Go Down

Topic: PWM glätten (Read 755 times) previous topic - next topic

woeffen93

Feb 10, 2017, 01:12 pm Last Edit: Feb 10, 2017, 02:05 pm by woeffen93
Hallo zusammen,

ich habe bereits in mehreren Foren gesucht aber keine passende Antwort gefunden und zwar:

Ich möchte ein analoges Signal vom Arduino (PWM/0-5V) auf einen IC (XTR110) geben, der mir die Spannung in eine analogen Strom für die SPS umwandelt (4-20mA). Die Schaltung funktioniert auch soweit, aber das Signal an der SPS,eine S7 1200, schwankt stark!

Jetzt ist meine Frage wie man die PWM glättet damit der IC eine geglättete Spannung bekommt.
Wenn ich den IC mit einem Poti beschalte, also die Eingangsspannung mit dem Poti regel, schwankt der Wert kaum den die SPS misst.

Wenn ich ein Tiefpass-Filter benutzen sollte,wie berechne ich die benötigten Bauteile?

Schonmal danke im Vorraus! Falls etwas unklar sein sollte, einfach Fragen...

Gruß Wöffen93!




michael_x

Quote
Wie berechne ich die Kapazität der Glättungskondensatoren?
t = R*C

jurs

Wie berechne ich die Kapazität der Glättungskondensatoren?
Genauere Angaben kannst Du wohl nicht machen, außer dass Du ein PWM Ausgangssignal, das zwischen 0 und 5V schwankt, "glätten" möchtest?

Wie weit glätten?

Dass es hsinterher zwischen 1V zund 4V schwankt?

Oder zwischen 2V und 3V?

Zur "Restwelligkeit" des geglätteten Ausgangssignal möchtest Du keinerlei Angaben machen, aber Du fragst trotzdem nach einer Berechnungsformel für die Auslegung?

Und welche Frequenz das erzeugte PWM-Signal hat, verrätst Du auch nicht?


Dann antworte ich Dir mal genau so allgemein wie Du Deine Frage gestellt hast:

Benutze eine geeignete Formel zum Berechnen!

gregorss

Dann antworte ich Dir mal genau so allgemein wie Du Deine Frage gestellt hast:
Benutze eine geeignete Formel zum Berechnen!
Schlecht geschlafen?

Auf den Gedanken, dass der OP möglicherweise nicht „vom Fach" ist, kommst Du nicht?

Gruß

Gregor
„Ich glaube, ich leg' mich noch mal hin", sagte das Bit.

Klaus_ww

Ich halte solche Spannungssteuerungen per PWM für nahezu grundsätzlich ungeeignet. Nimm einen DAC, die kosten auch nicht die Welt, lassen sich problemlos ansteuern und Du bist alle Sorgen los.
Freizeit-Programmierer mit moderatem Ehrgeiz besseren Code zu schreiben.

Go Up