Go Down

Topic: Airwick Freshmatic iMotion... ausgeschlachtet (Read 2075 times) previous topic - next topic

Otacon2k

Jan 15, 2010, 08:09 pm Last Edit: Jan 15, 2010, 08:10 pm by Otacon2k Reason: 1
Hi Leute!

Da hab ich doch heute morgen in der Flimmerkiste (bin krank, deswegen unter der Woche daheim...) eine Werbung für so einen neuen "Lufterfrischer" (...zu der Frische sag ich jetzt mal nix...) von Airwick gesehen, "Freshmatic iMotion", mit Bewegungssensor und automatischer Sprühfunktion.
"Ha," dachte ich mir, "gehste doch mal in den Laden und guckst was das kosten soll" (im Hinterkopf dass da natürlich ein PIR-Sensor oder was ähnliches drin sein müsste...).
Gedacht, getan. 5,95 ? Einführungspreis. 3 AA Batterien enthalten (wow, absolutes novum!). Als Dreingabe gibt es noch erwähnten "Lufterfrischer" (duft)marke "gletscherfrisch". Hmm, wusste nicht dass Gletscher sooo riechen. Wieder was gelernt...
Egal, das Ding also gekauft, ab nach hause, aufgeschraubt, fotografiert.

Mein Eindruck: für 5,95 ? nicht unbedingt schlecht.
Im Inneren sitzen zwei PCBs, eines mit einem nackten PIR-Sensor, die Kuppel mit den Waben (ihr wisst schon was ich meine, dieses Licht-Diffusions-Linsen-Gedöns) ist mit zwei Nippeln am Gehäuse angeschmolzen (lässt sich aber leicht entfernen wenn mans außerhalb verwenden will), das andere mit der Steuerelektronik.
Zusätzlich noch ein DC-Motor mit Getriebe, um den Sprühkopf des Sprays zu drücken. Läuft wohl eigentlich mit 4,5 V (da ja 3xAA Batterien), ich hab ihn mal mit 1,2 V getestet, da machte er am zweiten Zahnrad 47rpm. Hab auch mal spaßeshalber versucht den roten Auslösehebel für den Sprühkopf bei 1,2 V mit dem Daumen aufzuhalten, no chance. Informationen über den Motor gibts übrigens nicht, steht bloß "Action Motor" drauf.
Sensor und Motor mit Getriebe sind schon in Ordnung, wenn man das Teil komplett ausschlachten will findet man auch noch einen 2-Positionen-Schalter, einen 4-Positionen-Schalter sowie ne grüne LED.
Verborgen unter schwarzem Epoxy befindet sich noch ein IC, wird wohl ein 555 oder ähnliches sein, ich wollte nicht nachschauen ;)

Mein Fazit: Ich denke das Teil ist kaufenswert. PIR-Sensor + Motor + Getriebe und das alles auch noch recht solide gebaut. Lässt man die dämliche Lufterfrischersprühflasche aus dem Gehäuse kriegt man sogar nen Arduino und massig extra Zeug in das Gehäuse, ist also sogar als Projektbox mit (leider nur) 4,5V Stromversorgung zu gebrauchen.Da ich nicht genau über die Preislage bei PIR-Sensoren im Bilde bin (außer ca. 9? bei Watterott, hatte jetzt aber nicht die Muße weiterzusuchen...) und über den Motor leider wenig zu erfahren sein dürfte, überlasse ich das Urteil aber hiermit jedem persönlich.

Grüße, Otacon2k

P.S.: Bilder über Flickr: http://www.flickr.com/photos/37666650@N08/4277180390/

r.merk

WOW!
Ich staune über deine Neugier. Selbst hätte ich nie im leben daran gedacht so ein Ding zu kaufen, um es auseinander zu bauen.

Finde es aber echt klasse. Vielleicht findet sich noch jemand, der irgendwas gewöhnliches mit außergewöhnlichem Inhalt im Sortiment hat.

Gruß,
Roland

unic

werd mir das ding auch mal angucken. Freundin hat das bei uns an der Wand hängen. Wird schon nicht auffallen wenn da nen PIRsensor weniger drin ist ;)

Go Up