Go Down

Topic: IR-Verlängerung (Read 4923 times) previous topic - next topic

oliver123

OK, dann mach bitte das, was wir dir mehrfach empfohlen haben.
Lies die Links, lies die Basics und kauf dir ein Buch und übe die einzelnen Beispiele der Basics und des Buches, dann wirst du das lernen.

Ohne ein paar Vorkenntnisse und ohne dein eigenes Zutun wird dir hier keiner helfen können.

Is schon Klar aber das mit der IR Verlängerung muß in Absebarer Zeit funzen.

Weil ich meine Decke Vertäfeln will und für die IR Empfäger ist da kein Platz.
Nur für die LED Strips.
Warum will ich das ir Signal übe die Arduinobords weiterleiten?
Ich habe sie nu mal
Ich stelle mir das immer noch so vor :
IR Empfänger drann und als Sender ne Diode.
Das mus doch wohl ne einfache Möglichkeit geben das signa durchzureichen

DrDiettrich

Eine Möglichkeit wäre:
Code: [Select]
void loop() {
  digitalWrite(IRaus, digitalRead(IRein)); //z.B. pin 2 und 3 für Empfangs- und Sendediode
}

HotSystems

Is schon Klar aber das mit der IR Verlängerung muß in Absebarer Zeit funzen.

Weil ich meine Decke Vertäfeln will und für die IR Empfäger ist da kein Platz.
Nur für die LED Strips.
Warum will ich das ir Signal übe die Arduinobords weiterleiten?
Ich habe sie nu mal
Ich stelle mir das immer noch so vor :
IR Empfänger drann und als Sender ne Diode.
Das mus doch wohl ne einfache Möglichkeit geben das signa durchzureichen
Dann halte dich mal ran und lerne Arduino.

NOCHMAL GANZ DEUTLICH. Wir liefern hier keine kostelosen Programme.
Aber wir helfen gern deinen Code zu verbessern.

Dann baue den Code auf, wie du dir es vorstellst. Je öfter du hier planlos Fragen stellst, je schneller ist die Zeit rum.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

oliver123

Ich will ja auch ein Kosteloses Programm.
Sonder hilfe.
Wie soll ich um hilfe bitten wenn ich vom proggen keine ahnung habe.
Es must doch ne einfache lösung geben.
Aber ich glaube bei euch bin ich fehl am platz.
So ist das nu mal.
Es giebt ja auch fertige lösungen aber die sind entweder häslich oder teuer.

HotSystems

Ich will ja auch ein Kosteloses Programm.
Sonder hilfe.
Wie soll ich um hilfe bitten wenn ich vom proggen keine ahnung habe.
Es must doch ne einfache lösung geben.
Aber ich glaube bei euch bin ich fehl am platz.
So ist das nu mal.
Es giebt ja auch fertige lösungen aber die sind entweder häslich oder teuer.
Wenn du ein kostenloses Programm willst, bist du tatsächlich hier falsch.
Wenn du keine Ahnung vom proggen hast, kannst du du es lernen. Wenn du das auch nicht willst, bist du hier tatsächlich falsch.

Und DrDiettrich hat dir doch schon "kostenlosen" Code gepostet, reicht das nicht?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

volvodani

Im Post #20 im Link ist ein sketch. (Wenn du den gelesen hättest und probiert hättest wären schon die ersten konkreten Fagen hier) Wenn du den nutzt (Hardware und Software) hast du mindesten 70% deines Projektes schon umgesetzt.
Hier zehn mal fragen bringt die auch keinen fertigen Sketch nach hause.

Gruß
DerDani

Probier es doch einfach!
"Komm wir essen Opa!" - Satzzeichen retten Leben!

oliver123

#36
Sep 13, 2015, 02:42 pm Last Edit: Sep 13, 2015, 02:43 pm by oliver123
goodbye
Hir kann man keine Hilfe erwarten und ihr könnt mich ruhig steinigen und aus dem forum verweisen.
soll mir egal sein.

HotSystems

goodbye
Hir kann man keine Hilfe erwarten und ihr könnt mich ruhig steinigen und aus dem forum verweisen.
soll mir egal sein.
Das erinnert mich an kleine Kinder, die kein Eis kriegen.

Und tschüss...
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

oliver123


HotSystems

#39
Sep 13, 2015, 05:10 pm Last Edit: Sep 13, 2015, 05:12 pm by HotSystems
mich an arroganz
Wieso, du verweigerst dich doch.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Serenifly

#40
Sep 13, 2015, 05:15 pm Last Edit: Sep 13, 2015, 05:20 pm by Serenifly
Eine Möglichkeit wäre:
Code: [Select]
void loop() {
  digitalWrite(IRaus, digitalRead(IRein)); //z.B. pin 2 und 3 für Empfangs- und Sendediode
}

Das ist eventuell zu langsam um die Modulation richtig zu erfassen. Aber man kann es ja auch direkt machen. Also über die I/O Register


Aber daraus wird ja sowieso nichts werden.

Selbst wenn man fast fertige Programme für jemanden schreibt, muss fast immer irgendwo was angepasst werden.

HotSystems

Selbst wenn man fast fertige Programme für jemanden schreibt, muss fast immer irgendwo was angepasst werden.
Und das will er ja leider nicht. ;)
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

oliver123

Nochmal ich
Ich will schon aber ich kanns nicht.
Weil ich keine ahnung habe wie ichs umsetzen soll.
Vom Proggen habe ich null Ahnung sonst hätte ich hir nicht nachgefragt.
Außerdem läuft mir die Zeit davon weil alles bis zum WE fertig sein muß.

HotSystems

Dann nimm das was ElEspanol im Post #2 vorgeschlagen hat.
Alles andere wird nix bis zum Wochenende.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

sschultewolter

Sidn seit deinem Thread bereits ca 3 Wochen vergangen. Wenn du dich wirklich damit nur ein bisschen auseinander gesetzt hättest, würde alles bereits stehen. Hilfe wurde hier mir als genug gestellt, jedoch scheinbar nciht darauf eingegangen.

Man fängt mit dem Arduino auch nicht an, weil man schon programmieren kann. Auf dieser Seite wie auch auf tausenden Google-Suchseiten hättest du alle nötigen Informationen finden können. Fertige Lösungen wurden auch ausgeschlagen.

"Bringt mich mal nach XY. Ich hab zwar ein Auto, möchte aber nicht lernen, wie man es fährt"

Elektronik solltest du sowieso nicht in der Vertäfelung verstecken, an die du so ohne weiteres nicht mehr rankommst. Nur weil ein Code funktioniert, heißt das nicht, dass er perfekt ist, oder das es mehre Wochen/Monate/Jahre läuft.

Gruß
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Go Up