Go Down

Topic: Öltankmessung (Read 13442 times) previous topic - next topic

Trixi

Quote
@ A.R.Ty: Das ist mir schon bewußt, der Sensor sitzt ja auch oben in der Luft und nicht am Boden des Tanks. Trotzdem muss eine Temperatur von 55-70°C zum Gasen in geschlossenen Räumen vorhanden sein. Um diese zu zünden muss wiederum eine höhere Temperatur erreicht werden was mit einem kleinen Sensor nicht zu erreichen ist.

Grau ist alle Theorie, nur das Feuer ist immer Rot  8)
Dum spiro, spero - if you find my posting helpful, please click my Karma :)

guntherb

Um diese zu zünden muss wiederum eine höhere Temperatur erreicht werden was mit einem kleinen Sensor nicht zu erreichen ist.

Du hast noch nie einen Halbleiter brennen sehen, oder?
Glaube mir: Im (unwahrscheinlichen) Fehlerfall erreicht der kleinste Halbleiter Flammtemperaturen!
Grüße
Gunther

Scherheinz

Als gelernter Radio- und Fernsehtechniker hatte ich damit täglich zutun. Wenn ich z.b. einem Sensor der 5V benötigt und 15mA auch nicht mehr gebe, dann kommt selbst im Kurzschlussfall nicht die Leistung zusammen um Heizöl zu zünden.
Abgesehen davon hab ich doch selbst davon abgeraten, also keine Panik 8)
Hier könnte ihre Werbung stehen

SkobyMobil

Hallo,
HeizÖl hat einen Flammpunkt >55 °C. Das ist nicht viel. Volumen ist auch
vorhanden. Das muß nicht zum Brand kommen, eine "kleine" Explosion im Tank
hat auch etwas- für sich.
Gruß und Spaß dabei
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

Linpotec

Ach,

macht da mal keine Panik....

Diesel/ Heizöl ist schonnicht ganz so gefährlich... davon ab, in welchem Heizungskeller habt EX Equipment...

Trotzdem ist es nur zugelassenen Geräten erlaubt in den Gasraum direkt eingeführt zu werden.

Wie denkt ihr denn darüber, einen Encoder an die Seilmessung anzubringen? Es ist Messtechnik, aber halt außerhalb des Gasraums...

Aktuell habe ich einen Positionsregler von BAR zur Verfügung, elektronikist kaputt, aber dort ist ein Gray-Code Aufnehmer, welcher recycled werden könnte. Alternativ ein fein auflösender Encoder, evtl optisch...

Möglichkeiten gibts genug..

Aso, zünde doch mal 5 ml Sprit, Alkohol, Diesel und Salatöl mit nem Streichholz an, dann fühst Du Dich im Heizungskeller auch wieder sicherer, als im Auto... ;)

Greetz, Linpo

Blinderengel

Hi ich habe mal ne frage zu dem sensor, kann es sein das es Fehlmessungen bei dem Ultraschallsensor HC-SR04 gibt.

bei Wasser läuft er super, bei Öl habe ich das Problem ca bei 60 cm, habe es auch schon mal gelesen das es damit Probleme gibt aber leider keine Lösung welchen ich nehmen soll.

es wäre cool wenn ihr mir helfen könntet.

mein Tank ist 1.50m tief und aus Kunststoff.

vielen dank

HotSystems

Hi ich habe mal ne frage zu dem sensor, kann es sein das es Fehlmessungen bei dem Ultraschallsensor HC-SR04 gibt.

bei Wasser läuft er super, bei Öl habe ich das Problem ca bei 60 cm, habe es auch schon mal gelesen das es damit Probleme gibt aber leider keine Lösung welchen ich nehmen soll.

es wäre cool wenn ihr mir helfen könntet.

mein Tank ist 1.50m tief und aus Kunststoff.

vielen dank
Wenn du diesen uralten Thread nicht nur gekapert, sondern ihn auch gelesen, hättest du auch schon die Antwort auf deine Frage.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Blinderengel

danke für die Antwort, bin neu hier und habe nur gegoogelt und bin auf diesen hier gekommen, leider habe ich in den drei Seiten nichts gefunden das der Sensor dafür nicht geeignet ist und auch nicht welchen man nehmen sollte.

scheint ein netter Umgang zu sein.... ich werde weiter suchen

HotSystems

danke für die Antwort, bin neu hier und habe nur gegoogelt und bin auf diesen hier gekommen, leider habe ich in den drei Seiten nichts gefunden das der Sensor dafür nicht geeignet ist und auch nicht welchen man nehmen sollte.

scheint ein netter Umgang zu sein.... ich werde weiter suchen
Das steht aber auch alles im Thread.
Und warum sollten wir nicht nett sein ?
Der Sensor wird sicher durch die aufsteigenden Dämpfe in kürzester Zeit zerstört.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Blinderengel

Also ich glaube ich habe echt net gefragt, da ich neu bin habe ich ich auch davor gegoogelt und wie ich schon geschrieben habe einen Eintrag gefunden aber leider keine Lösung dazu.
Den zweiten den ich gefunden habe war eurer hier.
In diesem werden nur zwei Sensoren angesprochen ( US-100 und HC-SR04 ), mein Problem was ich beschreibe wird nicht angesprochen und damit auch keine Empfehlung welchen Sensor man nehmen könnte um das Problem zu beheben.

Ich kenne mich mit den Sensoren überhaupt nicht aus, diese sind Neuland für mich und dann nehmen ich auch noch einen Öltank und keinen mit Wasser.

ich wollte nicht motzen aber ich habe diesen hier zwei mal durchgelesen und nichts gefunden warum dies so ist und welchen man nehmen sollte.

egal ich wünsche euch einen schönen 4 Advent und frohe Festtage

HotSystems

#40
Dec 23, 2018, 03:39 pm Last Edit: Dec 23, 2018, 03:39 pm by HotSystems
ich wollte nicht motzen aber ich habe diesen hier zwei mal durchgelesen und nichts gefunden warum dies so ist und welchen man nehmen sollte.
Mehrfach wurde geschrieben, diese Sensoren sind nicht für Öltanks geeignet und in Post #18 auch ein Hninweis auf einen Hersteller mit geeigneten Produkten.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Blinderengel

ok das meint ihr, ich wollte eine Lösung mit Arduino und ob diese mit Ultraschall oder vielleicht auch anders geht wäre echt schön gewesen.
Ich hätte dies dann echt gut in IOBroker einbinden können und es hätte zu einer Gesamtlösung gepasst.

jetzt bin ich genauso weit wie vorher, die anderen Hersteller habe ich mir schon angeschaut, ja die können das echt hervorragend sehen gut aus und können auch gut bedient werden, ich habe aber nichts gefunden um diese in meine Umgebung einzubinden und das ist mein Plan deswegen bin ich auf Arduino gekommen.

HotSystems

Ach so....wissen wir was du alles vorhast.
Hattest ja mal schreiben können, was genau du machen willst.

Lässt uns hier aber raten und gehst nicht genau auf dein Vorhaben ein.
Danke schön.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Blinderengel

#43
Dec 23, 2018, 04:49 pm Last Edit: Dec 23, 2018, 04:55 pm by Blinderengel
ich dachte das wäre mit der Thread Überschrift erklärt gewesen ;)

Sorry dann dafür, Also mein Problem ist ich habe einen alten Öltank mit einem manuellen Ablesegerät.
Meine Heizung ist auch sehr alt, da kann man nichts ablesen.
Ich habe eigentlich keine Lust ein zwei drei mal im Jahr in den Keller zu gehen und den Stand abzulesen.

Ich habe einige dinge im Haus schon auf Smart Home ( 90% Homematic ). den IObroker nutze ich für bessere Visualisierung ( keines der Geräte darf außerhalb meines Hauses kommunizieren ).
Jetzt habe ich mir für den Öltank schon einige dinge angeschaut, ja es gibt coole Dinge, Problem daran ist, diese sind Insellösungen und oder kommunizieren mit der Cloud ( dies mag für mache Bereiche OK sein aber nicht für diesen )

da ich flexibel sein wollte dachte ich mir "cool" Arduino und ein 8 Bit HM plus Ultraschall geil damit sind meine Probleme weg.

Wie ich jetzt sehe bin ich wieder am Anfang, kennt ihr eine andere Lösung die flexible ist und ohne Ultraschall?
was mich wundert das es Ultraschalllösungen zu kaufen gibt, bedeutet dies die halten auch nicht so lange ?

mal ne Frage gibts denn schon was mit PEGELSONDE und Arduino? dann könnte ich meine Geräte vielleicht weiterverwenden

HotSystems

Wie ich jetzt sehe bin ich wieder am Anfang, kennt ihr eine andere Lösung die flexible ist und ohne Ultraschall?
was mich wundert das es Ultraschalllösungen zu kaufen gibt, bedeutet dies die halten auch nicht so lange ?

Du solltest für deine Frage einfach einen neuen Thread aufmachen, dann wird der auch von mehreren gelesen.

Und die Sensoren der fertigen Lösungen sind auch für Öltanks geeignet, damit halten die länger.
Auch der Kunststoff muss ölresistent sein.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up