Go Down

Topic: RFM12B an MEGA mit Ethernet-Shield möglich? (Read 1 time) previous topic - next topic

paulinchen

Hallo, ich habe mit dem MEGA/DUE und einem Ethernetshield + SD-Karte einen Webserver aufgesetzt.
Aussedem nutze ich den 1-Wire und den I2C-Bus.
Jetzt würde ich diesen gerne noch um eine Funkanbindung über ein RFM12B-Modul erweitern.

Ist dies grundsätzlich möglich oder oder ist eine Nutzung des SPI-Interfaces durch das RFM12-Modul wegen des Ethernetshields nicht mehr möglich?

Die entspr. Foren-Beiträge, LIBs usw. zum Thema RFM12B habe ich mir schon angesehen, die Frage ist halt, funktioniert dies auch noch bei gleichzeitiger Nutzung eines Ethernet-Shields?

Viele Grüße, paulinchen

Eisebaer

hi,

das ethernet-shield benutzt die pins 4 und 10, um sd-karte und ethernet auszuwählen (slave select).
wenn Du beim funkmodul einen anderen pin verwendest, sollte das kein problem sein.

gruß stefan

paulinchen

Danke für die Info, dies hat mir sehr geholfen...
Nach längeren Studium der JeeLib-Libary bleiben mir aber 2 Fragen dazu:

1. IRQ
Die Lib benutzt generell den IRQ0 und definiert für den MEGA2560  "#define RFM_IRQ     2". Laut schematic.pdf kommt aber der INT0 am PIN D21 an, allerdings liegt der INT0 laut "Reference/AttachInterrupt" wieder auf PIN D2 ???
Falls die LIB getestet ist, dürfte also PIN D2 stimmen, oder? Also ein Fehler in der schematic.pdf ?

2. Slave Select
Die LIB verwendet "DDRB/PORTB/BIT0" = PB0 = PIN19 am Chip = PIN53 auf Leiste.

Da ich aber auch das Ethernet-Shield und die SD-Karte verwende, muß ich mir für das SS-Signal einen anderen freien PIN auf dem MEGA suchen:

D3: frei (=PE5)
D4: wird für das SS-Signal der SD-Karte verwendet
D5: frei (=PE3)
D6: frei (=PH3)
D10: wird für das SS-Signal des Ethernet-Chips verwendet

Frage: in der JeeLib-Libary wird der zu verwendende PIN z. Bsp. mit:

SS_DDR: DDRB
SS_PORT: PORTB
SS_BIT: BIT2

definiert. Wass muß ich hier nun angeben, wenn ich PE3, PE5 oder PH3 verwenden möchte?

Viele Grüße, paulinchen

Eisebaer

hi,

nur mal geraten.

für PE5:
SS_DDR: DDRE
SS_PORT: PORTE
SS_BIT: BIT5

probier halt.

gruß stefan

Go Up