Go Down

Topic: Wieviele und welche Bewegungssensoren an Arduino (Read 22700 times) previous topic - next topic

Megaionstorm

#15
Nov 29, 2010, 04:20 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 04:24 pm by Megaionstorm Reason: 1
Prolight Power LED blau 3 Watt:
http://www.led1.de/shop/product_info.php?pName=prolight-power-led-blau-3-watt-p-170

Hat einen Öffnungswinkel von 140°.

Das orange Umgebungslicht könnte man wohl gut mit ein oder zwei Neonröhren erzeugen.
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

Man könnte auch jeweils 5 Türme mit einem Sensor schalten und diese dann zeitverzögert zueinander einschalten !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

fuu

#17
Nov 29, 2010, 06:23 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 06:30 pm by fuu Reason: 1
Mhm das ist eine gute Idee. Sieht bestimmt auch gut aus, wenn die zeitverzögernd schalten! Dann könnte ich ja ausserhalb (wie in meiner Skizze 2) einige der PIR Bewegungssensoren anbringen und darüber dann die jeweiligen oberen LEDs in den Türmen schalten.

Gibt es bei diesen powerleds nicht Probleme mit der ganzen Wärmeentwicklung?

Was hälst du von diesen hier?
http://www.leds.de/Standard-LEDs/SuperFlux-LEDs/Nichia-Superflux-LED-rot-6-8lm-100-NSPRR70ASS-Rb-Rc-R.html
Die haben zwar nur 10lm bei 70mA und 100°, aber davon könnte ich ja vier oder drei pro Gebäude nutzen.
Es müsste auch garnicht sooooooooo superkrass hell sein, es sollte eben nur so ambient mäßig "reagieren". ^^"

Eventuell baue ich das ganze eh in nen dunklen Raum um die Wirkung zu verstärken, sonst brauche ich natürlich superhelle leds..

Megaionstorm

#18
Nov 29, 2010, 06:28 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 06:33 pm by Megaionstorm Reason: 1
Ich würde die Leds einer Gruppe auch nicht in Reihe schalten sondern parallel, natürlich jede mit ihrem eigenen Vorwiderstand.

Die Leds welche Du meinst reichen mit Sicherheit aus !

Ich habe bisher noch nicht mit 3W Leds gearbeitet aber der grosse Kühlkörper spricht seine eigene Sprache !

Die blauen haben sogar 110°:
http://www.leds.de/Standard-LEDs/SuperFlux-LEDs/Nichia-Superflux-LED-blau-6-4lm-110-NGPBR70ASS-P0-P1-W.html
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

saw0

Die Suflus kannst du vergessen, im Grunde kannst du die mit normalen 5mm vergleichen.

3W RGB wären hier die Wahl, oder ein paar 5050 SMDs.


fuu

#20
Nov 29, 2010, 06:39 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 06:41 pm by fuu Reason: 1
Ok super (:
Und ja, das ding sieht heiss aus *wörtlich* haha

Jetzt müsste ich nur noch wissen wieviele Arduinos ich benötige um dann die jeweils 5 Türme zu steuern. Das wären ja 1 Sensor der 15/20 leds steuern muss.
Und wie ich den Arduino sozusagen in die Sensor-LED Schaltung einbaue, damit er die steuert.
Ihr könnt mir auch gerne links geben wo ich mir das anlese, falls das jetzt zu viel zum Erklären ist.


@apogee
Wieso RGB? Ich brauche die ja nur einfarbig oder versteh ich da jetzt was falsch?
Und die smds sind etwas schwer zu löten per Hand, oder?

Megaionstorm

#21
Nov 29, 2010, 06:44 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 06:48 pm by Megaionstorm Reason: 1
Welche Eigenschaften hat das Material der Kuben ? Glass, Kunststoff, trüb, kristallklar transparent ? Eigenfarbe ?

RGB Leds brauchst Du nur wenn ein und die selbe Led verschiedene Farben darstellen können soll. Soll die Led jedoch nur blau sein können dann macht eine rein blaue ihre Arbeit genauso gut.

SMD-Löten bedarf mit Sicherheit entsprechende Übung !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

saw0

Jo, dann normale, sorry. Ich denke nur noch in RGB :D

Ja, dafür haben die natürlich einen Lichtoutput und eine Streuung, die du mit keiner 5mm Klarled herbekommst.

Megaionstorm

#23
Nov 29, 2010, 06:50 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 09:55 pm by Megaionstorm Reason: 1
Ich denke mal das der Arduino Mega die erste Wahl ist oder der Seeduino Mega. Die haben die meisten Anschlüsse !

Die Frage nach der Anzahl der benötigten Arduinos kann erst dann konkret beantwortet werden wenn die Anzahl der Türme, die benötigte Menge an Leds und dehren Typ und die Anzahl der Sensoren exakt feststeht !

Im Endeffekt steuert ja nicht der Sensor die Leds sondern er meldet dem Arduino nur dann ein Ereignis eingetretten ist. Dieser schaltet dann die entsprechenden 5 Türme zeitverzögert an. Eventuell unter Zuhilfenahme eines LED-Treibers oder ähnlich !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

fuu

#24
Nov 29, 2010, 06:58 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 07:00 pm by fuu Reason: 1
Die "Hülle" der Kuben ist entweder Plexiglass oder gegossenes Epoxidharz, was dann eher etwas trüber wäre (aber immer noch transparent solange ich es nicht schleife). Darunter evtl. eine weitere Hülle aus Blech, das muss ich aber diese Woche erstmal austesten wie das aussieht.

Ich glaube ich nehme statt blau dann auch eher rot als "Sensorfarbe". Und ich kann auch die smds nehmen, das mit dem Löten bekomme ich schon hin (ich bestelle einfach ein paar mehr, vorsichtshalber ^^").
Ok wenn ich die leds gewählt habe poste ich hier mal die Daten und die Anzahl.
Aber wieso sollen die suflus so schlecht sein?


saw0

Ich hab selber solche Suflus hier rumliegen, der Vorteil ist eher der hohe Abstrahlwinkel, aber der Lichtoutput ist echt nicht hoch.

Es kann sein dass die sich mitterweile (meine sind ein halbes Jahr "alt") verbessert haben, aber irgendwie glaub ich nicht.

Megaionstorm

#26
Nov 29, 2010, 07:37 pm Last Edit: Nov 29, 2010, 07:39 pm by Megaionstorm Reason: 1
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

saw0

ich denke die 5050 Bauform SMD Leds kann man auch normal löten, ich habs bis jetzt immer geschafft.


fuu

Uhm ich glaube ich suche ne alternative zu der smds, ich finde die auch nirgends und dieser se-led shop ist nicht erreichbar.

Aber bevor der Tag vorüber geht, sage ich schonmal vielen Dank an alle für die Hilfe! (:


Megaionstorm

Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Go Up