Go Down

Topic: 64 buttons an einem uno (Read 936 times) previous topic - next topic

domsi

Hallo ihr lieben,
Zunächst zu mir, ich studiere Kommunikationsdesign in Mainz und habe von daher zum ersten mal überhaupt Kontakt mit dem Arduino. Es geht hier um ein Projekt für die Uni.
Ich muss an den meinen Arduino Uno irgendwie 64 Buttons und 64 Leds anbringen.
Die LEDs werde ich mithilfe eines MAX7221 anschließen. Aber ich habe noch keine Möglichkeit gefunden die Buttons anzuschließen.
Kann ich die auch Multiplexen? oder gibt es eine andere elegante Lösung?

Liebe Grüße Domi

sschultewolter

Such einmal nach I2C Port Expander. Damit haste dann weitere 64 I/O.
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

jurs


Aber ich habe noch keine Möglichkeit gefunden die Buttons anzuschließen.


Mußt Du Mehrfach-Tastendrücke unterscheiden können, also beispielsweise dass die Tasten 3, 4, 17, 32, 45, 53 und 62 gleichzeitig gedrückt sind? Oder mußt Du immer nur einen einzigen gleichzeitig gedrückten Button identifizieren können?

domsi

Im prinzip reicht einer. Es ist eine 8*8 Matrix und nach dem Drücken soll die "passende" LED leuchten. Das ganze soll im Prinzip ein Tennori-on in klein werden.

nix_mehr_frei

Du kannst auch die 6 Analogeingänge hernehmen und pro Analogeingang 11 Taster abfragen über Spannungsteiler. So nach dem Prinzip hier: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://markus.jabs.name/wp-content/uploads/2010/03/14/analoge-schalter/AnalogButtons_Steckplatine.png&imgrefurl=http://markus.jabs.name/2010/03/analoge-schalter/&h=406&w=307&tbnid=DZs_CIPKe2TLPM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=68&usg=__3rx5GbPASJkC-xvmmPUwgsfFfdw=&docid=Gmuw40Hj_7oV0M&sa=X&ei=ug2GU8q1BqiE4gT0-IHACw&ved=0CEcQ9QEwBA&dur=221
Mit ein wenig suchen sollte sich dafür auch Code zum modifizieren finden lassen.
Allerdings solltest du 1% Metallschichtwiderstände verwenden. Am besten gleich ein Hunderterpack kaufen, dann sind die Chancen hoch, das alle aus einer Charge sind und untereinander sollten die Abweichungen dann kleiner 1% sein.
Viel mehr als 11 würde ich nicht nehmen, damit das Ganze auch noch reproduzierbar bleibt.  Allenfalls 4x 16, dann hast du noch zwei Analogpins übrig, oder kannst A4 u. A5 noch für I2C nutzen  ;)

Gruß Gerald
rot ist blau und Plus ist Minus

DerMega

Sollte das nicht auch in einer Matrix gehen? Dann brauch man nur 19 Pins, wenn ich mich nicht irre.

nix_mehr_frei

19 Pins?  Matrix sind 8 Zeilen und 8 Spalten, macht 16 - oder zählst du die SPI Leitungen für den 7221 dazu?
Die von mir vorgeschlagene Analogvariante braucht keine weiteren IC's und kommt mit einem Minimum an Pins aus. Wenn du die Pins ansonsten nicht brauchst, kannst du die natürlich auch in einer Matrix "verheizen"  :P

Gruß Gerald
rot ist blau und Plus ist Minus

volvodani

Man kann auch mit einem Schieberegitser arbeiten wobei der 74HC595 Die Spaltentreiber sein könnten und man mit 8 Eingängen die Zeilen auswertung machen kann.
Das würde für die Matrix 11 Pins sein + die drei SPI somit bleibt noch Pins übrig für sonstiges.
Gruß
DerDani
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

domsi

Schonmal vielen Dank für die vielen Vorschläge und Antworten :) jetzt heißt es erstmal für mich sich einen groben Überblick zu verschaffen :D

LG

Go Up