Go Down

Topic: 4 einzelne digitale Pins als Variable zusammenfassen (Read 12028 times) previous topic - next topic

michael_x

#30
Jun 03, 2013, 09:17 am Last Edit: Jun 03, 2013, 11:01 am by michael_x Reason: 1
Quote
ich ordne der boolean doch den Pin zu und keinen Wert.
Und es läuft fehlerfrei.


Hier ist ausnahmsweise mal ein Problem, dass es funktioniert obwohl es falsch ist.

Für boolean sind nur true und false als Zustände definiert.
Intern wird dafür aber ein Byte reserviert. So kann es passieren dass es trotzdem funktioniert.

Das zugrundeliegende Missverständnis (Unterschied zwischen PinNummer und Zustand )  sollte aber trotzdem geklärt sein:

Code: [Select]
const byte pinNummer = 10;  // pinNummer sollte nicht als boolean definert sein sondern als int oder byte.
                           // Ist ausserdem konstant und keine Variable ;)
boolean pinStatus = digitalRead(pinNummer);
if (pinStatus) {
  // pinStatus hat den Wert 1 oder HIGH oder true
} else {
  // pinStatus hat den Wert 0 oder LOW oder false
}



edit: kleine Korr. im Kommentar

SamBOT

Danke für die Tipps, habe sie jetzt berücksichtigt.

Versuche jetzt langsam die Komponenten zu einem Programm zusammen zu bauen.

Habe noch einen Sensor mit geringer Wichtigkeit, aber frage trotzdem mal.
Wie baue ich einen Farbsensor ein??

Hatte damit schonmal jemand was zu tun?
Er soll die Funktion haben, dass er bei z.B. rotem Licht 2 Motoren ausschaltet und diesebei z.B. grünem Licht wieder einschaltet.


Freue mich über jeden Tipp.


Gruß Sam

Go Up