Go Down

Topic: problem mit erkennen von "schaltern" (Read 1 time) previous topic - next topic

Hoonse

guten morgen meine bastlerfreunde

ich will meine kaffeemaschine mit dem arduino verbinden...

dazu habe ich 7,6V aus der kaffeemaschine angezapft um den arduino zu betreiebn die 3 taster die meine kaffee maschine hat schalte ich mit relais.

jetzt würde ich aber noch gerne die 4 leds auslesen um zu erkennen ob das wasser leer ist oder die kaffeemaschine bereit ist...

ich habe zusätzliche kabel an die leds gelötet.

ich habe mir das so vorgestellt:

wenn an pin X nicht GND anliegt (also wenn die led strom kriegt)
mach das und das (zu testzwecken onboard led einschalten...)


das funktioniert auch gut aber das problem ist wenn der strom wieder weg ist dann leuchtet die led noch einige zeit... vermutlich weil es noch etwas dauert bis die spannung wieder auf GND abfällt...

ich habe die ganze nacht schon mit den PullUp wiederständen usw. herumexperimentiert komme aber auf keine funktionierende lösung...

bitte entschuldigt das fehlen meiner fachkenntniss ich bin eigendlich schlosser =)

ich hoffe ihr habt einige kluge ideen die mir weiterhelfen könnten...

ich wünsche euch ein schönes wochenende

mfg hoonse

Hoonse

hier noch ein bisschen source den ich verwendet habe was aber nicht funktioniert:


 digitalWrite(schalter, LOW);  //pull up wiedersstand


void loop()
{
 digitalWrite(test, HIGH);
 input = digitalRead(schalter);
 
 if(input != LOW)
 {
   digitalWrite(led, HIGH);
   
 }
 
 else
 {
     digitalWrite(led, LOW);
 
}





mfg hoonse

Schwarzfuss

Wie wärs denn mit einem Pulldown-Widerstand (hardwaremäßig: Pin X -> GND)?
Pullup zieht die Spannung nach Plus, Pulldown nach Minus (GND),
in der Größenordnung von 1kOhm sollte die Belastung der Spannungsquelle nicht zu hoch,
aber auch nicht zu niedrig sein um die Spannung schnell genug gegen Masse zu ziehen.

Hoonse

hat funktioniert =)

danke

ich werd euch das fertige ergebniss zeigen

mfg und danke
hoonse

Go Up