Go Down

Topic: IR Sensor gegrillt? Wie überprüfen? (Read 2697 times) previous topic - next topic

Pferdesalamie

Hallo,

Ich bin grade ein wenig mit dem Empfangen und Senden von IR über den Arduino beschäftigt.
Nachdem mein erster Testaufbau gescheitert war (Der Sensor konnte die Signale meiner Fernseh-Fernbedienung nicht erkennen) habe ich nun einen Minimalaufbau mit einem Sensor gemacht.

Der Aufbau sieht auf wie hier auf Seite 9
http://www.parallax.com/dl/docs/prod/sic/WebIR-%20v1.1.pdf

Mein Sensor ist ein TSOP4838
http://www.vishay.com/docs/82090/tsop48xx.pdf

Als Testprogramm habe ich diesen Code genommen:
http://www.arduino.cc/playground/Code/InfraredReceivers
(Natürlich auf den richtigen IR Pin geachtet)


Leider erkennt der Arduino mit dieser Konfiguration immer noch keine IR Signale.
Muss ich mir sorgen machen das ich evt. meinen IR Sensor gerillt habe? bzw. wie kann ich das sicher herrausfinden?

saw0

Du könntest den Sensor anschliessen, und in einem Sketch digital Read High oder Low des Sensors über Serial Print ausgeben. Wenn sich da was ändert wenn du IR draufleuchtest, ist er zumindest mal nicht kaputt :)

Pferdesalamie

Danke ich hab jetzt etwas herrumprobiert und bin zu dem Ergebniss gekommen das mein Sensor nur Ergebnisse liefert wenn er an Pin 2 angeschlossen ist!

Klar hab ich immer drauf geachtet bei allen Sketches auch immer den richtigen IR Pin anzugeben.
Aber jetzt habe ich 2 Sketches und die meißten Digitalen Pins durchprobiert, und ausschließlich an Pin 2 empfange ich etwas!

Kann mir da jemand erklären? Ich habe zuerst gedacht das hat vielleicht etwas damit zu tun das Pin 2 und 3 für den Interrupt verwendet werden, aber an Pin 3 habe ich auch nichts Empfangen können...

Realizer

#3
Jan 14, 2011, 11:01 pm Last Edit: Jan 14, 2011, 11:12 pm by Realizer Reason: 1
Hast du ein Oszilloskop ? Wenn nein, warum nicht ;)  ? (Scherz)

Du bekommst gültige Signale nur am Pin 2 Des Arduino ?

Vergiss mal die Software und machs wie apogee gesagt hat. Brauchst dafür noch nicht einmal Serial. Nimm das Signal vom Sensor und frage es in einer Schleife ab. Wenn Signal HIGH, dann LED 13 an. Wenn LOW, dann aus. Wildes Flimmern beim Betätigen der Fernbedienung zeigt zumindest generelle Funktion.

Ersteinmal sicherstellen, daß die logischen Pegel auch spannungskonform am TTL Eingang (egal welcher) des Arduinos ankommen.

Ein Oszilloskop tut eigentlich Not.

Wenn die Pegel in Ordnung sein sollten, tja... Softwareproblem, würd ich sagen. Das ist aber auch nur ins Blaue vermutet. Wir kennen den Quelltext nicht.

Beim Öffnen deines ersten Links hängt sich mein Firefox auf. PDF zu groß ... keine Ahnung
Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

Pferdesalamie

Vielen dank für die Tips!

Ich habe in der zwischenzeit einiges ausprobiert und mittlerweile funktioniert der IR Empfang an jedem Pin.
Was das Problem war kann ich leider nicht genau sagen, weil es irgendwann einfach so funktioniert hat  :-/
Irgendwo in meinem Code hat sich wohl ein kleiner fehler eingeschlichen.. ;)

Aber nochmal danke für eure Hilfe!

Go Up