Go Down

Topic: Dioden schaltungs problem (Read 2606 times) previous topic - next topic

HotSystems

Meine letzte Frage wäre ob es möglich ist den GND Pin per Code zu deaktivieren?
Welchen GND-Pin und was soll das bringen ?
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

uwefed

#16
Feb 25, 2017, 10:13 pm Last Edit: Feb 25, 2017, 10:13 pm by uwefed
Quote
Meine letzte Frage wäre ob es möglich ist den GND Pin per Code zu deaktivieren?
Den GND Pin nicht aber Du kannst den Eingang des Zweiten Arduino an ein Pin des Ersten anschließen und so HIGH oder LOW ausgeben.

Achtung: Während des Einschaltens des ersten Arduinos ist der Zustand des Pins  nicht definiert. Du brauchst einen Pullup bzw Pulldown Widerstand am Eingang des zweiten Arduinos.

Grüße Uwe

ElEspanol

Falls aus irgend einem Grund eine temporäre galvanische Trennung des GND notwendig sein sollte, geht das am einfachsten über ein Relais

asgar434

Ah Relais des werd ich gleich mal probieren :)

Würde auch funktionieren wenn ich den Arduino per Code ausschalten könnte :)






asgar434

Ok hab es gerade mit dem Relais probiert und alles funktioniert :)

Danke!





ElEspanol


uwefed

Würde auch funktionieren wenn ich den Arduino per Code ausschalten könnte :)
Nein, nan kann den Arduino nicht ausschalten, höchstens in Sleep-Modus setzen.
Aber wieso willst Du den Arduino denn ausschalten?

Grüße Uwe

asgar434

Sleep Modus hätte warscheinlich auch gereicht.

Hab nur einen Weg gesucht GND quasi auszuschalten.

Hat mit dem Relais wunderbar funktioniert.

Eisebaer

hi,

klar geht das. müßte allerdings ein code für eine CNC-fräse sein, der die leiterbahn auf dem arduino wegfräst.

aber im ernst: vielleicht solltest Du doch beschreiben, was Du erreichen willst. dann kann man oft gleich viel besser helfen...

gruß stefan

agmue

Würde auch funktionieren wenn ich den Arduino per Code ausschalten könnte :)
Das liest sich für mich nach einer Selbsthalteschaltung: Du drückst eine Taste, der Arduino bekommt Strom und startet, setzt einen Ausgang, der ein Relais schaltet, das den Arduino mit Strom verbindet, wodurch der Taster losgelassen werden kann. Wenn der Arduino den Ausgang rücksetzt, fällt das Relais ab und der Arduino ist stromlos.

Würde Dir sowas helfen?

vielleicht solltest Du doch beschreiben, was Du erreichen willst. dann kann man oft gleich viel besser helfen...
Vor ein paar Jahren war ich im Baumarkt: "Ich hätte gerne verschiedene Schlösser, die ich mit einem Schlüssel öffnen kann." - "Sowas haben wir nicht." - "Aber da liegen doch drei Stück, die mit einem Schlüssel geöffnet werden können, die passen von der Größe nur nicht." - "Ach so, Sie meinen gleichschließende Schließzylinder, die können Sie in jeder Größe bestellen, da brauche ich nur den Schlüssel!"

Eine Beschreibung hilft leider nicht immer, manchmal muß es der Terminus Technicus sein, damit sich Türen öffnen :)
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

asgar434

Ok konnte mein erstes Problem zwar lösen aber leider funktioniert das ganze mit Batterie betriebenen Arduino nicht.

Ich hab jetzt echt einiges ausprobiert aber irgendwie find ich keine Lösung.


Bei meinem Projekt geht es um eine Art Geschicklichkeitsspiel.

Das ganze soll mit 2 Arduino funktionieren (Batterie betrieben).

Beide Arduino haben 1 Leuchtdiode die aus ist.

Jetzt würde ich gern mit einem Arduino die Leuchtdiode vom anderen anmachen.
(durch Kontakt von Stromkreisen)

Gewinner ist wer schneller die Leuchtdiode vom anderen anmachen kann.

Um einen Gewinner bestimmen zu können muss, sobald die eigene Leuchtdiode an ist,
die Möglichkeit wegfallen andere Leuchtdioden anmachen zu können.


Vielleicht ist das so wie ich mir das denke gar nicht machbar :)


@Agmue
Bis jetzt bin ich auf keine Lösung mit einer Selbsthalteschaltung gekommen.
Aber trotzdem danke für den Vorschlag, vielleicht fällt mir noch was ein.







agmue

Beide Arduino haben 1 Leuchtdiode die aus ist.

Jetzt würde ich gern mit einem Arduino die Leuchtdiode vom anderen anmachen.
(durch Kontakt von Stromkreisen)
Für Geschicklichkeitsspiele bin ich zu ungeschickt :(

Ausgangspunkt meiner Überlegung sind Pulte, wo bei demjenigen das Licht angeht, der zuerst drückt. Der darf dann die Antwort geben. Alle anderen Kandidaten sind blockiert. Bei Dir soll halt beim anderen Kandidaten das Licht angehen.

Eine Idee zum Weiterentwickeln: Beide Arduinos haben immer Strom und sind mit einem Buskabel verbunden, welches mit 4k7Ohm auf 5V gezogen wird. Logik:
  • Bus (Eingang) auf LOW und mein Taster nicht gedrückt: Meine LED an und mein Taster verriegelt.
  • Bus (Eingang) auf HIGH und mein Taster gedrückt: Bus (Ausgang) auf LOW legen.

Regt das Deine Phantasie an?
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

asgar434

Interessant :)

Beide Arduino dürfen bei meinem Spiel nicht verbunden sein.

Jeder Arduino muss Quasi eine Möglichkeit haben etwas zu empfangen und eine andere zum senden.

Wenn man durch Kontakt dem anderen Arduino etwas sendet verliert dieser die Möglichkeit zu senden und schaltet gleichzeitig eine Lichtdiode bei ihm an.

Wäre das machbar mit einem Buskabel Eingang/Ausgang?




agmue

Beide Arduino dürfen bei meinem Spiel nicht verbunden sein.

Wäre das machbar mit einem Buskabel Eingang/Ausgang?
Das widerspricht sich, ein Buskabel ist eine Verbindung, geht also nicht.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

asgar434

Oh sry ich meine das "außer" beim Kontakt (übers Buskabel)die Arduino keine Verbindung haben.


Go Up