Go Down

Topic: Programmieren mit Arduino M0 PRO Literaturhinweise (Read 1 time) previous topic - next topic

Mistervolt

Hallo,
ich habe die Aufgabe, eine Simulation für einen Inkrementalgebeer zu simulieren für eine virtuelle Windkraftanlage.
Da die vorhanden IO Karten von meinem Labviewsystem mit den Frequenzen des Signals A und B (1024 Impulse pro Umdrehung) nicht mehr klarkommen, greife ich mal auf einen Arduino M0 PRO zurück.
Nur komme ich mit der Programmierung noch nicht so zurecht und Programmiertipps für dieses Board sind noch recht selten.
Gibt es für dieses Board Literatur?
Ich habe zwar schon einiges über Arduino Boards gefunden, aber das meiste ist für den Arduino UNO, was wohl der am häufigsten benutzte ist.

Übrigens: mit dem Arduino UNO hab ich schon die Inkrementalgebersignale so weit hinbekommen, daß ich mit fester Drehzahl den Inkrementalgeber simulieren kann.
Aber für meine virtuelle Windkraftanlage reicht das nicht.
Außerdem bekomme ich nicht nahtlos alle Frequenzen hin.
Ich hoffe, daß der wesentlich schnellere M0 Pro aufgrund der höheren Taktung eine feinere Aufteilung möglich macht.

Hier habe ich aber Probleme mit dem Ansprechen der IO Ports.
Mit den Standartfunktionen pinMode und digitalWrite bekomme ich die Frequenzen nicht hin (mit dem Arduino UNO auch nicht, da spreche ich PORTB und PORTD direkt an, nachdem ich sie im SETUP Teil als Ausgänge definiert habe).

Ich hoffe, daß ich da Hinweise finden kann, um das Arduino M0 Pro Board in meine virtuelle WKA einbinden zu können.

Vielen Dank ;)



Doc_Arduino

Hallo,

die meist genutzen Arduino sind Uno und Mega wie du schon festgestellt hast. Den Pro wird wohl hier noch niemand haben. Nur wenn du es selbst geschafft hast beim Uno die richtigen Ports rauszufinden, dann kannste das selbe beim Pro machen. µC Datenblatt zur Hand nehmen und die Portnamen/nummern ablesen.

Bzw. guckst in die Pinkonfig Datei im Arduino Installationsverzeichnis für dein Board.
C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\arduino\avr\variants\ xxx \pins_arduino.h
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

stoni99

Aha, was es nicht alles gibt:

Flash Memory 256 KB  :o Da kann man mit dem Code so richtig "rumsauen"... :smiley-mr-green:

Doc_Arduino

Hallo,

kann man regelrecht verballern.  :)

Aber ich glaube hier gibts noch ein Problem. Der Pro ist von arduino.org. Nicht von arduino.cc
Das fällt dem Endanwender mal wieder auf die Füße. Der Pro entspricht dem Arduino/Genuino Zero.

Wenn du den Pro hast, mußt du laut meines Wissens auch die IDE von arduino.org verwenden.

Aber nagel mich nicht fest. Bitte.


Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

sschultewolter

Hallo,

die meist genutzen Arduino sind Uno und Mega wie du schon festgestellt hast. Den Pro wird wohl hier noch niemand haben. Nur wenn du es selbst geschafft hast beim Uno die richtigen Ports rauszufinden, dann kannste das selbe beim Pro machen. µC Datenblatt zur Hand nehmen und die Portnamen/nummern ablesen.

Bzw. guckst in die Pinkonfig Datei im Arduino Installationsverzeichnis für dein Board.
C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\arduino\avr\variants\ xxx \pins_arduino.h
Habe seit ~1 1/2 Jahren den Arduino Zero. Programmieren kannst du den über die IDE genauso. Alternativ über Atmel Studio mit ASF oder aber selber zu Fuß. Les dazu das Datenblatt.

Warum sollte hier der Uno zu langsam sein? Zeig mal deinen Code. Es gibt auch noch Timer für sowas.
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

Serenifly

Gutes Stichwort: Timer

Wenn du schnell etwas regelmäßig schalten möchtest musst du einen Timer verwenden. Dann wird das in Hardware gemacht ohne Code auszuführen

Doc_Arduino

Hallo,

möchte nur nochmal sachte darauf hinweisen, er hat einen Pro von arduino.org. Keinen Zero.
Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

sschultewolter

Hallo Doc, der Arduino.org M0 Pro sollte baugleich mit dem Genuino/Arduino.cc Zero sein! Beide haben den EDBG zusätzlich verbaut. Nur der M0 (gibt es nicht bei cc) kommt ohne den EDBG.
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

agmue

Der Pro ist von arduino.org. Nicht von arduino.cc
Scheint so zu sein: M0 Pro VS Zero

Und nicht mit Arduino Pro oder Arduino Pro Mini verwechseln  :)
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

Doc_Arduino

#9
Jan 15, 2016, 05:21 pm Last Edit: Jan 15, 2016, 05:26 pm by Doc_Arduino
Hallo,

schöne Überblicksseite.

Irgendwelche Erkennungs IDs sind verschieden. Deshalb benötigt man die IDE der richtigen arduino.xyz Seite zur vollen Unterstützung des Boards in der IDE bzw. erstmal zur Erkennung überhaupt. Geht ja schon beim Bootloader los.
Die Uno's usw. beider haben doch auch verschiedene IDs soweit mir bekannt und benötigen die passende IDE.

Korrigiert wenn ich falsch liege.

Um zu den Portpins zurück zukommen. Du benötigst das passende Datenblatt zum µC.
http://www.atmel.com/images/atmel-42181-sam-d21_datasheet.pdf
Ab Seite 13 gehts los. Und dann die Schematic vom Board.
http://download.arduino.org/products/M0PRO/arduino-M0-pro-schematic.pdf
Bzw. sollte die Boardschematic auch ausreichend sein, beschriftet ist ja alles darin.
Darfst nur nicht die Arduino Nummerierung mit der Atmel Nummerierung verwechseln.  :)

Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

stoni99

Sind die Dinger Pin-Kompatibel mit dem Uno?

Steht eigentlich was von 3,3V im Datenblatt. Ich kann aber einen 5V Pin finden!?

Passen dann die Uno Shields drauf? z.B. Displays? Für Touch TFT hat ja der Uno etwas zu wenig auf seinen Schenkeln...

agmue

Sind die Dinger Pin-Kompatibel mit dem Uno?
Scheint so, aber 3,3 V bei 7 mA.
Steht eigentlich was von 3,3V im Datenblatt. Ich kann aber einen 5V Pin finden!?
Ich lese
Quote
5V The regulated power supply used to power the microcontroller and other components on the board. This can come either from VIN via an on-board regulator, or be supplied by USB or another regulated 5V supply. The maximum current output provided by the on.board regulator is 1A (according to the power input source).
Passen dann die Uno Shields drauf? z.B. Displays? Für Touch TFT hat ja der Uno etwas zu wenig auf seinen Schenkeln...
"Digital I/O Pins 14" also nicht mehr als der UNO.
Wahnsinn und Verstand trennt nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

Doc_Arduino

#12
Jan 15, 2016, 08:50 pm Last Edit: Jan 15, 2016, 08:51 pm by Doc_Arduino
Hallo,

der µC und damit das Board arbeitet mit 3,3V. Nicht mit 5V. Die 5V kommen rein vom USB bzw. PowerIn. Falls man 5V für irgendwas benötigt. Das heißt, all deine angeschlossene Hardware an den Pins muß mit 3,3V klar kommen.

Tschau
Doc Arduino '\0'

Messschieber auslesen: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=273445
EA-DOGM Display - Demos: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=378279

Mistervolt

Hallo,

kann man regelrecht verballern.  :)

Aber ich glaube hier gibts noch ein Problem. Der Pro ist von arduino.org. Nicht von arduino.cc
Das fällt dem Endanwender mal wieder auf die Füße. Der Pro entspricht dem Arduino/Genuino Zero.

Wenn du den Pro hast, mußt du laut meines Wissens auch die IDE von arduino.org verwenden.

Aber nagel mich nicht fest. Bitte.



Hallo,
dieser Hinweis stand schon gleich auf dem Board, als ich den bekommen habe.
Den IDE hab ich heruntergeladen.
Unter der Hardware muss dann auch der M0 PRO aufgeführt sein.
Ist er auch. Sonst könnte ich den nicht beschreiben.

Go Up