Go Down

Topic: Bei Programierung mit ISP-Programmer Booloderplatz für Sketch verwenden. (Read 983 times) previous topic - next topic

prediger

Hallo Forengemeinde,
ich bin mal wieder zu doof für's googeln.
Ich entwickele Sketches auf einem Arduino Nano 328 und einem Arduino Mega 2560.
Läuft die Software dann, kann ich sie häufig als Arduino NG für einen ATMega8 kompilieren,
und über meinem USBtinyISP direkt auf einen AT-Mega8 aufspielen.
Es kommt vor, dass das Projekt gerade auf Kannte nicht mehr auf den Mega8 passt.
Wäre der Bootloaderspeicher verfügbar ging das Sketch via ISP rein.
Ich verwende die Version 1.6.5, weil bei der das mit den Mehrfachdatein noch ohne Umstand funktioniert.

Wie kann ich bei Programmierung mit ISP-Programmer den reservierten Bootloderspeicher für das Sketch verfügbar machen ?

LG Christof 

combie

Eine eigene Platform schaffen.
Die Anpassungen müssen in der dortigen boards.txt landen.
Der Verstand, und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.

prediger

Eine eigene Platform schaffen.
Die Anpassungen müssen in der dortigen boards.txt landen.
Ist ne Idee, mal schauen ob ich das hin bekomme.
Also ne Option zum Einstellen im Arduino System gibt es nicht ?

sschultewolter

Doch, über board.txt. Als Einstellungsmöglich in der IDE Oberfläche nein.
Orginal Atmel AVRISP mkII zu verkaufen. Anfrage per PN ;)

prediger

Danke !
Ich lass es euch wissen ob ich es hin bekommen habe.

LG Christof

skorpi080

playground.arduino.cc/PmWiki/433Mhz-Funkmodule
[Arduino IDE] Feinheiten und Tricks  forum.arduino.cc/index.php?topic=632403.0

prediger

So, ich habe in die bords.txt nun folgendes eingefügt:
Quote
##############################################################

GenreicM8.name=Generic ATmega8

GenreicM8.upload.tool=avrdude
GenreicM8.upload.protocol=arduino
GenreicM8.upload.speed=19200

##GenreicM8.bootloader.tool=avrdude1
##GenreicM8.bootloader.unlock_bits=0x3F
##GenreicM8.bootloader.lock_bits=0x0F

GenreicM8.build.mcu=GenreicM8
GenreicM8.build.f_cpu=16000000L
GenreicM8.build.board=AVR_NG
GenreicM8.build.core=arduino
GenreicM8.build.variant=standard

## Arduino NG or older w/ ATmega8
## ------------------------------
GenreicM8.menu.cpu.atmega8=ATmega8

GenreicM8.menu.cpu.atmega8.upload.maximum_size=8192
GenreicM8.menu.cpu.atmega8.upload.maximum_data_size=1024

##GenreicM8.menu.cpu.atmega8.bootloader.low_fuses=0xdf
##GenreicM8.menu.cpu.atmega8.bootloader.high_fuses=0xca
##GenreicM8.menu.cpu.atmega8.bootloader.file=atmega8/ATmegaBOOT-prod-firmware-2009-11-07.hex

GenreicM8.menu.cpu.atmega8.build.mcu=atmega8

##############################################################
Das Arduinosystem hat den Eintrag erkannt und damit auch kompiliert.
Hochgelanden habe ich noch nicht. Wegen dem Fuseing muss ich auch noch schauen.

prediger

Aaaaloso,
Spätestens jetzt muss ich erwähnen, dass ich mit der ArduinoVersion 1.6.5 arbeite.
Wenn ich den Skatch mit den GenericM8 Einstellungen in ein Hex-File exportieren lasse und es mit AVR-Studio mit einem USBTiny hochlade und die Fuses so einstelle als gäbe es einen Bootloder (df,ca), dann funktioniert das Skatch. Lasse ich Arduino das Skatch mit gleichem Fuseing direkt über den USBTiny hochladen, startet das Sketch nicht.

prediger

Hier mal ein Link zu dem wofür ich es gebraucht habe.
nRF24L01+ Repeating and Routing Arduino based Nods

Go Up