Go Down

Topic: Wie Bootloader brennen? (Read 2149 times) previous topic - next topic

Doc_Arduino

Nov 07, 2015, 06:19 pm Last Edit: Nov 07, 2015, 06:19 pm by Doc_Arduino
Hallo,

ich kann aktuell über die IDE nur mit dem mkII einen Sketch hochladen. Über USB geht nichts. COM Port vom Mega2560 ist 14.


Quote
avrdude: stk500v2_ReceiveMessage(): timeout
avrdude: stk500v2_getsync(): timeout communicating with programmer
Wenn ich in der IDE heraus versuche den Bootloader zu brennen, dann erscheint
Quote
avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb"
Fehler beim Brennen des Bootloaders.
Atmel Studio 7 ist installiert. OS ist Windows 10 64Bit.

mkII Treiber ist als libusb aktiviert.

Was muß ich wie genau machen?
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

skorpi080

Habe mich damit abgefunden dass es nicht geht, hab auch so ein Kandidaten bei dem es nicht geht.
playground.arduino.cc/PmWiki/433Mhz-Funkmodule
[Arduino IDE] Feinheiten und Tricks  forum.arduino.cc/index.php?topic=632403.0

ElEspanol

Du musst bei Win10 mindestens den Servicepack 2 installiert haben, dass alles vernünftig läuft  ;)

Scherheinz

Also WIN 10 wird sehr oft als Problem genannt. Ich bleibe mal solange wie möglich bei WIN 7.  :smiley-confuse:
Hier könnte ihre Werbung stehen

sschultewolter

Der Fehler muss ja nicht zwingend bei Windows 10 sein. Doc, an welcher Stelle hackt es genau? Wenn der Upload nicht über USB geht, kann das daran liegen, das a) der Bootloader vom 16U2 defekt ist, oder aber vom 2560.

Liegt der 16U2 sowie 2560 Bootloader im hex/elf vor?
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Doc_Arduino

#5
Nov 08, 2015, 03:42 pm Last Edit: Nov 08, 2015, 04:24 pm by Doc_Arduino
Hallo,

am 16U2 hab ich nie rumgefummelt. Ich nehme an das der Bootloader vom 2560 gelöscht ist. Kann ich über Atmel Studio den Bootloader von der IDE nehmen? Nur dort habe ich überhaupt Bootloader. Das sind ja die originalen.

Laut board.txt
C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\arduino\avr\board.txt

wird ja der hier eigentlich verwendet.         stk500v2/stk500boot_v2_mega2560.hex

Den wollte ich jetzt brennen. Soll ich das machen?

Edit:
konnte nicht mehr warten und hab das so geflasht. Und? tata. Es hat funktioniert.  :) Kann wieder aus der IDE über USB flashen und die serielle Ausgabe funktioniert auch noch.

Warum ich aus der IDE heraus zwar ein Programm mittels mkII flashen kann aber nicht den Bootloader verstehe ich zwar nicht, aber was soll's.

Zusammenfassung:
Windows 10  64Bit
IDE 1.6.6 installiert
Atmel Studio 7 installiert, in AS wird der mkII so noch nicht erkannt, warum auch immer. Mit Zadig Tool den WinDriver nach libusb abgeändert, jetzt kann man in Atmel Studio Programme und den Bootloader mit dem mkII flashen. In der IDE ginge nur Programme flashen. Und es funktioniert weiterhin das gewohnte flashen über USB mit der IDE.

Auf mehr probieren habe ich aktuell nach 4 Tagen keine Lust mehr.   :)

Übrigens funktioniert jetzt mit der IDE 1.6.6 endlich der libraries Ordner unter User/Dokuments. Wurde vorher nie aktzeptiert. Obwohl das die IDE selbst anlegt und so immer vorgesehen hat.

Zadig Tool gibts hier:   http://zadig.akeo.ie/    steht auch offiziel in den FAQs von Atmel

Und wer seine COM Ports aufräumen möchte, dem sei das Tool "COM NAME ARBITER SETTER" ans Herz gelegt.
Gibts hier: http://www.uwe-sieber.de/misc_tools_e.html


Danke an alle die helfen wollten bzw. haben.  :)
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

combie

Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert

Doc_Arduino

#7
Nov 08, 2015, 09:13 pm Last Edit: Nov 08, 2015, 09:14 pm by Doc_Arduino
Hallo,

Danke. Bin noch gespannt was mit dem Micro bei exp-tech rauskommt. Der muß ja irgendeinen Fehler haben. Damit gings los. Der Rest der Probleme an meinem Mega2560 dem mkII und AS war wie schon erwähnt Dummheit, weil der SPI Bus vom Display belegt war. Der "Spass" hatte mich 3 Tage De/Installationsorgien eingebrockt. Sowas merkt man sich jetzt.   :)
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

Go Up