Go Down

Topic: LED Matrizen für Anfänger? (Read 2069 times) previous topic - next topic

__NitramX__

Hallo!

Weil das mein erster Post ist, stelle ich mich erst einmal kurz vor.
Ich bin Anwendungsentwickler und dementsprechend nicht erfahren in der Arbeit mit Microcontrollern. Aber aus der rein "virtuellen Programmierung" auszubrechen ist schon lange ein Reiz, den ich nun befriedingen will :)
Gestern habe ich dann voll zugeschlagen und bei watterott.com das große Arduino Einsteiger Set bestellt.

(So... ab hier aber zum Thema)
Vorallem LED Spielereien haben es mir angetan.
Deswegen würde ich gerne wissen, wie ich am besten in die Richtung starten kann. Womit muss ich mich in erster Linie befassen, damit ich irgendwann selbst eine LED Matrix aufbauen kann?
Welche Teile werden benötigt um mit Hilfe des Arduino die LEDs einzeln adressieren zu können?
Das ist für mich noch ein weißer Fleck - wieviele LED können überhaupt maximal adressiert werden und warum?

Über Hinweise bin ich sehr dankbar!

MaB

Korman

#1
Oct 08, 2010, 02:35 pm Last Edit: Oct 08, 2010, 02:39 pm by Korman Reason: 1
Schau einmal da: http://www.arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut
oder auch hier: http://www.arduino.cc/playground/Main/LEDMatrix

Das ist ein netter Anfang mit interessanten Ansätzen.

Korman

Joghurt

#2
Oct 08, 2010, 02:35 pm Last Edit: Oct 08, 2010, 02:37 pm by Joghurt Reason: 1
Das Praktikabelste, von dem ich bisher gelesen hab (bisher leider noch nicht selbst ausprobiert), mit dem man auch quasi endlos viele LEDs ansprechen könnte, wäre, indem man sie an Schieberegister hängt. Die werden dann zuerst ganz einfach seriell komplett befüllt und abschließend mit einem speziellen Bit auf einer anderen Leitung alle auf ein Mal entsprechend der vorherigen Befüllung umgeschaltet. :)

Beispiel

Update: Da warst Du jetzt etwas schneller. :)

uwefed

Hallo MaB
Rainbowduino ist extra zur Ansteuerung einer 8x8 RGB Dot Matrix Display vorgesehen. Ansteuerung über seriell und I2C-Bus.
Schieberegister wie bereits beschrieben ( nur ein und aus)
TLC5940 um LEDs einzeln regeln können ( wenn RGB dann brauchst Du LED mit gemeinsamer Anode) 16 Kanäle.
MAX7219 für 8x8 Matrix, alle gemeinsam dimmbar aber nicht einzeln; Multiplex-Bertieb 8 Zeilen zu 8 LED.
Grüße Uwe


__NitramX__

Danke für die Antworten!
Ich fühle mich, als würde ich grade in das berühmte Kaninchenloch fallen. :)
Mich verwirrt es, dass auf einer Internetseite mal "Schieberegister" und mal "IC" für ein und das selbe Teil steht. Z.B. steht bei reichelt.de "IC-Schaltung" als Kurzbeschreibung für den/die(?) 74HC 595 - im Howto steht aber "shift register with output latches".

uwefed

Hallo MaB

"IC" heißt "Integrated circuit" also auf deutsch integrtierte Schaltung. Das ist ein Überbegriff. So ähnlich wie Du für einen Porsche Carrera 911:  PKW oder Sportwagen sagen kannst ohne Dich dauernd mit den gleichen Worten zu wiederholen.
"shift register with output latches" ist die genaue Beschreibung was der 74HC595  macht.

Grüße Uwe

Go Up