Go Down

Topic: udoo - next gen Arduino (Read 2538 times) previous topic - next topic

dlca

Hi,

ich hab grad dieses: http://www.kickstarter.com/projects/435742530/udoo-android-linux-arduino-in-a-tiny-single-board Projekt
bei Kickstarter gefunden. Es handelt sich um eine Kombination aus Due und Cubieboard. Verbaut sind w-lan, Hdmi, mehrere USB, Audioanschlüsse uvm. und das pin-layout eines Arduino Due und ist somit kompatibel mit allen entsprechenden Shields. Gleichzeitig ist die Rechenleistung (angeblich) mit der von 4 Rasberry Pi vergleichbar.
20 min nachdem ich das Board gesehen habe waren mit schon 10 Ideen gekommen, die ich damit bauen wollen würde. Wie schauts bei euch aus?

Bis jetz habe beim Arduino die Rechenleistung als einzigen limitierenden Faktor wahrgenommen, aber was das angeht erschließen sich ganz neue Welten.

Das einzige was mMn. gegen das Board spricht ist der bauartbedingte Preis von ca. 110€. Weil es kommt ja schon ab und zu mal vor, dass man warum auch immer einen Kurzschluss produziert und da ist das schon was anderes, als wenn ein Uno durchbrennt. Das könnte schonmal kurzzeitig für ziemlich schlechte Laune sorgen XD

uwefed

Nichts gegen das Projekt.
Was das Projekt aber mit Arduino zu tun hat eröffnet sich mir nicht. Eine HW auf der Android oder Linus läuft ist etwas anderes als ein Controller der mittels eines C-Compilers programmiert wird.

Grüße Uwe

dlca

auf dem Board ist ein Arduino Due integriert, mit identischem Layout der Pins, die mit der Arduino-Software programmiert werden können.
Ich weiß ja nicht, aber ich finde das hat ziemlich viel mit dem Arduino zu tun :smiley-eek:

jurs


Das einzige was mMn. gegen das Board spricht ist der bauartbedingte Preis von ca. 110€.


Du hast den Preis für Kunden in der Deutschland falsch berechnet, weil Du die Einfuhrumsatzsteuer vergessen hast:

Kaufpreis: 129 USD plus Versandkosten 15 USD = 144 USD Einfuhrwert = 109,59 EUR
zzgl. darauf entfallende Einfuhrumsatzsteuer von 19% = 0,19*109,59 = 20,82 EUR
macht summa summarum 130.41 EUR
(Alle Berechnungen circa und zu heutigen Wechselkursen)


dlca


Du hast den Preis für Kunden in der Deutschland falsch berechnet


Ich hab garnichts berechnet XD das war nur ein über den Daumen gepeilter Wert. Ist ja auch nur der Preis innerhalb des Kickstarterprojekts, was das Ding im Endeffekt kosten wird weiß ich nicht.

Aber mir gings bei meinem Post auch eher darum, was man mit dem Ding machen kann. Besonders für die zahlreichen Haussteuerungsprojekte die hier kursieren dürfte das Board äußerst interessant sein.

uwefed


auf dem Board ist ein Arduino Due integriert, mit identischem Layout der Pins, die mit der Arduino-Software programmiert werden können.

Das hatte ich übersehen. :smiley-eek:

marcusw

Kleb dir doch einfach nen Due auf nen Raspberry pi oder ein Beagle board  ;) :smiley-mr-green:

-Micky

Nettes Teil. Hat mit Sicherheit einen hohen Spielwert.


Micky

Go Up