Go Down

Topic: [Projekt] 433mhz Alarmanlage und mini Hausautomatisation (Read 6053 times) previous topic - next topic

infantilo

Aug 03, 2014, 11:23 am Last Edit: Aug 05, 2014, 11:05 am by infantilo Reason: 1
Hi Leute!
Nachdem ich vom diesem Forum schon wirklich viel und genialen Support bekommen habe, wollte ich das Ergebnis mit Euch teilen. Aus Zeitmangel gibts derzeit keinerlei Support von mir dazu (sorry, aber meine 2 kleinen Mädels haben zZ eindeutig Vorrang!!!)

Projektvorstellung
Eine wirklich kostengünstige und "einfache" Alarmanlage und Automatisation basierend auf 433mhz Funk.
Alle Sensoren,Timer und Aktoren können dynamisch hinzugefügt/entfernt werden, ohne neu flashen zu müssen.
Alarme werden über den Buzzer akustisch ausgegeben sowie eine Email abgesendet.
Auf eine SD-Karte wurde absichtlich (wegen Speichermangel und Stabilität) verzichtet. Daher ist die GUI sehr spartanisch.

Alles ist auf meine eigenen Bedürfnisse maßgeschneidert und nicht zwingend eurer gerecht werden.
Doch vielleicht ist es ein Anfang für eure Version davon. ;-)

Wie schon oft diskutiert,  ist der 433Mhz Funk leicht störbar. Aber es wird wohl kaum jemand eine selbst gebastelte Alarmanlage zum Schutz eines Museums oder seiner Millionen-Beträge , nutzen, oder?   ;)
Bei etwaigen Reichweiten-Problemen ist ein 433Mhz Repeater durchaus eine Altenative.

Bauteile
Arduino MEGA
Ethernetshield
433mhz OOP Empfänger (es gehen auch die ganz billigen, doch ich empfehle hier eher die super-heterodyne zu nehmen)
433mhz OOP Sender
PiezzoBuzzer (110db)

Zubehör
diverse 433Mhz Handsender (2 oder 4 Tasten Schlüsselanhänger)
Funksteckdosen (Baumarkt)
Funk-Tür/Fensterkontakte (die günstigsten aus hongkong)
Funk-Bewegungsmelder
Funk-Rauchmelder (will ja auch wissen, ob es daheim brennt, wenn ich nicht da bin)
Funk-Wassermelder (ist auch nett zu wissen, wenn was undicht ist, wenn man auf urlaub ist)


Es ist mein erstes Arduino Projekt, WEIT(!) weg von perfekt, aber es funktioniert für mich nun schon seit geraumer Zeit einwandfrei. Aller Dank sollte an die Jungs (und Mädels) gehen, welche die tollen Libraries geschrieben haben!!!!!!
Solltet Ihr Änderungen/Erweiterungen/Bugfixes vornehmen, lasst mich doch hier davon wissen, dann haben alle etwas davon.

Viel Spaß damit!

skorpi080

Hab Möglicherweise ein Bug gefunden, nämlich 433Mhz :D

Alarmanlage, was Sicherheit bedeuten sollte, passt mit 433Mhz Sender/Empfänger nicht zusammen.
Da kann jeder Hans und Franz (und auch andere) ganz easy die Alarmanlage und den rest aus/ einschalten.

Aber für einige sachen kann mans wohl gebrauchen, an dieser Stelle bekommst du wohl ein Dankeschön :)
playground.arduino.cc/PmWiki/433Mhz-Funkmodule
[Arduino IDE] Feinheiten und Tricks  forum.arduino.cc/index.php?topic=632403.0

infantilo

#2
Aug 03, 2014, 12:50 pm Last Edit: Aug 03, 2014, 01:06 pm by infantilo Reason: 1
Tja, das mit der Sicherheit ist so eine Sache, darüber bin ich mir im klaren. Sicher kann mann mit einem jammer ganz leicht Stören, aber dazu muss man vorher wissen, dass es eine Alarmanlage gibt uns diese auf dieser frequenz arbeitet. Den "bei Gelegenheit mal rein und wieder raus" Einbrecher dürfte dies herauszufinden aber trotzdem zu mühsam sein. Und die, die sich die Mühe machen das herauszufinden, ist eine 868Mhz Anlage aber meist auch kein echtes Hindernis. Da hilft wohl nur Kabelgebundenes, und das geht nicht überall (zb wenns eine Mietwohnung ist).
Und den Batteriestatus der Sender alle paar Wochen checken ist für mich durchaus drin;
Freilich, nicht die eierlegende-Wollmilchsau!!!
Aber hat mir schon zwei Mal einen unliebsamen Besuch vereitelt; ergo - tut was es soll - eben für mich ;-)
Manchmals reichts ja auch schon, wenn Licht und ein Radio  ein und ausgeschaltet wird ;-)

Ich wollte auch lieber eine andere Frequenz, aber da waren mir die Sensoren viel(!) zu teuer!
Aber vielleich findet sich ja jemand, der uns mit arduino im sleepmode,und einem piezzo-schalter also stromquelle einen türkontakt auf anderer frequenz basteln kann :-) (darauf hätte ich schon lange gespitzt)

In meiner "privaten" version nutze ich  zudem einen simplen arduino nano mit 433mhz als test sender, der 2xpro minute einen code (ohne wiederholung) sendet. wird dieser nicht empfangen, ist der funkverkehr gestört und es gibt alarm. ist nicht die eleganteste lösung, klappt aber ganz gut.

e013307

Hallo ich versuche genau das was du da oben zum Download anbietest. Leider finde ich nicht alle Bibliotheken nicht. könntest Du deine auch noch zum Download anbieten?
Ich würde gerne die Alarmanlage weiterentwickeln.

HotSystems

Hallo ich versuche genau das was du da oben zum Download anbietest. Leider finde ich nicht alle Bibliotheken nicht. könntest Du deine auch noch zum Download anbieten?
Ich würde gerne die Alarmanlage weiterentwickeln.
Auch wenn der Thread schon sehr alt ist:

Wenn du uns schreibst, welche Libraries du suchst, können wir sicher helfen.

Zudem gibt es bei Github so ziemlich alles an Libraries.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up