Go Down

Topic: Schaltplan Fragen (Read 5710 times) previous topic - next topic

HotSystems

Das ist ein Zitat von sprut.de
Versteh ich nicht.

Quote
gerechnet hatte ich mit 3V3, 8mA und komme somit auf 262.5 Ohm.
10mA wären es 210 Ohm, 11mA wären 190 Ohm.
Ja, stimmt. habe ich auch so gerechnet.

Quote
Hab ja jetzt den VCC an dem Pin vom Wemos dran und GND zu GND.
Ich hätts wahrscheinlich besser so machen sollen:
VCC an VCC und GND zum Pin. So bräuchte ich keine Z-Diode.
Weiß aber nicht wie man es dann mit der PID Library macht, ist dann ja umgekehrt geschalten.
Was hat das mit der PID-Library zu tun ?

Du kannst es doch immer noch so machen. Und mit einer Led testen.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

skorpi080

Zitat

Die PID Lib schaltet das Relais bei HIGH ein, bei LOW aus.
Wenn ich es so mache, dann müsste die PID Lib bei HIGH ausschalten und bei LOW einschalten.
Weiß nicht ob man es da einstellen kann oder so.

Aber jetzt kann ich es eh nicht mehr machen, die Platinen liegen fix und fertig hier.
Als Prototyp ist es noch geeignet, wenns dann sonst alles passt, muss ich wohl neue Platinen erstellen.
playground.arduino.cc/PmWiki/433Mhz-Funkmodule
[Arduino IDE] Feinheiten und Tricks  forum.arduino.cc/index.php?topic=632403.0

HotSystems

Die PID Lib schaltet das Relais bei HIGH ein, bei LOW aus.
Wenn ich es so mache, dann müsste die PID Lib bei HIGH ausschalten und bei LOW einschalten.
Weiß nicht ob man es da einstellen kann oder so.
OK, Platinen ist klar. Wenn fertig dann...

Der Lib ist es doch egal was die macht. Die gibt ein HIGH oder LOW aus. Das übergibst du einer Variablen und wandelst das nochmal für den Pin per if-Abfrage.

Geht evtl. auch einfacher.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up