Go Down

Topic: akku für arduino? (Read 3586 times) previous topic - next topic

gawanli

hallo

ich suche sowas wie das http://www.liquidware.com/shop/show/BP/Lithium+BackPack

aber zum selberbauen also eigentlich nur nen schaltplan.

ich habe ne lampe mit 2 tlc5947 und nem nano3.0 gebaut die gerade noch über usb betrieben wird.
ich würde das ganze gerne mit nem akku betreiben. also wenn usb angeschlossen ist lädt er und die lampe muss natürlich parallel dazu auch leuchten und wenn ich die lampe dann mit nehme soll sie weiter leuchten.

wie sieht so eine steuerung aus?
kenn einer sowas?
danke
gawan

Megaionstorm

#1
Dec 17, 2010, 01:28 pm Last Edit: Dec 17, 2010, 01:41 pm by Megaionstorm Reason: 1
Als Batterie könnte man nehmen RACING Akku-Pack 9,6 Volt 2000 mAh:

http://cgi.ebay.de/XCELL-RC-MARKEN-RACING-Akku-Pack-9-6-Volt-2000-mAh-/110604568300?pt=RC_Modellbau&hash=item19c08bc6ec

Zuzüglich zweier Spannungswandler. Einer für 5V und einer für 3,3V.
Dann noch ein 2,1cm Hohlstecker.

Lithium Balancer Schaltung:
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/66446_LBA1_km_web_um.pdf

Akku Ladeschaltung für 3 Zellen:
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/LIPO3/LIPO3_KM_G_041221.pdf

Akku Ladeschaltung für 1 - 4 Zellen:
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/62118_LiPo4_km_web_um.pdf
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

Mit Lithium Batterien fliegt übrigens auch mein Hubschrauber !



Uploaded with ImageShack.us
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Robdeflop

Hi

Mit Lithium Batterien fliegt übrigens auch mein Hubschrauber!



xD

Man kann eig von sogut wie allem Batterien holen, Spielzeugen, Handy´s...

Sofern nicht gebraucht wird, und man einen passenden lader hat. Lithium Polimär akkus neigen übrigens auch zum Explodieren, da sollte man aufpassen, besonders beim laden. Da hat sich bei mir schonmal ein 80-Euro LiPo verabschiedet (zum glück im ladetopf)

MFG, Robdeflop®

MFG, Robdeflop®

Megaionstorm

@Robdeflop

Sehe ich richtig das man bei deinem Heli den Anstellwinkel der Rotorblätter verändern kann ? Schaft der auch ein Looping oder den Rückenflug ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Robdeflop

Hi

Ist zwar off topic, aber ich denk egal :D

Jop, genau das kann man. Das auf dem Bild ist nicht mein Heli, aber ich habe 3 so ähnliche von der gleichen Firma, nur etwas kleiner. Ansonsten habe ich noch einen Verbrenner-Heli, der ist ungefähr so groß wie der Heli auf dem pic (ca 1300mm). Das Rotorkopf-system basiert auf einem Mischer-hebel-wirrwar, was aber theoretisch ganz einfach ist :) damit ist ALLES möglich, ja, wirklich alles. Hier mal z.B. ein Pic, was man mit den Helis anstellen kann (Gleiche Firma):

http://www.youtube.com/watch?v=ZT7iqPGacLU

Ist jetzt nochmal eine nummer größer (T-Rex 700), die kleineren können aber noch mehr :)

Falls du irgendwelche Info´s aller art zu den Heli´s brauchst, schick mir ne PM ;)

MFG, Robdeflop®

saw0

Quote
Lithium Polimär akkus neigen übrigens auch zum Explodieren, da sollte man aufpassen, besonders beim laden.


Polymer.

Was du hier schreibst ist purer Unsinn, der kontraproduktiv ist.

Wenn man einen Akku falsch anschliesst, und er explodiert, braucht man sich nicht zu wundern.

uwefed

Lithium Akkus sind empfindlicher gegenüber Fehlern, Überladen, Kurzschließen und falsch laden. Des weiteren werden bei der Produktion aber immer wieder Fehler gemacht und dann Rückrufaktionen gestartet, weil Fremdkörper die bei der Produktion in den Akku kommen die Isolierung zwischen den beiden Polen durchdringen und so einen Kurzschluß verursachen.

Im Fall der Fälle brennende Lithium-Batterien nie mit Wasser löschen, sondern mit geeigneten Feuerlöscher oder wirklich trockenen!!!! Sand.
Grüße Uwe

Go Up