Go Down

Topic: Nach Farben sortieren (Read 5663 times) previous topic - next topic

Dead-007

Kann man mit einem Arduino nano Board kleine Plastikwürfeln nach Gelb oder Blau sortieren?
Danke niki :)

Joghurt

Im Prinzip ist generell alles möglich, kommt auf den Aufwand an, den Du betreiben willst... ;)

Von welcher Menge Würfel reden wir, was hast Du an Infrastruktur (Förderband, Farbsensor, LDR etc.)?

Dead-007

ca. 500 würfel. Förderband klingt gut. Welche billige farbsensoren (müssten nur eine Farbe erkennen) gibts denn?

uwefed

Waterott hat diesen hier
http://www.watterott.com/de/Farb-Sensor-Avago-ADJD-S371-Q999
Das Problem wird sein, den anzuschließen da er ohne Platine daherkommt.
Grüße Uwe



uwefed

Danke Joghurt; hatte ich nicht gefunden.
Grüße Uwe

Dead-007

#7
Sep 26, 2010, 09:41 am Last Edit: Sep 26, 2010, 09:43 am by Dead-007 Reason: 1
Was müsste/könnte ich machen wenn jetzt noch GELBE und grüne Würfeln hinzukommen würden? :-?

Joghurt

#8
Sep 26, 2010, 09:47 am Last Edit: Sep 26, 2010, 09:49 am by Joghurt Reason: 1
Hardwareseitig in der Sensorik nichts, einfach die Software auf Grün erweitern. :)

Nur Deine Sortiermechanik müsste ggf. eine weitere Trenneinrichtung haben, je nachdem, wie Du das löst...

Was hast Du da geplant? Wie bekommst Du die Würfel "geliefert"? Wohin willst Du sie lagern? Wie willst Du sie trennen?

Welche Erweiterungsmöglichkeiten brauchst Du/siehst Du vor?

Dead-007

Auf Grün zu erweitern ist kein Problem, nur das mit dem Gelb ist mir noch nicht klar.

@Joghurt
Ich hätte mir gedacht dass die Würfel auf einem Förderband bei dem Sensor vorbeifahren und zwei modivizierte Servos diese nach links und rechts aussortieren. ;)

Joghurt

Ich versteh jetzt nicht, warum Gelb ein Problem ist, wenn Grün keines ist...?

Korman

Viel rot + viel grün + wenig blau = gelb

Korman

Joghurt

Achso, jetzt hab ichs verstanden. :)

Der Sensor besteht eigentlich aus drei Sensoren, einer für Rot, einer für Grün und einer für Blau, und damit kann er fast alle sichtbaren Farben erkennen.

Das funktioniert wie bei Deinem Fernseher: Wenn Du da mal mit einer Lupe rangehst, dann wirst Du sehen, dass der das Bild aus winzig kleinen Punkten zusammensetzt, die rot, grün und blau sind: Wenn alle leuchten, dann wird das für Dich als weiß erscheint. 8-)

Wenn irgendwo von "RGB-Farben" gesprochen wird, dann meint das genau das: Aus Rot, Grün und Blau gemischte Farben.

3WalterM4

#13
Sep 27, 2010, 10:15 pm Last Edit: Sep 27, 2010, 10:16 pm by 3WalterM4 Reason: 1
Dann ist es doch einfach, gelbe und blaue Würfel zu unterscheiden:
Man schaltet die 3 Kanäle des Sensors auf 3 Arduino-Eingänge.
Wenn nur der blaue Kanal anspricht, so ist der Würfel blau.
Sprechen der rote und der grüne gleichzeitig an, so ist der Würfel gelb.

Hab mal bei Wikipedia geschaut: Gelb setzt sich nur aus rot und grün zusammen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Additive_Farbmischung

widder1

Hallo,
beim Großen C gibt es einen sehr günstigen Farbsensor, der einfach zu beschalten ist und für die genannte Anwendung ausreichen müsste. Vielleicht noch eine einfache Optik (z.B. aus einem alten Fotohandy) davorsetzen.
http://www.conrad.de/ce/de/product/180381/SMD-RGB-FARBSENSOR-KPS-5130PD7C/SHOP_AREA_37351&promotionareaSearchDetail=005

Gruß Klaus

Go Up