Go Down

Topic: IR-Verlängerung (Read 4925 times) previous topic - next topic

HotSystems

#15
Sep 08, 2015, 07:54 am Last Edit: Sep 08, 2015, 03:47 pm by HotSystems
Ja, genau. Das könnte funktionieren.

Und als Beispiel ein Sender: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=308217.0
und ein Empfänger: http://www.funduino.de/index.php/3-programmieren/nr-11-fernbedienung

Das kannst du sicher anpassen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)


HotSystems

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

gregorss

Das Signal das von der IR Fernbedinung kommt 1 Zu 1 an eine IR Diode auszugeben.
Geht das wenn ja wie??
Klar geht das. Dazu brauchst Du noch nicht einmal einen Arduino. Ich habe mir mal aus zwei sehr einfachen Schaltungen (eine Empfänger- und eine Sendeschaltung) etwas gebaut, mit dem ich vom Raum A die Stereoanlage in Raum B bedienen konnte.

Aber wenn Du's mit einem Arduino hinbekommen möchtest, bist Du hier zumindest schonmal richtig :-)

Gruß

Gregor
Nicht lange fackeln, lass' Backen wackeln! (Seeed)

oliver123

Dann brächte ich ein file fürs adruino Bord
Aber welches und wo her???

volvodani

#20
Sep 11, 2015, 07:10 am Last Edit: Sep 11, 2015, 09:22 am by volvodani
@oliver123
Man muss schon mal ein bisschen selber googlen probieren und verstehen. So ein Wünsch dir was ist das hier leider nicht. Die wenigsten werden dir den Sketch dir komplett vorschreiben, da da schon arbeit drin steckt. Suche mal nach IR Arduino schaue dir die besipiele an. Baue sie um das du z.B. über die Serielle Schnittstelle ausgibt welche Tasten gedrückt sind usw.
Foren stellen oft eine Hilfe zur Selbsthilfe dar.
Ich habe die Erfahrung gemacht das hier meist sehr schnell und kompetent geholfen wird, wenn man denn konkrete Fragen hat.
Gruß
DerDani

Nach 10s bei Google IR Arduino
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

HotSystems

#21
Sep 11, 2015, 09:11 am Last Edit: Sep 11, 2015, 09:19 am by HotSystems
Dann brächte ich ein file fürs adruino Bord
Aber welches und wo her???
Verfahre wie Volvodani geschrieben hat und lies dir die Basics durch, dann kannst auch du noch etwas dazu lernen. Lesen und schreiben kannst du doch,oder. Dann leg mal los.
Und im Übrigen habe ich dir in meinen Links schon die ersten Sketche geliefert, also hier auch nur lesen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

gregorss

Hallo!

Ich kann mich den Empfehlungen von Volvodani und Hotsystems nur anschließen. Eine Wünsch-Dir-Was-Veranstaltung ist das hier nicht. Entweder investierst Du ein bisschen Zeit und Hirnschmalz, um Dir das nötige Wissen anzueignen, oder Du gibst Dein Vorhaben auf - so einfach ist das.

Die einzige Alternative, die mir einfällt: Such jemanden, der Dir das bastelt, was Du möchtest - und den bezahlst Du dann entsprechend.

Gruß

Gregor
Nicht lange fackeln, lass' Backen wackeln! (Seeed)

DrDiettrich

Ich verstehe immer noch nicht, warum die Signale decodiert werden sollen, wenn sie doch einfach weitergeschickt werden können wie sie ankommen. Dafür kann man einen Arduino verwenden, man kann auf ihn aber auch ganz verzichten.

HotSystems

#24
Sep 11, 2015, 04:59 pm Last Edit: Sep 11, 2015, 05:00 pm by HotSystems
Ich verstehe immer noch nicht, warum die Signale decodiert werden sollen, wenn sie doch einfach weitergeschickt werden können wie sie ankommen. Dafür kann man einen Arduino verwenden, man kann auf ihn aber auch ganz verzichten.
Das ist ganz einfach zu beantworten:
Oliver123 möchte das so, und wir sollen es machen. ::)
Siehe Post #2.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

oliver123

Toll
Wenn ich wüste wie es geht würde ich nicht fragen.

HotSystems

Toll
Wenn ich wüste wie es geht würde ich nicht fragen.
Dann ließ doch mal die entsprehenden Beiträge (Basics, Links, Google usw.) durch. In den Basics steht sehr viel. Und da kannst du es lernen.


Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

HotSystems

#27
Sep 12, 2015, 12:14 pm Last Edit: Sep 12, 2015, 01:16 pm by HotSystems
Oder kauf dir ein Buch, z.B. dies:

http://www.amazon.de/Arduino-f%C3%BCr-Einsteiger-Massimo-Banzi/dp/3958750559/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1442052712&sr=8-8&keywords=arduino+b%C3%BCcher

arbeite alle Beispiele durch und dann kannst du dich wieder mit Fragen hier melden.

PS. Was macht eigentlich dein Voltmeter? Das müsste doch jetzt fertig sein, dann kannst du doch sicher schon alles programmieren, oder? Dann lege einfach mal los und zeig uns was du kannst.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

oliver123

PS. Was macht eigentlich dein Voltmeter? Das müsste doch jetzt fertig sein, dann kannst du doch sicher schon alles programmieren, oder? Dann lege einfach mal los und zeig uns was du kannst.


nix
Wänn ich der programirerei mächtig währe würde ich hir nicht nachfragen

HotSystems

#29
Sep 13, 2015, 11:07 am Last Edit: Sep 13, 2015, 11:11 am by HotSystems
OK, dann mach bitte das, was wir dir mehrfach empfohlen haben.
Lies die Links, lies die Basics und kauf dir ein Buch und übe die einzelnen Beispiele der Basics und des Buches, dann wirst du das lernen.

Ohne ein paar Vorkenntnisse und ohne dein eigenes Zutun wird dir hier keiner helfen können.

Punkt.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up