Go Down

Topic: Suche Große Digitalanzeige (Read 15034 times) previous topic - next topic

Serenifly


    - Arduino Mega -> ULN2003 --> MOS 4511 --> Widerstände -> 7-Segment-Anzeigen

Man kann zwar den ULN nutzen um die Ansteuer-Signale auf 15V anzuheben. Es wäre aber auch möglich den 4511 mit 5V vom Arduino anzusteuern und die LEDs an den ULN anzuschließen. Letzteres ist vielleicht sinnvoller, da das ähnlicher zur Vorgehensweise mit dem Schieberegister ist. Dann kann man die beiden Varianten eher austauschen, solange das auf einem Steckbrett aufgebaut ist.

Du kannst dir ja mal einen 4511 und einen 74HC595 bestellen. Die kosten ja praktisch nichts. Was du dann verwendest ist Geschmackssache.

Man könnte auch den ULN2003 direkt mit dem Arduino betreiben. Dann braucht man aber 7 I/Os. Mit dem 4511 sind es drei und mit dem 74HC595 drei. Software ist jeweils etwas anders, aber auch nicht extrem verschieden. In beiden Fällen hat man für jede Ziffer ein bestimmtes Bitmuster, dass man ausgeben muss.

SkobyMobil

Hallo,
ich will hier nicht den Klugscheisser raushängen lassen, aber-
Was Strom (mA, A) und Spannung (mV, V) betrifft bist du wohl nicht so fit.
Ich kann Dir deshalb nur raten "DIFONA SPS-1228" nicht zu nutzen.
Das Ding wirft 7A oder 28A raus. Weißt Du eigentlich was passiert, wenn Du da einen Kurzschluss herstellst?
Eine StromStärke von 7/28A bei 13,8V Spannung richtet bei einem Kurzschluss RICHTIG Schaden an. Unterschätze das JA nicht!

Wenn Du etwas bestellst, dann bestelle Dir Feinsicherungen (flink) 500mA/1A mit, vergesse die Halter dazu nicht!

Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

Muecke


Da sind einige Fehler:
Die Spannung wir  in Volt gemessen und der Strom in Ampere !!!!  Strom und Stromstärke sind das gleiche.

das habe ich mir gleich Notiert und an den Monitor geklebt :-) danke.


Schaltung #34
Es geht um Spannung nicht Strom.
Der ULN2003 kann genau das. Er schaltet bis 50 V und Du kannst Ihn mit 5V ansteuern. Die Schaltung ist richtig und die Anzeige ist eine mit gemeinsamer Anode.

OK, dann geht das doch,  :D, und die Anzeige mit der gem. Anode ist auch richtig.


Version 2,3 und 4 funktionieren alle. Man muß nur entscheiden was man kaufen will und was man schon zuhause hat und ob man 1 oder 2 ICs verwenden will.

für mich ist es einfacher eine Schaltung zu bauen die wenig Bauteile hat da kann ich nicht so viel Falsch machen  :smiley-mr-green:


* Begrenzung Strom
Bei den meisten Bauteilen und Modulen ist es so daß man ihnen eine mehr oder weniger konstane Spannung geben muß uns sie selbst den Strom begrenzen. Bei LED ist es aber nicht so. Da muß man  entweder einen Konstanten Strom geben (Konstantstromquelle) oder den Strom mit einm Widerstand begrenzen.

Ok, wenn ich das richtig verstehe, eine LED hat einen Konstante Spannung (V) nimmt aber alles an Strom (A) was zu Verfügung steht.
wenn meine Quelle also 13,8V, max. 28Anlifern kann dann würde sich die LED auch die 28A nehmen was wiederum für meine Schaltung sehr schlecht ist denn da brennt ja jedes Kabel durch was ich habe.
"dann brauch ich schon keine Heizung mehr  :D"

Quote

und hier wäre jetzt als Verbraucher die IC`s -> Widerstände -> Anzeige ?? oder habe ich da was Falsch verstanden.

Ja. Der Verbraucher ist das Display. Die Widerstände begrenzen den Strom und das IC schaltet die einzelnen Segmente ein und aus. Die ICs haben selbst einen kleinen Verbrauch.
[/quote]
Ok, glaube ich dir.
ne verstehe ich nicht, ein Verbraucher ist doch auch ein Widerstand? denn der verbraucht doch auch Strom.



* Batterieladegeräte "DIFONA SPS-1228"
Stimmt das ist nicht das Ladegerät gewesen, damit hatte ich die Autobatterie Simuliert


StepDown Wandler 
was ist denn das?
ist das ein Wandler damit ich aus dem 12V z.B. 7V machen kann?


@Serenifly: bitte sei mir nicht böse doch ich verstehe da zu großen teil nur Bahnhof  =( ich glaube das ich das auch nicht so schnell verstehen werde.

@SkobyMobil: Hallo Klugscheisser, ... ne Spaß
du hast es auf den Punkt gebracht ich bin da nicht ganz so fit was das ganze so generell mit Elektrik zu tun hat.
Es macht dennoch Spaß :-)  ich versuche immer Schaltungen zu finden und dann umzubauen, ich kann mir das oft Logisch erklären was da passiert, ich habe nur keinen Plan wie man so was berechnet und auslegen muss.
aus dem Grund bin ich hie so Aktiv und ihr seit einfach genial und extrem Hilfsbereit zu mir was ich sehr schätze.

Quote
Das Ding wirft 7A oder 28A raus. Weißt Du eigentlich was passiert, wenn Du da einen Kurzschluss herstellst?

Ja das wies ich da kann man richtig Braten mit :-)
ich habe zu biegen meiner "Tropfen Box" ein Steckbrett durch schmoren lassen, dabei ist auch die Haussicherung im Keller raus  :smiley-sweat: das sind so Momente die ich meiner Frau dann nicht erzähle ;-).

* Netzteil
Habe da eins in einer Alten Kiste gefunden.
laut Netz ist das ein "Ladegerät Netzkabel für Motorola C117" ich wusste gar nicht das ich so ein teil hatte :-)
naja egal da Steht drauf:
Model Nr. CTL-218
Input 90-260VAC 50-60Hz
Out Put 650mA
ich wies nur nicht was es an Spannung (V) ausgibt
und ob es Gleichstrom oder Wechsel Strom ausgibt.
wie kann ich das raus finden?
ich habe nur ein Billiges Multimeter hier bei mir.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Serenifly


Ok, wenn ich das richtig verstehe, eine LED hat einen Konstante Spannung (V) nimmt aber alles an Strom (A) was zu Verfügung steht.

Weil es ein Halbleiter ist, dessen Widerstand gegen Null geht.

Quote

wenn meine Quelle also 13,8V, max. 28Anlifern kann dann würde sich die LED auch die 28A nehmen was wiederum für meine Schaltung sehr schlecht ist denn da brennt ja jedes Kabel durch was ich habe.

Keine Sorge. Vorher brennt wahrscheinlich die LED durch :p

Quote

@Serenifly: bitte sei mir nicht böse doch ich verstehe da zu großen teil nur Bahnhof  smiley-cry ich glaube das ich das auch nicht so schnell verstehen werde.

Es ging mir nur um die Reihenfolge der ICs.

Du hattest geschrieben:
Arduino -> ULN (an 12V) -> 4511 (an 12V)-> LEDs

Es geht aber auch:
Arduino -> 4511 (an 5V) -> ULN (an 12V) -> LEDs

Was vielleicht sinnvoller ist, da du bei Schieberegistern praktisch das gleiche hast:
Arduino -> 74HC595 -> ULN -> LEDs

Muecke

OK dann habe ich das mit dem LED und dem StromSterke (A) glaube ich richtig verstanden.  :D


Quote
Es ging mir nur um die Reihenfolge der ICs.

ah ok, in der Theorie habe ich verstanden was so ein Schieberegister macht, jedoch sehe ich da in
meiner Anwandlung für keinen großen Zweck da ich glaube ich noch 50+ Pins über habe.
und da es mit der Schaltung aus Post #34 auch geht und dort weniger Teile benötige bleibe ich dabei  ;)
die Schaltung geht ja mit einer 7-Segment und gem. Anode

Wie ist das mit dem Netzteil?
wie bekomme ich raus ob es mit AC oder DC laufen tut? also am Ausgang?
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

nix_mehr_frei


Wie ist das mit dem Netzteil?
wie bekomme ich raus ob es mit AC oder DC laufen tut? also am Ausgang?

Indem du ein Multimeter im Spannungsmessbereich anschließt, das Steckernetzteil einsteckst und auf dem Multimeter guckst, was rauskommt. Das bekommt sogar ein 4,95 Multimeter vom Wühltisch hin  ;)

Gruß Gerald
rot ist blau und Plus ist Minus

Muecke

#51
Sep 15, 2014, 08:02 pm Last Edit: Sep 15, 2014, 08:05 pm by Muecke Reason: 1
OK das habe ich jetzt gemacht.

wenn ich das Multimeter auf Gleichstrom stelle bekomme ich 8,4V angezeigt.
wenn cih es auf Wechselstrom stelle bekomme ich 17,8V angezeigt.

was kommt denn nun raus? AC/DC ?
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Serenifly


ah ok, in der Theorie habe ich verstanden was so ein Schieberegister macht, jedoch sehe ich da in
meiner Anwandlung für keinen großen Zweck da ich glaube ich noch 50+ Pins über habe.
und da es mit der Schaltung aus Post #34 auch geht und dort weniger Teile benötige bleibe ich dabei  ;)
die Schaltung geht ja mit einer 7-Segment und gem. Anode

Ok, kein Problem.

Dann ist aber der Text leicht verwirrend da du da auf den 4511 als Treiber verlinkt hast. Dein Schaltplan zeigt aber einen ULN2003 :)

Muecke

Ok, jetzt wies ich auch warum das hier so ein verwirrendes Chaos für mich ist.


OK dann Aktualisiere ich meine Bestellliste mal:
- 7-Segment-Anzeige (gem. Anode) = Hier
- 7-SEG.-DEC./SPEI./TREI  (ULN 2003A) = Hier
- Widerstände = Hier
Vorhandene Widerstände: 100?, 220?, 100k?, 1,0K?, 470k?

Ich hoffe das es jetzt Stimmt die teile: auch mit den gem. Anode Treiber und Widerständen.

dann ist noch das Netzteil offen das ich jetzt habe.
das kann nämlich AC/DC :-) ausgeben :-)
um nur DC zu bekommen kann ich dich 4Dioden im Kreis zusammen Sätzen?
kann ich da jegliche Diode nehmen z.B. 1N4004 davon habe ich noch viele hier :-)


so meine ich das mit dem Kreis der Dioden




und das ist noch mal der Schaltplan für die anzeige.

- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Serenifly

#54
Sep 15, 2014, 08:41 pm Last Edit: Sep 15, 2014, 08:47 pm by Serenifly Reason: 1
Das nennt sich Brückengleichrichter und gibt es fertig als Bauteil:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter#Br.C3.BCckengleichrichter_.28B2.29.28B2U.29

Und macht dir keine richtige Gleichspannung. Damit klappst du nur die negative Halbwelle nach oben und hast eine pulsierende Gleichspannung:
http://www.titan-sha.de/0_allg/abb/zeichnungen/gleichstrom.gif

Um eine vernünftige Gleichspannung zu erhalten muss man das noch mit einem großen Kondensator glätten. Der überbrückt dann mit seiner Ladung die Täler zwischen den Halbwellen.
Faustformel: 1000µF pro A

Und dann ist die Spannung noch unstabilisiert. Also wäre vielleicht ein LM7812/78L12 nicht verkehrt. Mit jeweils 100nF an Eingang und Ausgang.

So:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0204301.htm
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0204301.htm


Wenn das ein Ladegerät für ein Handy ist glaube ich aber eher dass da Gleichspannung rauskommt...Das dürfte kaum A/C sein

SkobyMobil

Hallo,
Dein "Ladegerät"
Symbol Bild 1 - liefert Wechselspannung- Multimeter auf "AC"
Symbol Bild 2 - liefert Gleichspannung- Multimeter auf "DC"
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

Muecke

was die Symbole dafür sind ist mir schon klar.

habe mal ein Bild angehängt, Ihr dürft mir gerne sagen was ich Falsch mache.
für mich kommt da ACDC raus aus dem Netzteil :-)

- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

SkobyMobil

Hallo,
ja, könnte sein. Kein Vorzeichen bei DC.
Nimm mal ne LED mit 360/380 Ohm Vorwiderstand oder einen kleinen billig Motor.
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

Muecke

#58
Sep 16, 2014, 10:45 am Last Edit: Sep 16, 2014, 10:46 am by Muecke Reason: 1
he he, du bist gut einen Kleinen Billigen Motor muss ich erst bestellen, habe so Sachen hier nicht Rum liegen ;(
habe ein Paar Schrittmotoren hier :-)

EDIT:
meinst du das Vorzeichen bei Gleichstrom?
wenn ich +/- vertausche bekomme ich ein Vorzeichen :-)
EDIT


mir ist da noch was anderes aufgefallen an meinem Schaltplan, kann das wirklich sein oder verwechsle ich da schon wider was?

bei der LED ist ja in "Pfeil" Richtung + zu - anzuschließen.
In dem IC ist auch so ein Symbol verbaut ist das da nicht auch so? (Roter Pfeil)
ich gehe mal davon aus das es sich um eine Diode handelt bei der wird das genau anders herum gemacht wie bei einer LED?
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

volvodani

Kann ich dir hier mal einen Link von meiner Uhr schicken da ist auch die Ansteuerung der einzelenen Segemente.
http://forum.arduino.cc/index.php?topic=131882.0

Gruß
DerDani
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

Go Up