Go Down

Topic: Befehlsübermittlung an Arduino via Funk (Read 6441 times) previous topic - next topic

syntec

Jan 15, 2011, 04:50 pm Last Edit: Jan 15, 2011, 04:51 pm by syntec Reason: 1
Hallo,

ich möchte gerne an meinen Arduino über einer Art Fernbedienung "Schalt"befehle übermitteln, die der Arduino dann entsprechend umsetzen soll. Dafür bin ich auf das folgende Sende-/Empfängermodul bei Conrad gestoßen: http://www.conrad.de/ce/de/product/190939/SENDE-EMPFAeNGERMODULSET-868MHZ
Auf die XBee [size=10](relativ teuer)[/size], IR [size=10](Sender und Empfänger optisch nicht im direkten Kontakt)[/size] oder Bluetooth [size=10](Sender und Empfänger sollen nicht immer gekoppelt werden)[/size] Möglichkeiten sind für meine Idee ungeeignet.
Meine Frage ist nun, ob die Umsetzung mit diesen Modul relativ einfach bzw. unproblematisch umsetzbar ist, oder ob ihr vielleicht eine andere Idee für so etwas habt.

lg


syntec

Stimmt, das sieht ja noch besser aus. Hier hätte sogar noch den Vorteil, dass ich bidirektional Daten austauschen könnte.

Wunderbar, danke.

uwefed

2 Pezisationen:
Das genannte Modul sendet unverschlüsselt.
Bluetooth arbeitet nur bis zu einer Distanz von 10m.
Grüße Uwe

wennjo

@uwefeld:
Das mit der 10m-Reichweite bei Bluetooth ist nicht ganz korrekt:

Sie hängt von der Sendeleistung des Moduls ab, dabei gibt es 3 Klassen:

 Klasse 1: 100 mW Reichweite 100m
 Klasse 2: 2,5 mW  Reichweite 10m
 Klasse 3: 1 mW     Reichhweite 1m

Gruß wennjo

uwefed

hallo wennjo
Ist dann die Klasse 2 am meisten verbreitet?
Grüße Uwe

wennjo

In der Konsumelektronik ja (wenn man z.b. an Bluetooth-Headsets denkt).

Für den Datenverkehr hier mal ein Beispiel für Klasse 1 (100m):

http://www.watterott.com/de/Bluetooth-Modem-BlueSMiRF-RP-SMA

uwefed

Mit dem Modul macht man wenig da die (meisten) PC-Bluetooth-Sticks oder reingebaute Bluetooth Schnittstellen Klasse 2 sind. Um die Verbindung auf 100m zu bringen braucht man Klasse 1 Geräte an beiden Seiten.
Sehe ich das richtig?
Grüße Uwe

wennjo

Das ist nicht ganz richtig, es gibt viele Sticks etc. der Klasse 1.

Hier kann man das leicht nachprüfen, wenn man sich die Produkte nach Klasse oder Reichweite auflisten lässt:

http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=blue

Aber es stimmt, dass beide Endgeräte der gleichen Klasse angehören sollten, wenn nicht, bestimmt das Gerät der höheren Klasse die Reichweite.

Go Up