Go Down

Topic: Verkabelung bei dieser Motorsteuerung (Read 1 time) previous topic - next topic

MicroBahner

Wenn man dir helfen soll, musst Du auch schon ordentliche Informationen liefern. Ein Schaltbild hast Du bis jetzt nicht gezeigt. Auf den Fotos sieht man nur einen Arduino und ein Steckbrett, wo Kabel zum Bildrand laufen. Von keinem einzigen Kabel sieht man beide Enden, so dass man sehen könnte was womit verbunden ist.
Wie soll man dir da helfen????
Gruß, Franz-Peter

StefanBoth

...
Warum kannst du mir nicht einfach helfen, wenn du es doch weißt?
Heiiiiiieiei...
Ich bin selbst neu, und will es mal versuchen.
Ich habe mich auch zunächst am etwas schroffen Ton gestört.
Nach 3 Monaten "mitlesen" kann ich es aber nachvollziehen.

Du hast eine elektrische Schaltung gebaut.
Sie läuft nicht wie erwartet.
Du fragst wegen eines Programmierproblems.
möglicher Fehler 1: Es ist gar kein Programmierproblem.
Es ist ein RIESEN Unterschied, ob Du eine LED oder einen
Motor anklemmst. VOR ALLEM bei 9V Blockbatterien.

Hier im Forum sind ne Menge echter Freaks unterwegs, die echt was auf dem
Kasten haben. Die Lösung eines JEDEN Problems ist erst einmal zu kontrollieren,
ob die HARDWARE richtig angeklemmt ist. (Und ob die Komponenten
dafür geeignet sind!)
Einem Dipl. Ing Elektrotechnik oder Maschinenbauer fallen bei Deiner
Beschreibung mindestens 20 mögliche Fehler ein, die NICHTS mit dem
Programm zu tun haben.
Warum sollte man also seine kostbare Zeit damit verschwenden, in der Mitte
oder am Ende nach dem Fehler zu suchen?
Beobachte doch mal, wie viele Anfragen hier eintreffen. PRO TAG !!!

Die Menschen hier machen das aus Spaß, nicht weil sie von Arduino
bezahlt werden.
Aus deiner Fragestellung kann man ersehen, dass es mit dem elektrotechnischen
Wissen nicht weit her ist. Das ist KEIN Vorwurf. Aber lass Dir auch bitte helfen.

Mache eine Skizze, Fotos auf denen man alles sieht, und versuche nicht das
"böse" delay() zu verwenden...
Dann wird dir geholfen. Ich versprechs, Gewehr bei Fuß !!!
Aber ich kann Dir auch bestätigen, dass meine Motivation
im MOMENT nicht gerade groß ist...

Stefan


Theseus

#17
May 06, 2017, 07:49 am Last Edit: May 06, 2017, 07:53 am by Theseus
9V-Blöcke sind denkbar ungeeignet für die Versorgung der Pumpe. Sie können kaum Strom liefern. Ihre Spannung bricht bei Belastung schnell zusammen. Der verwendete IC reduziert die Spannung auch noch um ca. 1,3V. Außerdem braucht er relativ mit 6-24mA relativ viel Strom, der die 9V-Blöcke zusätzlich belastet, selbst wenn die Pumpe nicht läuft. Der L293 ist eine H-Bridge. Er kann die Polarität umdrehen und damit einen Motor in zwei Richtungen treiben. Pumpen laufen oft nur in eine Richtung. Vielleicht hast du die falsche Polarität.

Bei der Verkabelung kann man nichts außer einem Kabelwust erkennen. Bei der Verkabelung solltest du auf konsequente Farbnutzung achten. Rot ist immer Plus, bei zwei Spannungen vielleicht orange + zweite Spannung. Schwarz GND. Bei dir stecken violette Kabel direkt nebeneinander in GND und +5V. Das lädt zu (oft) tödlichen Fehlern für die Elektronik nur so ein. 

Go Up