Go Down

Topic: Attiny85 Power Supply (Read 1 time) previous topic - next topic

agmue

Was hast du probiert bzw. was funktioniert ?
Meine neun PTH_RGB_LED_WS2812 (siehe Avatar) habe ich an einen ATtiny85 angeschlossen. Es hat mich beeindruckt, daß es funktioniert.

Ja, davon habe ich auch gelesen, aber der Standard ist wohl ohne die genannten "Funktionalitäten".
Hier im Forum tauchen auch immer mal Fragen zu Adafruit Trinket und vergleichbaren auf, welche einen Bootloader verwenden. Daher wollte ich nur darauf hinweisen, daß es ATtinys mit und ohne Bootloader gibt. Selbst habe ich sie allerdings nur ohne verwendet, mein Arduino UNO mit Nullkraftsockel erledigt die Programmübertragung bestens.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

UnoRookie

Hallo,
also ich hab jetzt den Bootloader auf den ATtiny85 gebrannt (mit 8 MHz) und jetzt funktioniert delay(1000) auch einwandfrei.
Anschließend habe ich den Takt des ATtiny85 wieder zurück auf 1 MHz gesetzt und den Bootloader wieder gebrannt, was zwar funktioniert, aber den Takt anscheinend nicht wieder zurück auf die 1 MHz setzt.
Die Einstellungen liegen auf dem Bildschirmfoto unten vor.
Hab es so nochmal gebrannt, den Sketch nochmal hochgeladen und der ATtiny85 scheint weiterhin mit 8 MHz zu laufen, anstatt wie eingestellt, mit 1 MHz.
Wo liegt der Fehler ?

P.S. : Über Sinn und Unsinn, die MHz-Zahl wieder zurückzusetzen, kann man jetzt streiten, mir gehts nur darum zu verstehen.

Vielen Dank,
UnoRookie

combie

Du könntest mal prüfen, ob die Fuses in der boards.txt korrekt eingetragen sind.
Denn die IDE tut das, was da eingetragen ist
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert

agmue

#18
Sep 06, 2017, 06:02 pm Last Edit: Sep 06, 2017, 09:56 pm by agmue
Da könnte der Fuse Calculator helfen. Bitte beachte den roten Hinweis.

Bei mir steht in der boards.txt:

attinyx5.menu.clock.8internal=8 MHz (internal)
attinyx5.menu.clock.8internal.bootloader.low_fuses=0xE2
attinyx5.menu.clock.8internal.build.f_cpu=8000000L

attinyx5.menu.clock.1internal=1 MHz (internal)
attinyx5.menu.clock.1internal.bootloader.low_fuses=0x62
attinyx5.menu.clock.1internal.build.f_cpu=1000000L
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

HotSystems

Meine neun PTH_RGB_LED_WS2812 (siehe Avatar) habe ich an einen ATtiny85 angeschlossen. Es hat mich beeindruckt, daß es funktioniert.
Ok, alles klar.

Quote
Hier im Forum tauchen auch immer mal Fragen zu Adafruit Trinket und vergleichbaren auf, welche einen Bootloader verwenden. Daher wollte ich nur darauf hinweisen, daß es ATtinys mit und ohne Bootloader gibt. Selbst habe ich sie allerdings nur ohne verwendet, mein Arduino UNO mit Nullkraftsockel erledigt die Programmübertragung bestens.

Stimmt, diese Teile haben ja auch einen USB-Anschluss zum flashen, da geht es nicht ohne.
Das trifft auf meine Projekte nicht zu, somit brauche ich diese Bootloader sicher nicht. ;)
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

UnoRookie

Bei mir gibt es in der Board.txt einen einzigen Abschnitt, wo "attiny" gefunden wird. Da steht folgendes drin :
Quote
##############################################################

gemma.vid.0=0x2341
gemma.pid.0=0x0c9f

gemma.name=Arduino Gemma

gemma.bootloader.low_fuses=0xF1
gemma.bootloader.high_fuses=0xD5
gemma.bootloader.extended_fuses=0xFE
gemma.bootloader.tool=avrdude
gemma.bootloader.lock_bits=
gemma.bootloader.unlock_bits=
gemma.bootloader.file=gemma/gemma_v1.hex

gemma.build.mcu=attiny85
gemma.build.f_cpu=8000000L
gemma.build.core=arduino
gemma.build.variant=gemma
gemma.build.board=AVR_GEMMA

gemma.upload.tool=avrdude
gemma.upload.maximum_size=5310

##############################################################
Ist meine heruntergeladene Boards.txt defekt, oder warum unterscheidet die sich so von deinen attiny*- Einträgen ?
Vielleicht könntest du mir den Link von deiner Boards.txt geben, wo du sie heruntergeladen hast, denn meine scheint sich nicht um die Einstellungen im Arduino IDE zu richten...

Vielen Dank,
UnoRookie

combie

Google: "attiny core github"
Es gibt derer  einige.
Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.

Quelle: Joseph Joubert

uxomm

#22
Sep 12, 2017, 11:15 pm Last Edit: Sep 12, 2017, 11:16 pm by uxomm
Ich verwende für Attinys (1634, x313, x4, x41, x5, x61, x7, x8, 828) zum Beispiel die Core von DrAzzy (Spence Konde) - der ist recht aktiv im englischsprachigen Teil des Forums.

https://github.com/SpenceKonde/ATTinyCore
Always decouple electronic circuitry.

agmue

Bei mir gibt es in der Board.txt einen einzigen Abschnitt, wo "attiny" gefunden wird. Da steht folgendes drin :
Quote
gemma.build.mcu=attiny85
gemma.build.f_cpu=8000000L
Nur die Fuses für 8 MHz sind bekannt, dann kannst Du die für 1 MHz auch nicht setzen. Das dürfte Deine Probleme erklären.

... denn meine scheint sich nicht um die Einstellungen im Arduino IDE zu richten...
Was nicht definiert ist, kann man nicht einstellen.

Vielleicht könntest du mir den Link von deiner Boards.txt geben, wo du sie heruntergeladen hast,
Siehe #22, die nutze ich auch.
Die Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Go Up