentation zu einer Library lesen, dem reicht der Quellcode natürlich aus.

Wer nicht so intelligent ist, daß er den Quellcode vollständig durchschaut, der darf aber die Dokumentation einer Library gerne lesen.

Weil ich nicht so superintelligent bin, lese ich die Doku und finde die Dokumentation des Constructors hier beschrieben:
http://playground.arduino.cc//Code/SerLCDConstructor
Daraus entnehme ich, dass man die Pin-Nummer der zu verwendenden seriellen Schnittstelle als Parameter an den Constructor übergeben kann.

Nun mußt Du mit Deiner eigenen Intelligenz nur noch herausfinden, welches die Pin-Nummer von Serial1 TX an Deinem Board ist und diese Pin-Nummer als Parameter dem Constructor übergeben.

k4ktus

Soweit war mir das auch klar. Vllt ein schlechtes Beispiel. Was, wenn die Library einen Hardware UART benutzt oder ich das gerne so möchte.

Vllt. liegt ja hier mein Verständnisproblem.
my blog and projects:
http://simons-holzvergaser.blogspot.com/

jurs


Was, wenn die Library einen Hardware UART benutzt oder ich das gerne so möchte.


Dann kommst Du wohl nicht umhin, den Library-Quellcode zu verstehen und die Library von der Verwendung von SoftwareSerial auf die Verwendung von Hardware-Serial Ports umzuschreiben.

Oder Du googelst Dir was, wie z.B. http://hildstrom.com/projects/sparkfunserlcd/index.html wo jemand schon mal was programmiert hat, der auch lieber eine Hardware-Serial verwendet.

k4ktus

Jo das hab ich mir schon gedacht. Es macht halt wenig Sinn die softwareserial lib zu kompilieren wenn man eh ausreichend hardware uarts hat.
my blog and projects:
http://simons-holzvergaser.blogspot.com/

Go Up