Go Down

Topic: [OT] Was ist das für ein Bauteil?  (Read 5611 times) previous topic - next topic

Muecke

Jun 16, 2015, 10:12 am Last Edit: Jun 16, 2015, 10:13 am by Muecke
Hallo miteinander,

ich rege mich gerade über meine Linearisierung auf und habe beim Hersteller das hier gefundene.


Bildschirmfoto 2015-06-16 um 10.09.53.jpg

--> Webseite vom Hersteller <--


Ich frage mich was das für ein Schalter genau ist. ist das ein "Näherungsschalter"??

Gruß Mücke
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

ubuntuser

Google mal im Zusammenhang mit einer CNC-Fräse. Ich glaube diese werden dort bei dem Bau einer Fräse gebraucht.

guntherb

Sieht für  mich nach einem magnetischen Näherungsschalter aus, aber die Homepage ist nicht wirklich ergiebig.
Grüße
Gunther

Scherheinz

#3
Jun 16, 2015, 10:27 am Last Edit: Jun 16, 2015, 10:28 am by Scherheinz
Das Bild ist einfach ein Stecker mit M8 Gewinde zum einschrauben.

Der ganze Initiator ist induktiv, sprich er reagiert nur auf Metall. Sobalt ein Gegenstand aus Metall in die Nähe kommt schaltet er berührungslos um.

Willst du den als Endschalter verwenden?
Lass dich von den Bezeichnungen nicht irritieren, die Anwendung legt den Namen fest
Hier könnte ihre Werbung stehen

Muecke

Sieht für  mich nach einem magnetischen Näherungsschalter aus, aber die Homepage ist nicht wirklich ergiebig.
so in die Richtung hätte ich auch interpretiert, und wie du schon festgestellt hast, die Webseite ist nicht gerade eine große Hilfe.


Das Bild ist einfach ein Stecker mit M8 Gewinde zum einschrauben.

Der ganze Initiator ist induktiv, sprich er reagiert nur auf Metall. Sobalt ein Gegenstand aus Metall in die Nähe kommt schaltet er berührungslos um.

Willst du den als Endschalter verwenden?
Lass dich von den Bezeichnungen nicht irritieren, die Anwendung legt den Namen fest
Ja, so hatte ich das gedacht.
ich suche ein paar gute Endschalter und Referenz Schalter.

Denn die die ich gerade eingebaut habe, die kann man wirklich nur als Endschalter verwenden, und nicht als Referenzschalter. --> hier <--
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Scherheinz

Solche Initatoren verwenden wir viel in meiner Firma bei Referenzpunkten von Servoantrieben. Sind verschleißfrei und unempfindlich was Schmutz angeht.

Gruß
Hier könnte ihre Werbung stehen

Muecke

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist so ein "induktiv Sensor" für einen Referenzpunkten an so eine Linearführung sehr gut geeignet.

(Macht man da eigentlich Links und Rechts einen Referenzpunkten? oder nur einen)

Als Endschalter und Notausschalter muss man aber nicht die Teuren "induktiv Sensoren" verwenden sondern kann die Mechanischen verwenden?
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Scherheinz

Kommt drauf an wie du es auslegst. Wir haben Antriebe die einen bestimmten Referenzpunkt außerhalb des Verfahrweges anfahren und dann ihren Positionszähler nullen. Oder auch welche mit 2 Referenzinitiatoren am Anfang und Ende um noch zu prüfen ob der Antrieb die komplette Strecke sauber innerhalb einer bestimmten Zeit abfährt. Für dich reicht ja ein Initiator damit du weißt wo du stehst.
Du kannst verwenden was du magst, nur bei Notaus Funktionen werden natürlich auch Sicherheitsschalter benutzt un keine einfachen Inis.

Gruß
Hier könnte ihre Werbung stehen

Muecke

also mit Notaus meinte ich einen Schalter an der Linearisierung der den Strom vom Motor nimmt wenn der Schlitten am ende angelangt ist. also keinen der vom Menschen gedrückt wird.


Die "induktiv Sensoren" sind sehr genau? auf welche Werte muss man da achten wenn man sich sich einen Sensor raus sucht, denn ich habe jetzt welche für 8,- € bis hin zu ein paar Hundert Euro gesehen.

8 € 

ein paar Hundert Euro




- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Scherheinz

Was viel am Preis ausmacht ist der Schaltabstand, also wie nah ich an den Ini ran muss damit er schaltet. Jeder Millimeter mehr kostet auch richtig Geld mehr, siehst du bei deinen Beispielen schon.
billig: 2mm Schaltabstand
teurer: 5mm Schaltabstand.
Balluff kenne ich auch, hab ich schon einige verbaut. Was den hier aber auch so teuer macht ist das er so kurz ist. normalerweise werden die Inis mit größerem Schaltabstand auch immer länger.

Ja für so eine Notabschaltung sind mechanische Endschalter am besten, da diese auch etwas Strom abkönnen.
Hier könnte ihre Werbung stehen

Muecke

Cool, danke erst mal.

Das Kurze fand ich gerade gut :-) doch der preis ist extrem hoch.

Ok, dann muss ich mal mehr auf die Abstände achten, wobei der sich je nach Material und Fläche ändert?



Habe da noch einen "NJK-5002C Hall Sensor Induktiv Näherungsschalter Erkennung NPN DC6-36V"
gefunden doch der Reagiert dann nicht auf Metall sondern auf einen Magneten?
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Muecke

Also das mit den "induktiv Näherungssensor Schalter" gefällt mir gut.
Das würde ich mir gerne zulegen als Referenz Schalter.

pro Achse würde ich da 2 Schalter vorsehen einen Rechts und einen Links, dann benötige ich für meinen Aufbau 8 Stück. also werden 10 bestellt, man wies ja nie, ich bekomme alles Kaputt  :o



habe mir den hier heraus gesucht: ...NPN-NC-induktiv-Naeherungssensor-Schalter-4mm-...

Kostet: a. 3,64 € 

Typ: NPN NC --> ist also ein Öffner
Betriebsspannung: DC6-36V --> habe leider keine Angabe zu den mA gefunden

gehe mal davon aus das der wie die Anderen auch bei ca. 300mA liegen wird, das ist etwas Hoch für eine Arduino, wie muss man denn denn dann am Arduino anschließen?

Habe mir überlegt das man das über einen Optokoppler machen könnte, jedoch sind die doch recht Träge? oder nicht?
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

combie

Quote
gehe mal davon aus das der wie die Anderen auch bei ca. 300mA liegen wird, das ist etwas Hoch für eine Arduino, wie muss man denn denn dann am Arduino anschließen?
Das ist ein NPN Schalter.
Also braucht der einen Pullup.
Es tut keine Not diesen Pullup für den maximalen Strom zu dimensionieren.
Und nein dem Arduino macht der Strom nix, der sieht nur den Spannungspegel.

Eher sind die 6 bis 30V ein bisschen viel für den Arduino. Da ist also Vorsicht angesagt.
> Das größte Problem, ist die Wahl der richtigen Gedanken <
Frei nach Dale Carnegie

Muecke

ah OK, demnach Schlisse ich den wie ein Taster an?



ich dachte das ein Arduino PIN Maximal 20mA ab kann und nicht die 300mA des "induktiv Näherungssensor Schalter"


ja du hast recht da kommt dann noch das Problem mit den 6 - 30V. also muss eine extra Schaltung her die das Teil mit Energie versorgt udn dann das Signal weitergeben kann.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Muecke

#14
Jun 18, 2015, 05:15 pm Last Edit: Jun 18, 2015, 05:15 pm by Muecke
Ich würde den so anschließen, ist das richtig?


Induktiver_Sensor.png

LJ12A3-4-Z/AX
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Go Up