Go Down

Topic: problem bei byte abfragen, es funktioniert immer nur ein byte statt mehreren (Read 647 times) previous topic - next topic

Gibsonuser

Hallo,
wie im vorherigen Thread bin ich grad dabei  Sensor Daten zu verarbeiten.
Ich habe mehrere Bytes angelegt die sich aufgrund von Sensoren immer ändern.
Jetzt möchte ich gerne bei Änderung der Bits Befehle verteilen. Leider funktioniert immer nur ein Byte und nicht zwei oder mehrere, warum? Habe zwei verschiedene Codes geschrieben, klassisch mit dem verschieben und mit der BitRead funktion aber seht selbst:

Code: [Select]
for (int n; n <= 7 ; n++)
{
  int y=0;
  y=(switchVar1 >> n) & 1;
  if (y==0)
  Tlc.set(n*3,4095);
  else
  Tlc.clear();
}

for (int n; n <= 7 ; n++)
{
  int y=0;
  y=(switchVar2 >> n) & 1;
  if (y==0)
  Tlc.set(n*3+24,4095);
  else
  Tlc.clear();
}


Tlc.update();


und

Code: [Select]
  for(int x = 0; x <= 7; x++)
  {
  if (bitRead(switchVar1,x) == 0)
  Tlc.set(x*3,4095);
  else 
  Tlc.clear(); 
  }
 
  for(int t = 0; t <= 7; t++)
  {
  if (bitRead(switchVar2,t) == 0)
  Tlc.set(t*3+24,4095);
  else 
  Tlc.clear(); 
  }
Tlc.update();


Hab kein plan warum aber es funktioniert  immer nur das letzte Byte.  In dem Fall "switchVar2", wenn ich es vertausche und switchVar1 nach unten setze funktioniert nur switchVar1  und switchVar2 funktioniert nicht mehr.

Seit gnädig  :)
Gruß

uwefed


Gibsonuser

Danke war echt ein dummer Fehler...
Gibt es für den Tlc 5940 bzw allgemein Algorithmen für Effekte wie zum Beispiel den Plasma (Rainbow) Effekt?
Wenn ja wo kann man die finden?
Gruß

Go Up