Go Down

Topic: Lichtschranke mit Widerständen zeitverzögern (Read 1 time) previous topic - next topic

Bloqq

Hallo Tommy,

vielen Dank für die tolle Arbeit!

Leider weiss ich nichts damit anzufangen, da ich das Programm nicht verstehe, bzw. was es machen soll.
Zwar wird in den Kommentaren vieles erklärt, aber wie ich das nun auf meinen Anwendungsfall mit dem vorhandenen Sensor und Drehschalter umschreibe ist mir absolut schleierhaft.
Wenn ich verschiedene Stufen am Schalter aktiviere ändert sich leider nichts an der Einschaltdauer der LED auf Pin13.

Inzwischen bin ich an dem Punkt angekommen, an dem ich leider keinen Spass mehr an der Sache habe weil ich einfach nicht weiter komme und nicht weiss wie ich mir helfen oder das ändern soll.

Vermutlich werde ich daher irgendetwas fertiges kaufen müssen um mir den Wunsch nach einer Lichtschranke für meine Kamera zu erfüllen.

Tommy56

Du musst natürlich meine Umbauten wieder ausbauen. Das hatte ich ja geschrieben.
Code: [Select]

Hier muss Dein LED-Pin wieder rein
int ledPin2 = 2;

Das musst Du wieder aktivieren
  sensorValue = analogRead(sensorPin);
  Serial.println(sensorValue);


  int ad = analogRead(DrehschalterPin);  // einlesen Spannungwert Drehschalter


Das muss raus:
  // zum Umschalten, da ich keinen Sensor habe
  if (millis() - lastChange > 10000) {
    Serial.println("Umschalten");
    lastChange = millis();
    if (sensorValue == 800) sensorValue = 200;
    else sensorValue = 800;
  }



Es macht wohl wirklich keinen Sinn Code zu posten, wenn jegliche Grundlagen fehlen.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Go Up