Go Down

Topic: Kennt jemand das LC TFT 2.8 Kuman (Read 3751 times) previous topic - next topic

reimundko

Nein das Display ist noch nicht da. Habe es gerade erst bestellt.
Versuche gerade den Code vom St7735 auf dem ILI9341 umzu ändern.
Da hapert es noch bei mir.

Bin leider noch Anfänger und versuche es nun mühsam hinzu bekommen.

thefreak

Einfach mal kurz meine Erfahrung mit chinesischen Displays geschildert, vielleicht schmunzelt der eine oder andere (oder es hilft tatsächlich weiter) - Displays und Ich werden keine Freunde mehr:

Stefan

Quote
Viele Tage habe ich mit Freude auf dieses Display (-shield) gewartet um endlich einige meiner Ideen mit dem Arduino umzusetzen, dann kam das Paket und die Vorfreude der letzten Tage ist sehr schnell verschwunden.

Die Erklärung folgt gleich, aber fangen wir doch einfach mal mit der Eingangsfrage an:

Was kostet solch ein Displayshield?
Dieses Shield hat weniger als 4€ gekostet.

Wie ist es?
Als es ankam musste ich bemerken, dass das Display extrem verbogene Pins hatte. Das kann sicherlich auf dem Transport von China bis zu meiner Haustür passiert sein, allerdings stellte ich sehr schnell beim zurückbiegen der Pins fest, dass diese extrem leicht zu verbiegen sind. Ich möchte nicht sagen, dass es so leicht geht wie bei Widerständen, aber der Kraftbedarf bedarf nicht wirklich viel mehr. Insgesamt wirkt diese Konstruktion nicht für die Ewigkeit gemacht.

Ein zweiter enttäuschender Punkt ist, dass das Display „schräg" montiert ist. Dieses hatte ich bereits bei vielen Angeboten der üblichen Plattformen gesehen, allerdings wurde meines explizit mit einem geraden Display beworben. Ich stelle hier einfach mal die Frage in den Raum, ob es ein solches Modell gibt…

Ebenfalls für mich ziemlich enttäuschend war der Umstand, dass auf dem Display „Icons" (Haus, Buch, Brief, Kamera, Monitor) geklebt sind, die man leider nicht entfernen kann. Auch hier hatte ich explizit nach einem Modell geschaut, welches nicht diese Icons hat. In den meisten Angeboten im Internet sieht man diese.

Der Krampf mit den Libraries
Hat man den ersten Schock überwunden, dann geht es erst richtig los. Wenn ich ein unter-4€-Modul kaufe, dann erwarte ich keine extrem gute Dokumentation, voll ausgeschriebene Libraries, etc., allerdings schon etwas wie eine relativ gleichbleibende Produktion des Produkts.

Was ich damit sagen möchte: Es gibt (scheinbar) eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausrüstungen des Produkts, wer hier nach Libraries seine Suchmaschine bemüht, der findet Hinweise auf verschiedenste Driver-Chips für dieses Shield und entsprechend unterschiedliche Libraries (Als Beispiel seien einfach mal ILI9325 und ILI9328 erwähnt), doof nur, wenn das eigene Display eben nicht mit einem dieser Driver ausgestattet ist. Ergo wird man zum Suchmaschinen-Weltmeister, weil der Hersteller natürlich (das ist dann schon Murphys Gesetz) auch keine weiteren Informationen zur Verfügung stellt. Was macht man in solch einem Fall? Ausprobieren bis der USB-Port glüht.

… nachdem man dann den Traffic des letzten Jahres an einem Tag verbraten hat, findet man irgendwann eine Lösung. In meinem Fall bestand diese in der „SPFD5408-Library". Damit lief dieses Display zum Teil. Es hätte aber auch irgendeine andere Library für einen anderen Driver-Chip sein können.

Fangen wir aber mal mit der Qualität des Bildes an:

Die Bildqualität?
Diese ist irgendwo zwischen schlecht und extrem schlecht einzuordnen. Sobald man irgendwas auf diesem Display darstellen lässt, sieht man farbiges Flimmern auf der ganzen Fläche, bei Texten zum Teil auch extreme „Balkenbildung" - siehe Bild. Die einzige Lösung um dies zu beheben: Einen Vollton, also das ganze Display mit einer Farbe ausgefüllt, darstellen lassen. Allerdings ist hier die Frage, ob das der wirkliche Einsatzzweck eines Displays ist …

Ob es ein Einzelfall ist, da meines ja nicht wirklich in gutem Zustand ankam, darüber kann sich jeder ein eigenes Bild machen, indem er einfach mal dieses (alternativ noch das 2,8″-Display) mit den englischen Begriffen für Flimmern und Balkenbildung in die Suchmaschine seiner Wahl eingibt. Nehmt allerdings Zeit mit, es sind einige Seiten.

Die Touchsensibilität ist scheinbar nur für Faustschläge geeignet, vorher reagiert das Display so gut wie gar nicht. Da ich allerdings auch nach Stunden keine brauchbaren Libraries gefunden habe, konnte ich nicht testen inwieweit das eine Kalibrierungssache ist.

Kriminologisch lässt sich daraus folgendes schlussfolgern:
Entweder kommen alle Displays einfach nur mit Transportschaden an, oder …

… kommt Ihr drauf?

Weiterempfehlung?
Nein!
iotrobots.wordpress.com

reimundko

Hmmm. OK.
Ich habe zwar das hier gekauft
2.8" TFT LCD with Touchscreen Breakout Board w/MicroSD Socket
für 35 Euro. Wird ja wohl nicht aus China kommen ?

thefreak

Das ist ein anderes Display. Wollte nur kurz einen Einwurf starten, da der eine oder andere sicher fragt, warum man 40€ ausgeben soll, wenn es auch für 4€ geht...

Ob das Adafruit gut ist kann ich nicht beurteilen.


Stefan
iotrobots.wordpress.com

agmue

Wenn ich den Bericht in #16 lese, darf ich mich als Glückspilz fühlen. Die „Icons" sind drauf, allerdings auch auf dem Produktfoto zu sehen. Bei der Bibliothek paßt die von Adafruit (Shield auf UNO), keine "Balken", Touch und Bildqualität wie beim Adafruit.

Neee, bekomme meinen COde nicht umgeschrieben auf das Ardufr.2.8 Breakout

Nur Fehler
Ist das inzwischen behoben? Sonst versuche zunächst einen einfachen Testsketch.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

SkobyMobil

Hallo,
die beiden verlinkten von Adafruit kann ich empfehlen. Ordentlich aufgebaut,
der 5x7 Font ist knackscharf. Hintergrund ist sehr gleichmäßig ausgeleuchtet.
Nicht die schnellste Lib, aber wenn man es tricky macht, dann reicht es.
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

reimundko

#Skoby. Mit der Temperatur sieht ja auch toll aus. Würde mir auch gefallen.
Bekomme meins leider nicht ans laufen.
Es gibt zuviele Sachen, die beim ST7735 laufen und bei dem neuen nicht mehr.
Bekomme Kopfschmerzen.
Newcolor wird z.b. nicht unterstützt.

Mal am WE weitermachen, dazu kenne ich mich zu wenig aus

SkobyMobil

#22
Jul 06, 2016, 09:58 am Last Edit: Jul 06, 2016, 10:28 am by SkobyMobil
Hallo,
was macht denn "Newcolor"?

Also, beide Display´s (alt/neu) laufen am Arduino. Was macht so ein Display?
Genau! Es bildet NUR etwas ab.
Das, was Dein altes Display zeigt- das kann auch das Neue abbilden.

Für die Lib´s gibt es eine Dokumentation. Du mußt also nur den Syntax der
Funktionen ändern oder angleichen.
Das ist reine Fleißarbeit- hat man allerdings einen C&P Sketch den man nicht
versteht, dann wird es schwierig.
Gruß und Spaß
Andreas
die zweite Maus bekommt den Speck...

reimundko

#23
Jul 06, 2016, 07:27 pm Last Edit: Jul 07, 2016, 06:05 pm by reimundko
Ich weiss. Bin schon fleissig am üben und am verstehen.
Beide Libs gegeneinander vergleichen.


PS-. Einfach noch zu schwer. Bekomme es einfach nicht hin.

Hat einer eine Empfhelung für ein Buch oder PDF Datei mit Arduino

reimundko

#SkobyMobil . Wie hast du denn die Vorhersage berechnet? und welches Wetter es wird?

SkobyMobil

#25
Jul 07, 2016, 11:30 pm Last Edit: Jul 07, 2016, 11:42 pm by SkobyMobil
Hallo,
es ist überhaupt nicht schwer! Hat auch nichts mit den Lib´s zu tun, die können
Dir im Moment völlig egal sein.
Der Syntax, den die Lib´s nutzen, der ist dokumentiert. Das ist es was Du
ändern mußt.

Beispiel:
alte Lib: GLCD.DrawRect(16,0,99,18, BLACK);

hier wird ein Rechteck, an einer bestimmten Position, in einer bestimmten Farbe
gezeichnet.

neue Lib: tft.drawRect(32, 0, 50, 22, ILI9341_WHITE, ILI9341_BLUE);

auch hier wird ein Rechteck, an einer bestimmten Position, in einer bestimmten Farbe gezeichnet.

Du mußt also den alten Syntax gegen den Neuen tauschen.

Die Berechnung des Wetter ist ganz einfach, tausendwenigerdrei- das ist alles.
Im Ernst, würde es Sinn machen Dir das zu erklären?
Für das Wetter gibt es bestimmte Regeln mit denen eine Vorhersage erstellt
werden kann. Beschäftige Dich mal ein wenig damit, dann kommst Du von alleine
drauf.

So habe ich damit angefangen…  :smiley-evil:

Gruß und Spaß
Andreas
P.S.
"BMP085, DHT11, TinyRTC (DS1307) und neues TFT-Farb-Display"

Das hast Du doch. Für die Sensoren/Uhr gibt es doch Beispiele. Schreibe Dir das doch neu.
Ist bestimmt einfacher...

die zweite Maus bekommt den Speck...

michael_x

Quote
Für das Wetter gibt es bestimmte Regeln mit denen eine Vorhersage erstellt werden kann
Da frage ich mich, warum so ein Geschiss drum gemacht wird.
Und warum wetter.de zu anderen Ergebnissen als wetter-online.de kommt.
Mal abgesehen von yahoo und anderen Experten.

Danke für deinen Link übrigens, auch interessant.
Ein paar highlights ( ohne den nötigen Kontext  ;) ) daraus:
Quote
- Es gibt dabei kein "richtig"
- Die kurz- und mittelfristige Drucktendenz sagt nichts über das kommende Wetter aus
Hab übrigens auch so eine Wetterstation, die mehrere Symbole hat, die ich als Regen, Sonne, Wolken usw. interpretiere, deren Sinn und Korrelation mit dem aktuellen oder gar zukünftigen Wetter mir allerdings schleierhaft geblieben ist.
Das ist auch gar nicht so schlecht zur Vorhersage, weil es keine übertriebenen Erwartungen weckt.



SkobyMobil

#27
Jul 08, 2016, 01:38 pm Last Edit: Jul 08, 2016, 01:59 pm by SkobyMobil
Hallo,
ich weiß nicht, ob es richtig ist daruf zu antworten. Hier gab es ja schon
welche "auf den Deckel" für Toilettenspülung und Gartenbewässerung…
Also nur kurz.

Anhand eines Barometer hat man ja schon seid Jahrhunderten feststellen können:
Ob das Wetter besser, schlechter wird, oder sicht hält.
Was immer das heißen mag.
Das funktioniert aber nur für diesen Standort des Barometer. (Drucksensor/Barometer "geeicht" auf die Höhe NN des Standort. DAS- IST- WICHTIG!
In Verbindung mit der Temperatur und ein wenig Erfahrung kann man das schon abschätzen.
Wenn mein Arduino mir z.B. "Regen" anzeigt, dann nimm ich einen Schirm mit.
Die Trefferqoute halte ich für gut. Auch das "Draussenwäscheaufhängwetter"
läßt sich gut abschätzen.
Wie gesagt, es gibt einige Grundlagen. Die muß sich jeder für seinen Standort
"zurech-biegen".

"Die Berechnung des Wetter ist ganz einfach"
Du hast doch die Werte Deiner Sensoren. Wenn Wert x ist, dann mache das, wenn
Wert y ist das. Wo ist das Problem?
Gruß und Spaß
Andreas

Barometer/Sensor Einstellung
die zweite Maus bekommt den Speck...

Ardu_Marco

Hallo,
die beiden verlinkten von Adafruit kann ich empfehlen. Ordentlich aufgebaut,
der 5x7 Font ist knackscharf. Hintergrund ist sehr gleichmäßig ausgeleuchtet.
Nicht die schnellste Lib, aber wenn man es tricky macht, dann reicht es.
Gruß und Spaß
Andreas
Hallo Andreas,

welche Schriftarten für die Beschriftung und Zahlen verwendest du?
Wie ich aus anderen Beiträge entnommen habe nutzt du wohl die Adafruit GFX.
Ich erstelle mir gerade ein Statusdisplay mit UTFT. Die Schriften dort gefallen mir nicht so sehr. Die von dir verwendeten haben mich gleich angesprochen.

Danke und Grüße
Marco

Go Up