Go Down

Topic: Arduino als PID-Regler für Heizung mit mehreren Programmen (Read 2025 times) previous topic - next topic

LiftO

Hallo liebe Community,

ich bin neu in Sachen Arduino, sowieso in der Welt der µC, und möchte eigentlich gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. Eigentlich bin ich leidenschaftlicher Messermacher, da kommt man irgendwann an den Punkt, dass man einen Härteofen braucht (oder will :D). Ich habe mir einen elektrisch beheizten Härteofen gebaut, der mit einer Heizspirale aus Kanthal A1 Draht und 2500W Leistung beheizt wird.
Für die Steuerung habe ich bisher einen einfachen PID-Regler hergenommen, allerdings reicht mir das mittlerweile nicht mehr aus und für verschiedene Wärmebehandlungsverfahren benötige ich unterschiedliche Programme mit definierten Temperaturen und Zeitwerten, sowie Rampen (Aufheizung und Abkühlung). Ein Bekannter hat mir nun empfohlen, diese Steuerung mit einem Arduino UNO R3 zu realisieren. Das klingt auch alles soweit gut, die PIDLibrary habe ich schon gefunden und auch ein paar andere Themen dazu. Nur ist meine Frage, ob das alles Kombinierbar ist?
Meine Anforderungen an die Steuerung wären die folgenden

  • Abspeicherung mehrerer Programme und einfaches Aufrufen über eine Folientastatur
  • Kontinuierliche und genaue Überwachung sowie Regelung der Temperatur (über ein Thermoelement Typ K (MAX6675) und ein Relais)
  • Möglichkeit zum Abbruch des Programmes und zur Manuellen Zielvorgabe für den PID über Tastatur
  • Anzeige der Aktuellen Ziel- und Sollwerte über ein LCD-Display


Ich hoffe, ihr könnt mit meinen Angaben etwas anfangen, bzw. versteht, was ich damit machen möchte.

In diesem Thread soll es nicht um fertige Lösungen gehen o.ä., ich würde einfach nur gerne wissen, ob der Arduino diese Aufgaben bewältigen kann oder aber ob ich an der ganz falschen Stelle ansetze.

Vielen Dank schon mal,
Marius

guntherb

ja, das kann der Arduino.
Ich würde sogar sagen, das ist eine seiner Stärken!
Keine grossen Rechenleistungen erforderlich, Aufgaben, für die es viele fertige Libraries gibt.

Nur eines: um den PID-Regler abzustimmen, wird du aufgezeichnete Daten (SD-Karte) brauchen, oder ein grosses grafisches TFT-Display. Da ist der UNO schnell an der Grenze seines Speichers und du wirst auf einen MEGA ausweichen müssen.

Wenn du neu in der Welt der Microcomputer bist und noch keine Erfahrung mit Software hast, wird das ein grosses, langes Projekt werden.

Aber nur zu. Dir wird geholfen werden. Stelle dich aber auf einen Marathon ein, nicht auf einen Sprint. :-)
Grüße
Gunther

Go Up