Go Down

Topic: Alternative Atmega8U2/FTDI232RL (Read 569 times) previous topic - next topic

sschultewolter

Was kann man alternativ als die beiden oben genannten Bauteile nutzen für folgendes Szenario:

USB Schnittstelle kann als "RAW"-Spannungsversorgung (~5V) genutzt werden. Ich denke, hier wird es ein einfacher Wechsler oder Jumper auf dem Board, bei dem ich zwischen PowerJack(VIN) und USB umstellen kann, oder ggf. über Mosfet wie beim Arduino.

Über USB Schnittstelle möchte ich aber auch den UART an den PC weiterleiten. Nun ist die Frage, denn ich möchte das Board wahlweise mit 3V3 oder 5V betreiben. Als Quarz, sofern einer im Einsatz kommt, wird es ein 8MHz Quarz oder 7,3728MHz Baudratenquarz.

Des weiteren muss es eine Möglichkeit geben, den Controller "ausszuschalten", falls dieser nicht benötigt wird. -> Stromverbrauch
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

uwefed

Der FT232R hat eine Spannungsversorgung für die Outpins:

http://www.ftdichip.com/Support/Documents/DataSheets/ICs/DS_FT232R.pdf
Quote
VCCIO: +1.8V to +5.25V supply to the UART Interface and CBUS group pins (1...3, 5, 6, 9...14, 22, 23). In USB bus powered designs connect this pin to 3V3OUT pin to drive out at +3.3V levels, or connect to VCC to drive out at 5V CMOS level. This pin can also be supplied with an external +1.8V to +2.8V supply in
order to drive outputs at lower levels. It should be noted that in this case this supply should originate from the same source as the supply to VCC. This means that in bus powered designs a regulator which is supplied by the +5V on the USB bus should be used.
und Versorgungspannung zwischen 3,3V und 5V.
Quote
+3.3V to +5.25V supply to the device core. (See Note 1).

Note1: The minimum operating voltage VCC must be +4.0V (could use VBUS=+5V) when using the
internal clock generator. Operation at +3.3V is possible using an external crystal oscillator.
aber kein Standby

Der FT232 mit einer von Dir entwickelten Platine müßte fast alle Deine Bedingungen erfüllen.
Grüße Uwe

Go Up