Go Down

Topic: Quadrocopter selber bauen (Read 6907 times) previous topic - next topic

uwefed

Auch ich bin der Meinung daß der Quadrocopter beim lernen und einstellen am öftesten abschmiert. Darum braucht man eine Versicherung ab dem ersten Mal. Frag mal beim örtlichen Modelflugverein nach was sie empfehlen.
Grüße Uwe

Soier

#16
Jun 17, 2014, 09:39 pm Last Edit: Jun 17, 2014, 09:41 pm by Soier Reason: 1
fliegen kann  ich ja, ich meine hardwaretechnisch^^ also wenn er fertig is und fliegen kann mach ich mir gedanken über versicherung

Soier

So melde mich ma wieder.

hatte nun zeit den copter fertig zu bauen.

hab ihn nach der anleitung http://modellfluginfo.de/Modellflugzeug/quadrocopter-anleitung.php gebaut. So nun habe ihc folgendes problem die motoren rühren sich nicht. Sie piepsen nur weil sie kein signal bekommen. Empfänger led leuchtet sprich er hat saft empfänger ist auch im sender einglernt sprich beide kommunizieren. Hab alle lötstellen überprüft sind alle okay so nun die frage was könnte noch der fehler sein. Hab wie gesagt als controller einen arduino pro mini 5v 16 mhz. und ja programm multiwii ist drauf

Rabenauge

Alles mögliche kann da die Ursache sein- ich fange gar nicht erst an, so ins Blaue aufzuzählen, das kann wirklich sehr lang werden.

Dir wird nix weiter übrig bleiben, als mal ein paar Debug-Ausgaben (serielle Konsole...) gezielt im Programm zu platzieren und dann nachzusehen, wo es hakt.
Aber mach dir keine allzu grossen Hoffungen: wenn du von der Software nix verstehst, wirst du es kaum hinkriegen.
Und: ich glaub auch kaum, dass es sich jemand hier antut, den (recht umfangreichen) Code mal eben für dich zu reparieren.
Wenn du Glück hast, sind einfach die Regler nicht angelernt....falls das bei deinen nötig ist.
------------
Grüssle, Sly

Soier

ja die regler sind eingelernt, geht auch wenn ich den regler direkt am enpfänger anschliesse. also muss es am programm liegen es ist ja ne open source software hab entsprechend auf meinen copter angepasst. das mit der seriellen ausgabe wird schwierig habe keinen ftdi kabel bzw breakout hab mit nem arduijno uni platine das programm auf den pro mini aufgespielt

sschultewolter

Debugging ohne Seriellen Monitor oder sonstigen Anzeigegeräten kannste meist vergessen.  Entweder ftdi Kabel  bzw Breakout kaufen, oder mit einem Uno, den du ja scheinbar hast, die altSoftSerial einsetzen und mit dem Pro Mini verbinden. Anschließend die ankommenden Werte wieder an den PC weiterleiten.

Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Soier

okay, aber wo soll ich die ausgaben im code reinahauen, weil im programm sind keine seriellen ausgaben implentiert

Rabenauge

Dann bau sie ein. Ist doch nix zu...
------------
Grüssle, Sly

Soier

ja wo genau soll ich die einbauen das programm is bissel grösser da hat man net innerhalb von 5 sec den durchblick welche funktion was macht

Rabenauge

Ich fürchte dass du gar keinen hast.
Und-sorry-ohne den ists nicht hinzukriegen.
So ein Copter ist nunmal keine self-assembling-device!

Da brauchts halt etwas Hirnschmalz, damit es funktioniert. Überfordert dich das, hast du zwei Möglichkeiten: 1. lerne es oder 2. kauf dir nen fertigen, die fliegen auch einigermassen.

Irgendein Programm runterladen und aufspielen kriegt jeder Depp irgendwie hin, aber die Männer unterscheiden sich von den Knaben dadurch, dass sie auch _wissen_ was sie tun.
Und das hat eben dann den Vorteil, dass mans auch "reparieren" kann.

Sieht also aus als solltest du aufgeben-oder dir eben etwas mehr Zeit nehmen als die 5s....;)
Ausserdem: ich kenne die Software nicht wirklich (nen Quad ist so ziemlich das letzte, womit ich mich derzeit abgeben würde), und die meisten hier wohl auch nicht, also können wirs dir nicht genauer sagen.
------------
Grüssle, Sly

Scotch

Moin,
ich denke mal das du dich nicht wirklich in das Thema eingelesen hast.
Sonnst wüstest Du das man die Wii Sensoren schon lange nicht mehr nimmt.
Es gibt bessere und günstiger, die man nicht erst umbauen musst. MPU6050 z.b.
Schau mal bei Flayduino vorbei.

Diese Seiten sind eigentlich ein guter Einstig was den Eigenbau gut beschreiben.
 
http://fpv-community.de/showthread.php?2558  (Ist zwar schon älter aber gibt gute Grundlagen)

Umfangreiches Forum zu dem Thema
http://www.rc-heli-fan.org/quadrocopter-co-f255/der-wii-copter-selbstbau-projekt-t79362.html?sid=8395133c8d3cf35825c5c2f0921f9901

- Welchen Sender / Empfänger hast Du jetzt?
- Wie ist der Empfänger angeschlossen?
- Siehst Du die Knüppelbewegungen in der GUI?
Wenn nicht, passen Deine Anschlüsse zwischen Deinem Arduino und dem Empfänger nicht.
Wenn Ja, wie sind die Werte bei Vollausschlag und bei Mittelstellung?
Diese müssen bei Vollausschlag 1000 bzw 2000 anzeigen und in der Mittelsteillug 1500

Die Regler hast Du ja schon eingelernt, wenn Du Deinen Sender anpassen musst, das die Ausschläge in der
GUI passen, solltest Du die Regler danach neu einlernen!

Hast Du die Config Datei richtig eingestellt?
Welche Version von MultiWii hast Du installiert? Aktuell müsste die 2.3 sein.

Gruß Ingo

Soier

ja also ich nutze die multiwii 2.3. Hab an sich in der config alle benötigten parameter eingestellt. Als funkanlage nutze ich eine 6 kanal 2,4ghz von modelcraft. leider kann ichden gasregler in der multiwii gui nicht überprüfen da ich noch kein ftdi breakout habe bzw ftdi kabel. ich werde morgen evtl ma in der hochschule den mitnehmen weil da habe ich ein ftdi kabel zur verfügung

Go Up