Go Down

Topic: Frage zum Illuminatio und zu Liquidware (Read 3667 times) previous topic - next topic

Robdeflop

Hi

Ich habe mal eine Frage. Kann man den Illuminato:Genisis Microcontroller auch irgendwo in Deutschland beziehen? Ich habe es leider noch nirgends außer bei Liquidware. Da kommen wir direkt schonmal zur zweiten frage.

Ich wollte mir das Illuminato und ein Sensor bei Liquidware kaufen, nur als ich die Versandart wählte, bemerkte ich dass der Versand ja unangenehm teuer ist? Und da stand noch irgendwas von OSHW use with 1-bill oder so, da kostet der Versand nur einen cent. Was ist das genau? kommen da noch andere Kosten auf mich zu?

Über OSHW hab ich nur herausgefunden dass es Open Source Hardware heißt.

MFG, Robdeflop®

saw0

#1
Jan 08, 2011, 04:41 pm Last Edit: Jan 08, 2011, 04:43 pm by saw0 Reason: 1
Das OSWH ist ein Funding Project. Wenn du dort Mitglied bist und den Genesis gesponsort und gefundet hast, bekommst du kostenlosen Versand.




Robdeflop

Hi

Aha, hört sich interessant an, vielen dank schonmal :)

Und wie funktioniert das ganze? Was meinst du genau mit Gesponsort und gefunden? Gefunden hab ichs doch schon xD

Wo kann man sich da anmelden, oder mitglied werden?

MFG, Robdeflop®

saw0


Robdeflop

Hi

Aber wie ich sehe ist das nix für ein "Normalverbraucher"?

Hat vielleicht jemand eine Bezugsquelle oder sogar ein Illuminato Microcontroller? Wäre sehr interessiert

MFG, Robdeflop®

saw0

Nein, für Normalverbraucher ist OpenSource Unterstützung und Projektsponsoring nichts :)

Leider nein - ich hab von dem Teil vorher ehrlich gesagt noch nie gehört.

Robdeflop

Hi

hmm schade :(

Nja, es ist auch eig noch unbekannt, oder immernoch. Mir gefällts halt sehr weils billig ist, kompatibel mit allen shields des ardu is, mit der ardu software zu proggen ist, und trotzdem kleiner als das Mega ist. Und Ja, mir ist das Mega ein paar centimeterchen zu groß.

Schön sind auchnoch die LED´s auf der Rückseite und das Futuristische aussehen :)
Ich glaube ich werde mal Watterott anschreiben, vielleicht haben die ja eine Bezugsquelle.

MFG, Robdeflop®

saw0

Es ist gerade in Round2, das kann ja gar nicht bekannt sein :)

Ich brauche soviel I/O nicht, wenn helf ich mir mit Schieberegister. Aber gut sieht er aus, das stimmt.

Übrigens kannste auch einen selber bauen ;)

http://www.liquidware.com/wikipages/name/Illuminato_Circuit

Robdeflop

#8
Jan 10, 2011, 02:51 pm Last Edit: Jan 10, 2011, 02:52 pm by Robdeflop Reason: 1
Hi

Mit Round2 oder dem Entwicklungsstand solcher Open Source projekte kenne ich mich nicht aus :D

Oh stimmt, das mit dem Selber machen habe ich noch garnicht bedacht^^
Muss mir nun echt mal nen passenden Fräser für die CNC kaufen. Nur ich weiß nicht ob ich damit so kleine Abstände realisieren kann, das müsste ich mal testen.

Oder bekommt man das auch schon mit der Toner-Drucker-Methode hin?

was anderes:

Mit dem Ardu kann ich mit der Servo-Include ja auch mit den normalen I/O´s ein Servo ansteuern. Mit dem Illuminato sollte das selbe ja auch gehen? xD

MFG, Robdeflop®

saw0

#9
Jan 10, 2011, 02:58 pm Last Edit: Jan 10, 2011, 03:00 pm by saw0 Reason: 1
Runde 2 ist wohl vergleichbar mit einer Public Beta im Software - Bereich.

Ich glaube nicht, dass du das ansatzweise mit der Tonerdrucke hinbekommst. Kannst du SMD-Löten, bzw hast du einen Reflow Oven oder sowas? War eher nicht ernst gemeint mein DIY Hinweis :)

Das Servolib ist eine externe Library die auf die Atmega Arduino-Reihe  hin konzipiert wurde.

Ob das nicht zu Problemen bei einem anderen Prozessor führt, weiss ich nicht.

Unter http://www.liquidware.com/wikipages/37 sind nämlich nur die Standard Arduino Befehle als ported vermerkt, und die nichtmal komplett.


Zum Beispiel kannst du einige wichtige! Funktionen wie "delay microseconds" nicht ausführen, servos basieren aber darauf.

Quote
delay( ms)
unsigned long millis( ms) - not coded yet
delayMicroseconds( us) - not coded yet




Robdeflop

Hi

Hmm, das wäre schlecht wenn das mit den Servo´s nicht gehen würde.

Dann habe ich aber auch mal die frage, ob es ein Mega packen würde, 18 oder mehr Servos gleichzeitig zu bewegen?

Ansonsten muss ich die sachen leider ganz anders anpacken :(

MFG, Robdeflop®

saw0

#11
Jan 10, 2011, 03:16 pm Last Edit: Jan 10, 2011, 03:32 pm by saw0 Reason: 1
Nein, da du nur 14PWM Outputs hast.

Sorry, denkfehler.

Quote

Note that as of Arduino 0017, the Arduino Servo library supports up to 12 motors on most Arduino boards and 48 on the Arduino Mega.


Und du brauchst ein richtig gutes Netzteil.

Was brauchen denn die Servos, haste da ein Datenblatt?

Robdeflop

Hi

Mach dir da mal keine sorgen^^ Bin in der Modellsport-szene sehr aktiv xD Habe LiPo´s und nen BEC, der die Spannung regelt :)

48 Servo´s am Mega? 12 am Ardu? Is das Prozessorbedingt?

MFG, Robdeflop®

saw0

Jein, der Arduino hat 14, also minus rx/tx 12 nutzbare Digitalpins, der Mega 54 - minus serials also 48, dafür hat man ja einen Mega ;)

Also eher I/O bedingt.

Solang du die Spannung extern bereitstellt, sollte das funktionieren. Erfahrungswerte hab ich keine, da ich nie über 3 Servos rausgekommen bin :D

Robdeflop

Hi

Rate ich dir auch nicht wenn du gute nimmer :D Servo´s sind leider sehr teuer :(

Weißt du zufällig vielleicht noch ob es bei der Ansteuerung von Analog und Digital-servo´s einen Unterschied gibt? Nich das ich mir die Digi´s schrotte, die waren extrem teuer -.-

Nja, werde nachher mal Watterott anschreiben, zur not muss ich die Alu-Teile erneut ausfräsen :/

MFG, Robdeflop®

Go Up