Go Down

Topic: vollendetes Projekt Klimamessung mit Arduino (Read 9982 times) previous topic - next topic

DE8MSH

Kenn mich mit Wetter nicht so aus, aber lt. Deinen Messungen ergibt Warm=nicht feucht und Kalt=feucht. Ist das immer so?
Whatch http://de8msh.blogspot.com/ and http://www.youtube.com/user/de8msharduino

sth77

Quote
Kenn mich mit Wetter nicht so aus, aber lt. Deinen Messungen ergibt Warm=nicht feucht und Kalt=feucht. Ist das immer so?

Klingt plausibel. Warme Luft kann wesentlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft. Das bedeutet, wenn bspw. die Umgebungsluft bei 5°C gesättigt ist (100% relative Luftfeuchte) und eine Temperaturerhöhung stattfindet, beispielsweise auf 15°C, so sinkt die relative Luftfeuchtigkeit ab, weil der Sättigungspunkt unterschritten wird.
Mein verwaister Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzter Eintrag: Diamex-ISP in der irgendwann mal aktuellen Arduino-IDE 1.6.4

schwizer

@DE8MSH:
Ich musste im Rahmen dieses Projektes auch erst nachlesen was die relative Luftfeuchtigkeit genau aussagt, aber es ist tatsächlich so wie es sth77 beschrieben hat.
Bei gleicher absoluter Wassermenge in der Luft nimmt die Feuchte mit sinkender Temperatur zu.
Die beste Erklärung dazu liefert Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Luftfeuchtigkeit

Mit der Temperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit könnte man theoretisch die absolute Luftfeuchtigkeit ausrechnen.

DE8MSH

#18
Jan 05, 2011, 03:17 pm Last Edit: Jan 05, 2011, 03:17 pm by DE8MSH Reason: 1
Hallo,

danke Euch beiden für die Info  :D Das war mir bisher nicht bekannt. BTW: Schönes Projekt!
Whatch http://de8msh.blogspot.com/ and http://www.youtube.com/user/de8msharduino

Go Up