Go Down

Topic: Anfängerfrage zu Projektumsetzung (Read 1 time) previous topic - next topic

aDm1N

Hallo

Also folgendes ist geplant. Ein Arduino mega 2560 an dem ca 10 DHT11 + 10 DS18b20 + 8 Reed Kontakte. Die erfassten Daten sollen dann via Ethernet in eine mysql Datenbank geschrieben werden. Verdrahtet werden soll das ganze mit Telefonkabel 2 x 2 x 0.6mm² J-Y(ST)Y. Längste Kabellänge wäre ca 15 Meter.

Einen Testaufbau mit 10 DS18b20 funktioniert schon. Alle Sensoren adressiert und die Datenbank eingetragen. Funktioniert Tadellos. Leider Fallen die DHT11 (nur im Gedankenspiel, da ich die noch liegen hatte) raus, da die niedrigsten von diesen Sensoren gemessenen Temperaturen bis maximal -20 grad liegen können.

Welche Alternative gäbe es für den DHT11? Eventuell dachte ich an DHT22, oder DHT21. Ich hatte auch schon daran gedacht die DHT11 gegen zB weitere DS18b20, oder DS18s20 in Verbindung mit HIH-4000 zu tauschen, jedoch liegen letztere eher im oberen Preisniveau.
Gibt die Kabellänge Probleme? Die Ergebnisse sind nicht lebenswichtig, kleine Abweichungen sind also zu verkraften.
Der Aufbau wird (mit unterschiedlichen Sensoren) mehrmals aufgebaut. Dabei liegt die Überlegung alle Infos von einem Arduino ab zu fragen( ein Aufbau wäre im Garten unter anderem zur Teichsteuerung). Der Datenaustausch soll via xbee erfolgen ( habe noch welche (xbee pro 2) liegen ). - Funktioniert das überhaupt?
Teilweise soll dann noch Relais angesprochen werden.

Ist dieses Projekt überhaupt zu realisieren für jemanden der wenig bis keine programmier Erfahrung / Ahnung hat?

Gruß

Matthias

Hiswif

Heho,

Ob das für dich machbar ist kannst nur du selbst entscheiden. Du musst selbst einschätzen wieviel Zeit das Projekt in Anspruch nimmt,  wieviel Zeit das lernen und ob du diese Zeit hast. Hast du die Zeit musst du noch den willen haben was dazu zu lernen, denn dein Projekt wird ohne viel lernen für einen Anfänger nicht zu realisieren sein. Der Wille zum lernen ist dabei noch wichtiger als die zeit.
Zu deinem Projekt würde ich sagen,  dass du bei 15m Probleme mit störquellen bekommen könntest. Ist dein Kabel verdrillt und geschirmt? Ansonsten kann ich dir nur raten es einfach mal zu testen. Einfach mal ein 15m Kabel dranhängen und über 1-2 tage schauen ob die Messwerte io sind.
Wie gesagt,  machbar ist alles, wenn du es willst.

Mfg
His

aDm1N

Der Wille ist da, nur wegen des Beruf bleiben mir nur die Wochenenden.
Fertigstellung der ersten Schaltung soll  Frühjahr sein. Das Kabel ist normales Telefonkabel welches geschirmt ist. (Schwarz, weiß, gelb, rot)

Ich nehme das Projekt einfach in Angriff und melde mich hier mit den aufkommenden Fragen.
Gruß

Matthias

skorpi080

Funktioniert alles.
DHT11 ist wohl das günstigste und billigste. Nimm DS18B20, genauso teuer wie DHT22. LM35 würd auch noch passen. Wenn du die Luftfeuchtichkeit beim Teich messen willst, musste halt DHT11/22 nehmen :D
Wenn du dann soweit bist, gibts weitere "Vorschläge".
playground.arduino.cc/PmWiki/433Mhz-Funkmodule
[Arduino IDE] Feinheiten und Tricks  forum.arduino.cc/index.php?topic=632403.0

timrowledge

#4
Dec 05, 2014, 01:30 pm Last Edit: Dec 11, 2014, 05:05 am by timrowledge
Dieser Projekt ist nicht so einfach,aber für diejenigen, die überhaupt für jemanden der wenig bis keine programmier Erfahrung / Ahnung hat, ist auch schaffbar.Die Länge ist genug,finde ich.




samsung galaxy tab 4 10.1 tasche

Go Up